24.04.2019 | Wissenstransfer | Zentrum für Forschung und Wissenstransfer | Institut für Gartenbau

Obstbauprofessor der HSWT unterweist Obstbauliebhaber im kunstgerechten Obstbaumschnitt

Gerhard Radlmayr | Ingrid Süß-Spachmann
Demonstration der wichtigsten Werkzeuge für einen professionellen Obstbaumschnitt
Demonstration der wichtigsten Werkzeuge für einen professionellen Obstbaumschnitt
Obstbauprofessor Dominikus Kittemann (3. v. li. vorne) freut sich über das große Interesse
Obstbauprofessor Dominikus Kittemann (3. v. li. vorne) freut sich über das große Interesse
Obstbaumschnitt kann man nur mit ausreichend Praxis erlernen
Obstbaumschnitt kann man nur mit ausreichend Praxis erlernen

Der Kurs "Schnitt von Obstgehölzen" an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) war bis auf den letzten Platz belegt und bleibt damit ein Highlight im langjährigen Kursangebot für den Freizeitgartenbau an der "grünen" Hochschule. Die 40 Teilnehmenden lernten Ende März unter Anleitung von Obstbauprofessor Dominikus Kittemann und der fachlichen Betreuung von Gartenbauingenieur Sebastian Saurle, warum und wie man Obstbäume fachgerecht schneidet.

Es gibt verschiedene Ansätze, einen Obstbaum zu schneiden. "Sie können einen Baum z. B. nach ökologischen oder mehr nach obstbaulichen Kriterien schneiden. Allerdings gilt es gewisse Grundregeln und Wachstumsgesetze zu beachten", so der Referent.

Der Praxisteil startete im Obstlehrgarten der Fakultät Gartenbau und Lebensmitteltechnologie. Hier stellten die Seminarleiter die wichtigsten Werkzeuge für den Obstbaumschnitt vor und demonstrierten den Pflanzschnitt an jungen Bäumen. Die Streuobstwiese am Weihenstephaner Nordhang bot dann das geeignete Übungsfeld, um die soeben erlernten Schnittpraktiken unter Anleitung der Referenten praktisch erproben zu können. Die begeisterte Resonanz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer lässt vermuten, dass dieses Angebot der HSWT an die Bevölkerung auch im nächsten Jahr wieder großen Anklang finden wird.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Forschungskommunikation
Am Staudengarten 9
85354 Freising

Gerhard Radlmayr | Franziska Kohlrausch | Rita Meixner
T +49 8161 71-3350, -5107, -6311
kommunikation.zfw [at]hswt.de