Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences

Agribusiness (Bachelor)

Landwirtschaft und Business: Als Agribusiness-Bachelor schaffst Du eine Brücke zwischen Markt, Management, Technik und Landwirtschaft und sorgst dabei für Nachhaltigkeit, Qualität und Profit.

KURZPROFIL

Abschlussgrad

Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Regelstudienzeit

7 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienort

Weihenstephan

Studienbeginn

Wintersemester

Zulassungsbeschränkung

Nein

INFO-VERANSTALTUNGEN

08.02.2023 bis 08.02.2023 | 16:45 bis 17:30 Uhr

StudienInfoTalk | Bachelor Agribusiness

Online | Infoveranstaltung | Fakultät Nachhaltige Agrar- und Energiesyteme
03.04.2023 bis 03.04.2023 | 09:30 bis 14:00 Uhr

Präsenz-Studieninfotag | Bachelor Agribusiness

Am Staudengarten 1, 85354 Freising | Infoveranstaltungen | Fakultät Nachhaltige Agrar- und Energiesysteme
03.04.2023 bis 03.04.2023 | 16:45 bis 17:30 Uhr

StudienInfoTalk | Bachelor Agribusiness

Online | Infoveranstaltung | Fakultät Nachhaltige Agrar- und Energiesysteme

Agribusiness studieren: Brücke zwischen Landwirtschaft & Handel

Das Agribusiness umfasst die gesamte Wertschöpfungskette der Nahrungsmittelgewinnung beginnend mit der landwirtschaftlichen Erzeugung und den dafür notwendigen Technologien über die Verarbeitung bis zum Verkauf und Konsum. Die stete Verknappung an Ressourcen, der internationale Wettbewerb und die steigenden Ansprüche der Konsumenten erfordern hervorragend ausgebildetes Fachpersonal mit Mehrqualifikation in Business und Landwirtschaft – Du bist gesucht! Durch das Agribusiness-Studium wirst Du zu einer gefragten und kompetenten Fachkraft an den Schnittstellen zwischen landwirtschaftlicher Erzeugung, Lebensmittelproduktion und deren Vermarktung. Als einer der HSWT Studiengänge für Agrarwissenschaft deckt der Bachelorstudiengang die kommerzielle Seite der Landwirtschaft ab.

STUDIENINHALT

Studieninhalte des Bachelors Agribusiness

Der Bachelor Agribusiness löst den bisherigen Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Agrarmarketing und Management ab. Im Studiengang Agribusiness führen wir die Ökonomie, die nachhaltige Landwirtschaft sowie Digitalisierung und Technik zu einer Disziplin zusammen.

Diese Themen erwarten Dich im Bachelorstudium Agribusiness:

  • Im Fachgebiet der Ökonomie erwirbst Du umfassende Kompetenzen in Betriebswirtschaft, Agrarökonomie und Marktstrukturen. Nach dem Studium kannst Du Dein Wissen über Unternehmensmanagement, Finanzierungsgrundlagen, Marketing (auch in sozialen Medien), Handel und Vermarktungsstrukturen gezielt einsetzen.
  • Das im Agribusiness Studium erworbene Verständnis über die landwirtschaftlichen Prozesse hilft Dir, kundenorientierte Lösungen zu entwerfen und innovative, gewinnbringende Vorschläge für das Unternehmen zu entwickeln. Die wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen in der Landwirtschaft sind Dir vertraut.
  • Das Studium an der HSWT vermittelt Dir zudem interdisziplinäre Kompetenzen: Du siehst im Wandel die Chance, weil Du gelernt hast, branchenübergreifend in Systemen zu denken.
  • Die praxisnahe Anwendung der Digitalisierung hast Du an verschiedenen Beispielen im Studium kennen und anwenden gelernt. Damit kannst Du die optimierte Steuerung von Prozessen in der Landwirtschaft und im Unternehmen unterstützen. Dazu gehören das Erfassen von Daten zur Dokumentation, der Nachverfolgbarkeit und des Qualitätsmanagements sowie ein gezieltes Big Data Management.

