Prof. Dr. Ralf Schlauderer ist neuer Vizepräsident für Weiterbildung an der HSWT

  • Datum: 02.07.2021
  • Autor: Christine Dötzer
Herr Veulliet, Herr Schlauderer und Frau Grüner-Lempart stehen mit Hygieneabstand beisammen. Herr Schlauderer hält einen Blumenstrauß in Händen.

Triesdorf | Weihenstephan, 02. Juli 2021 - Der Hochschulrat der HSWT hat Prof. Dr. Ralf Schlauderer Ende Juni zum Vizepräsidenten für Weiterbildung gewählt. Seine Amtszeit geht vom 01. Juli dieses Jahres bis Mitte März 2024. Der Zuständigkeitsbereich der Vizepräsidentin Prof. Dr. Sabine Homann-Wenig verlagert sich von den Themen Studium und Weiterbildung zu den Themen Studium und Didaktik.

Schlauderer wird sich dem Bereich der akademischen Weiterbildung, sowohl national als auch international, widmen und ihn an der HSWT weiter intensivieren. Dazu wird er vor allen mit der 'HSWT Akademie' und der 'HSWT International School for Applied Life Sciences' (HIS-ALS), deren Leitung er bereits seit ihrer Gründung im November 2019 innehat, zusammenarbeiten.

Den Aufbau der HSWT Akademie, den Homann-Wenig begonnen hatte, wird Schlauderer fortführen. Sie steht im Rahmen des gesamten Bildungsangebots der HSWT für berufliche Weiterbildung auf Hochschulniveau. Das angestrebte Portfolio begegnet dem gesellschaftlichen Bedarf an Möglichkeiten für lebenslanges Lernen und reicht von spezifischen, kompakten Weiterbildungen bis hin zum Zertifikatskurs. "Als Hochschule für angewandte Wissenschaften müssen wir für die Gesellschaft sowie für die verschiedenen Branchen und Industrien da sein, eine Verbindung schaffen. Unsere auf den Bedarf zugeschnittenen akademischen Weiterbildungsangebote sind ein Pfeiler dessen", sagte Schlauderer anlässlich seiner Wahl.

Neben regional und national ausgerichteten Angeboten gewinnt auch die internationale Weiterbildung stark an Bedeutung. Die campus-, fakultäts- und disziplinübergreifend tätige HIS-ALS baut Partnerschaften mit Hochschulen in der ganzen Welt auf, um der Nachfrage nach anwendungsbezogener akademischer Fort- und Weiterbildung zu begegnen. Das Kursangebot der HIS-ALS setzt sich aus Themen des regulären Studienangebots der HSWT und ihrer Partner zusammen. Die Kurse finden als Präsenz-, Online- oder hybride Angebote statt und können durch Praktika im In- und Ausland ergänzt werden. "Durch kooperative Weiterbildungsangebote unterstützen wir unsere internationalen Partner dabei, sich weiterzuentwickeln, und profitieren zugleich von ihrer Expertise und ihrem Input", so Schlauderer.

Ähnliche Beiträge

zurück
Mehr