Startups @ HSWT | Teil 32: GetFitbyTim

Eine Packung gefüllt mit Trebermüsli liegt auf einem Tisch, umgeben von Obst, Gemüse und Schinken auf einer Platte und in Schüsseln.
© GetFitbyTim GmbH

In dieser Interviewserie präsentiert die HSWT Startups, die Teil des Food Startup Inkubators Weihenstephan (FSIWS) sind. Die Serie stellt die Unternehmen, ihre Produktideen und Arbeitsweise vor.

„Des hod wos, des ko wos und is a no guad!“* Mit seinem Trebermüsli möchte der augebildete Ernährungswissenschaftler Tim Englbrecht ein nachhaltiges, vollwertiges und gesundes Frühstück anbieten. Das GetFitbyTim-Konzept ist spezialisiert im Bereich der präventiven Gesundheitsförderung mit dem Schwerpunkt Ernährung. Mit dem Ziel ernährungsbedingte gesundheitsfördernde Faktoren zu stärken, um länger gesund und aktiv zu bleiben.

FSIWS: Tim, bis 2018 warst Du Leichtathlet in der deutschen Nachwuchsnationalmannschaft. Inwieweit hat das die Gründung Deines Unternehmens beeinflusst?

Schon während meiner aktiven Zeit als Leistungssportler war mir das Thema Ernährung unglaublich wichtig. Zum Frühstück gab es immer ein gemischtes Müsli mit Obst, weil es viele wichtige Inhaltsstoffe liefert, die ein Sportler benötigt. Die meisten Müslimischungen fand ich damals aber schon recht langweilig und geschmacklich auch nicht wirklich ansprechend. Ich wollte also ein fertiges Müsli entwickeln, dass ebenfalls die wichtigsten Nährstoffe abdeckt und zugleich nachhaltig ist – aber auch schmeckt. Ich denke, das haben wir ganz gut hinbekommen. Meine Sportler wollen es zumindet nicht mehr missen.

Was steckt hinter dem Begriff „Treber“?

Der Treber entsteht als Nebenprodukt während des Brauprozesses. Nach dem Maischen (Anmerkung der Redaktion: Mischung von Wasser und Getreide als Arbeitsschritt bei der Bierherstellung) werden im Läuterbottich die festen von den flüssigen Bestandteilen getrennt. Übrig bleibt hier der sogenannte Treber, der viele wertvolle Nährstoffe für den Menschen aufweist. Natürlich alkoholfrei!

Warum sollte man sich für Trebermüsli entscheiden?

Da gibt es viele Gründe. Zuerst einmal das Thema Nachhaltigkeit: Wir haben es nach hunderten Probe-Backgängen geschafft, den Treberanteil im Müsli auf über 25 Prozent zu bringen. Die Hauptzutat unseres Produkts ist also ein Side-Produkt, das in der Lebensmittelindustrie bislang noch gar keine Verwendung gefunden hat – obwohl es für den Menschen ernährungsphysiologisch mega interessant ist. Der zweite Grund ist ganz klar der Geschmack: Wir haben ein spezielles Röstverfahren bei der Müsliherstellung entwickelt, das die Bildung vieler Aromastoffe ermöglicht. Nicht umsonst ist unser Slogan „geröstet, aromatisch, geschmackvoll“.

*Übersetzung: „Das hat was, kann was und ist auch noch gut!“

Ein junger Mann hält eine Packung Müsli in der linken Hand, links neben ihm sind mehrere Müslipackungen auf einem Tisch in einer Reihe angeordnet.
Gründer Tim Englbrecht ist Ernährungswissenschaftler, staatlich zertifizierter Ernährungsberater und leidenschaftlicher Läufer. © GetFitbyTim GmbH

Ähnliche Beiträge