Im Studiengang Agribusiness begegnen Dir sowohl theoretische als auch praktische Inhalte im ausgewogenen Verhältnis. Neben anwendungsorientierten Projektarbeiten wird der Praxisbezug insbesondere im praktischen Studiensemester gewährleistet. Hier kannst Du Dich zwischen einem rein kaufmännischen Praxisteil oder einem kombinierten landwirtschaftlichen und kaufmännischen Praxissemester entscheiden.

Ein vielfältiges Angebot an Wahlfächern bietet Dir die Möglichkeit, Dich individuell weiter zu profilieren. Die Auswahl umfasst betriebswirtschaftliche, landwirtschaftliche, persönlichkeitsbildende und sprachliche Module.

Nach oben

STUDIENAUFBAU

Studienaufbau Agribusiness (Bachelor)

Der Studiengang umfasst sechs Theoriesemester mit vielen praktischen Elementen und ein Praxissemester. Studienbeginn ist immer zum Wintersemester am 1. Oktober eines Jahres. Die Modulübersicht für den Studiengang Agribusiness gibt Auskunft über die Inhalte der einzelnen Semester. 

Nach oben

Alles einblenden
Alles ausblenden
  • 1. Semester

    • Online Kommunikation
    • Grundlagen der BWL & VWL
    • Naturwissenschaften I
    • Naturwissenschaften II
    • Nachhaltige Agrarproduktion
    • Wirtschaftsmathematik & Statistik
  • 2. Semester

    • Betriebslehre & Wirtschaftsrecht
    • Marketing-Grundlagen
    • Buchführung & Steuerlehre
    • Betriebssysteme Ökologische Landwirtschaft
    • Umwelt- & Ressourcenökonomie
    • Agrartechnik
  • 3. Semester

    • Produktion & Logistik
    • Marktforschung
    • Märkte & Wertschöpfungsketten
    • Produktionslinie Marktfrucht / Veredelung
    • Digital Business Management
    • Wahlpflichtmodul Sprachen
    • Fachwissenschaftliches Wahlpflichtmodul
  • 4. Semester

    • Kostenrechnung & Controlling
    • Qualitätsmanagement, Rückverfolgbarkeit
    • Nachhaltiges Wirtschaften & Ökobilanzierung
    • Produktionslinie Futterbau / Milch
    • Verfahrenstechnik Innen- & Außenwirtschaft
    • Allgemeinwissenschaftliches Wahlpflichtmodul
    • Fachwissenschaftliches Wahlpflichtmodul
  • 5. Semester

    • Landwirtschaftliches Praktikum (6 Wochen optional)
    • Kaufmännisches Praktikum (17 bzw. 23 Wochen)
  • 6. Semester

    • Unternehmensführung & Finanzierung
    • Agrar- & Ernährungspolitik
    • Marketing & Vertrieb
    • Ökonomik der Agrarproduktion
    • Smart Farming
    • Fachwissenschaftliches Wahlpflichtmodul
    • Fachwissenschaftliches Wahlpflichtmodul
  • 7. Semester

    • Businessplan Start-ups
    • Internationaler Handel
    • Fachwissenschaftliches Wahlpflichtmodul
    • Fachwissenschaftliches Wahlpflichtmodul
    • Bachelor-Arbeit
  • Wahlpflichtmodule

    Auszug aus den Fachwissenschaftlichen Wahlpflichtmodulen:

    1. International Marketing
    2. Personalmanagement
    3. Betriebliches Umweltmanagement
    4. Chemischer Pflanzenschutz
    5. Konsumentenverhalten
    6. Klimawandel & Landwirtschaft
    7. Ökologischer Landbau
    8. Futtererntetechnik
    9. Geflügelhaltung
    10. Landwirtschaftliches Bauwesen
    11. Werbung & PR

    Auszug aus den Allgemeinwissenschaftlichen Wahlpflichtmodulen:

    1. Interkulturelle Kommunikation
    2. Selbstmanagement
    3. Wirtschafts- und Bioethik
    4. Projektmanagement
    5. Business English Compact
    6. Preparing for a Semester Abroad
  • Modulhandbücher

    Die Modulhandbücher werden jeweils zu Beginn eines Semesters aktualisiert. Gültigkeit für das laufende Semester haben immer die zu Beginn eines Semesters veröffentlichten Modulhandbücher.

    Module des Studiengangs Agribusiness

    1. Modulhandbuch für Prüfungsordnung WS 2021/22

    Wahlpflichtmodule aller Studiengänge Weihenstephan

    1. Modulhandbuch Wahlpflichtmodule
Agribusiness-Studenten arbeiten am Laptop vor einem Traktor

KARRIERE

Agribusiness: Berufsaussichten nach dem Studium

Die Grenzen und Zuständigkeiten zwischen Produktion und Vertrieb, zwischen herstellenden und verkaufenden Unternehmen verschwimmen mehr und mehr. Diese sogenannte Vertikalisierung in den Wertschöpfungsketten der Agrar- und Ernährungswirtschaft fordert Arbeitskräfte mit produktionstechnischem und ökonomischem Wissen. Im Agribusiness-Studium lernst Du, nachhaltige Wertschöpfungsketten mit digitalen Werkzeugen kreativ zu gestalten und leistest wertvolle Beiträge in der Gestaltung der vor- und nachgelagerten Bereiche der Landwirtschaft.

Absolvent:innen des Bachelorstudiums Agribusiness zeichnet eine Mehrfachqualifikation in Business und Agrar aus. Sie sind beispielsweise in nachfolgenden Bereichen tätig:

  • Handel: Leitende Funktionen im Ein- & Verkauf von Roh- & Fertigprodukten sowie in der Anwendungsberatung von Futter-, Dünge-, Pflanzenbehandlungsmitteln & Landmaschinen.
  • Agrar- & Ernährungsindustrie: Koordinierung von technischen & kaufmännischen Aufgaben; Vorbereitung von Entscheidungen & Mitwirkung bei der Unternehmensführung; Entwicklung von Marketingstrategien & deren Umsetzung.
  • Dienstleistungsunternehmen: Unternehmensberatung; Steuerberatung & Buchführung; Sachbearbeiter bei Banken & Versicherungen; Bearbeitung von Analyse- & Koordinierungsaufgaben in Marketinggesellschaften.
  • Landwirtschaftliche Organisationen und Interessenvertretungen: Geschäftsführer von Selbsthilfeeinrichtungen wie Erzeugerorganisationen, Absatzgenossenschaften u. ä.: Information, Beratung & Vertretung der Mitglieder.
  • Öffentlicher Dienst: Betreuung von Marketing-Programmen; marktwirtschaftliche Beratung & Qualitätskontrolle; Sachbearbeiter bei Markt- und Preisberichtsstellen.
  • Kommunikation: Mitarbeit bei Presse, Rundfunk & Fernsehen sowie bei Agenturen.
  • Internationale Wirtschaft: Die im Studium erworbene Fremdsprachenkompetenz trägt dazu bei, dass die vorher genannten Funktionen auch auf internationaler Ebene wahrgenommen werden können.
Agribusiness-Absolventin Victoria Dietz arbeitet bei Kubota Deutschland GmbH

„Durch meine Auslandsaufenthalte während des Studiums in Canada auf einem Milchviehbetrieb oder als Werksstudentin bei Valtra (AGCO) in Finnland habe ich viel Erfahrungen in der anwendungsorientierten Landtechnik gesammelt.“

Victoria Dietz, Produktmanagerin im Bereich Agriculture bei Kubota Deutschland GmbH

Jörn Gläser arbeitet nach seinem Agribusiness-Studium als Marketingberater im Bereich Agrar

„Zurückblickend erinnere ich mich gerne an viele interessante Vorlesungen in kleiner Gruppe, spannende, reale Projekte in Zusammenarbeit mit verschiedenen Firmen und an tolle Exkursionen.“

Jörn Gläser, Selbständig als Mediendienstleister und Marketingberater mit Schwerpunkt im Agrarbereich bei Agrimotion.com

Nach oben

VORAUSSETZUNGEN

Voraussetzungen, Zulassung & Bewerbung zum Studium Agribusiness (Bachelor)

Für die Bewerbung zum Studium Agribusiness an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf gibt es keine Zulassungsbeschränkung im Sinne eines NC (numerus clausus)!

Das Vorpraktikum ist aktuell nicht erforderlich. Dennoch empfehlen wir Studieninteressierten, die keinerlei praktische Vorbildung in der Landwirtschaft besitzen, vor Studienantritt ein Praktikum in einem landwirtschaftlichen Ausbildungsbetrieb zu absolvieren.

Nach oben

DUALES STUDIENMODELL

Studium mit vertiefter Praxis

Der Bachelorstudiengang Agribusiness wird auch als 'Studium mit vertiefter Praxis' angeboten. Diese Form des zweigleisigen Studiums bietet die Möglichkeit, neben dem regulären Bachelorstudium in festgelegten Praxisphasen umfangreiche Berufserfahrung in einem Unternehmen zu sammeln.

Die enge Verzahnung von akademischer Theorie und beruflicher Praxis eröffnet optimale Karrierechancen: Immer mehr Unternehmen beteiligen sich an dualen Studienangeboten, um frühzeitig Führungskräfte mit einem hohen Maß an Praxiserfahrung zu rekrutieren.

Ob Du mit vertiefter Praxis studieren möchtest, kannst Du im 1. Semester entscheiden.

Nach oben

Alles einblenden
Alles ausblenden
  • Organisation und zeitlicher Ablauf

    Das Studium mit vertiefter Praxis entspricht inhaltlich und im zeitlichen Verlauf dem regulären Bachelorstudium Agribusiness. Im 1. Semester können sich die Dual-Interessierten bei Kooperationsunternehmen in einem gesonderten Bewerbungsverfahren bewerben. Die Unternehmen wählen geeignete Bewerber aus, die ab dem 2. Semester in den dualen Studiengang einsteigen.

    Der erste Praxiseinsatz erfolgt bereits in den Semesterferien nach dem 1. Fachsemester. Weitere Praxiseinsätze, in denen im Kooperationsunternehmen firmenspezifische Projekte entsprechend dem Studienprofil bearbeitet werden, finden jeweils in den vorlesungsfreien Zeiten sowie im Praxissemester statt.

    Für die Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden in der Regel eine monatliche Förderung. Die Höhe der Vergütung wird zwischen dem Unternehmen und der/dem Studierenden vereinbart.

    Die Bachelor-Arbeit wird ebenfalls im Kooperationsunternehmen abgeleistet. Eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis im Anschluss an das Studium ist möglich.

  • Rechtliches

    Im Studium mit vertiefter Praxis wird:

    1. ein Vertrag zwischen Dual-Studierendem und Ausbildungsbetrieb (Bildungsvertrag) geschlossen
    2. eine Kooperationsvereinbarung zwischen Ausbildungsbetrieb und Hochschule geschlossen
    3. i.d.R. über die gesamte Dauer des Dualstudiums eine Ausbildungsvergütung gewährt
    4. i.d.R. ein sozialversicherungspflichtiges Ausbildungsverhältnis begründet
  • Unterlagen zum Download

Agribusiness-Studenten arbeiten im Chemie-Labor

Agribusiness in Weihenstephan studieren: Warum Du hier richtig bist!

  • interdisziplinär: Am Campus Weihenstephan sind zahlreiche Institutionen der wissenschaftlichen & praxisnahen Agrarwirtschaft miteinander vernetzt.
  • individuell: Projektstudium, Coachings, Skills-Workshops, Mentorings & studentische Arbeitskreise unterstützen die Persönlichkeitsentwicklung.
  • kompetent: klarer Schwerpunkt auf Management
  • praxisorientiert: Das Studium wird auch dual als Studium mit vertiefter Praxis angeboten.

KONTAKT

Du hast noch Fragen, die Du hier nicht beantwortet findest?

… dann sage uns

gerne, wie wir Dir noch helfen können: beratung.ab@hswt.de

… dann erreichst Du

Carola Metz, Studiengangassistentin | T +49 8161 71-6454

Diese Studiengänge könnten Dich auch interessieren

Fakultät

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Fakultät Nachhaltige Agrar- und Energiesysteme
Am Staudengarten 1
85354 Freising

T +49 8161-71-6402
F +49 8161-71-4496
ae [at]hswt.de

Studiendekan/in

Prüfungsordnungen

Weitere Videos zum Studiengang

... findest Du in unserem YouTube Kanal