Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences
Coronavirus

Coronavirus

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf hat diese Informationsseiten erstellt, um alle Studierenden, Studienieninteressierten sowie Beschäftigte und Lehrende aktuell und gebündelt über den Hochschulbetrieb während der Coronavirus-Krise zu informieren. Neuigkeiten und Rundmails an Hochschulangehörige in chronologischer Reihenfolge gibt es weiterhin parallel dazu unter Neuigkeiten im internen Informationsportal.

FAQ der HSWT zur Coronavirus-Krise

Auf den FAQ-Seiten sind die wichtigsten Informationen und Fragen zur Coronavirus-Krise, die die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf betreffen, zusammengestellt, insbesondere für Studierende.

Weitere Informationen und Fragen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Professoren und Professorinnen sowie für alle Lehrende gibt es auf der FAQ-Seite im internen Bereich.

FAQ-Seiten offizieller Stellen

Eine FAQ-Seite zum Coronavirus bieten unter anderem das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie das Bundesministerium für Gesundheit in Deutsch und Englisch an. 

Auch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat FAQs zu "Grundlegendes zum Hochschulbetrieb, zur Forschung und zum kulturellen Leben" erstellt.

Ausnahmen vom Betretungsverbot der Hochschule für Studierende ab 27. April 2020

Derzeit ist immer noch nicht absehbar, wann wir an der HSWT wieder zum Präsenzunterricht übergehen können. Studierenden dürfen die Räumlichkeiten der Hochschule deshalb bis auf weiteres nicht betreten.
 
Ab Montag, den 27. April besteht jedoch in  folgenden begründeten Ausnahmefällen die Möglichkeit, den Campus bzw. einzelne Gebäude zu betreten:

1.     Um bestellte Literatur in der Bibliothek abzuholen
2.     Um im Rahmen der Bachelor- oder Masterarbeit Versuche in einem Labor vorzunehmen oder mit einer Software zu arbeiten, die nur in IT-Arbeitsräumen der Hochschule verfügbar ist.

Der Betreuer/ die Betreuerin der Arbeit muss sicherstellen, dass:

  • das Einverständnis des Labor-/Raumverantwortlichen vorliegt
  • die Abstandsregeln (= mindestens 1,5 Meter) eingehalten werden,
  • Mund- Nasenschutzmaske/Alltagsmaske getragen wird – diese ist mitzubringen
  • regelmäßig eine Händedesinfektion erfolgt
  • eine AnsprechpartnerIn anwesend ist.

 
3.    Studentische Hilfskräfte, die Lehrende bei der Erstellung von Material für die Online-Lehre unterstützen (z.B. Videoaufzeichnungen machen), dürfen die entsprechenden Gebäude ebenfalls betreten,  jedoch maximal in Kleinstgruppen (2 Personen). Es gelten dieselben Regeln wie bei Bachelor- und Masterarbeiten.
 
Es müssen stets Termine vereinbart und die Studierenden an der Türe des Gebäudes abgeholt werden – ein freier und unkontrollierter Zertritt ist nicht erlaubt! Da die Räumlichkeiten für Studierende bis auf weiteres grundsätzlich nicht frei zugänglich sind, müssen unbedingt Termine vereinbart und die Studierenden an der Tür des Gebäudes abgeholt werden. 
 
Studentische Außenarbeiten, z.B. Geländepraktika oder Lehrveranstaltungen in den Außenanlagen der Hochschule sind grundsätzlich möglich. Es gelten auch hier die allgemeinen Kontakt- und Abstandsregelungen: es dürfen maximal zwei Personen unmittelbar zusammenarbeiten. Bei Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern sind Lehrveranstaltungen im Freien mit bis zu 15 Teilnehmern möglich.
Dabei ist eine Mund- Nasenschutzmaske/Alltagsmaske zu tragen, die von den Studierenden mitzubringen ist.
Bei  An- und Abreise dürfen maximal zwei Personen gemeinsam in einem PKW unterwegs sein; soweit möglich sollten externe Lehrveranstaltungen an Orten stattfinden, die auch zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad erreichbar sind.

Hochschulbetrieb eingeschränkt ab 20. März 2020 (16 Uhr)

Auf Anordnung der Hochschulleitung befindet sich die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ab Freitag, 20. März 2020, 16:00 Uhr in einem eingeschränkten Betrieb, um die Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 zu verlangsamen. Dies bedeutet im Einzelnen:

  • Für den Publikumsverkehr ist die Hochschule geschlossen.
  • Zutritt nur für systemrelevante Mitarbeitende - dies erfolgt nach Absprache mit den jeweiligen Vorgesetzten.
  • Alle anderen Mitarbeitenden arbeiten soweit möglich von zu Hause.
  • Sprechzeiten von Beratungsstellen, Sekretariaten etc. finden ausschließlich per E-Mail oder telefonisch statt.
  • Alle Veranstaltungen sind abgesagt. Arbeitstreffen auch im kleinen Kreis sind auf das zwingend Notwendige zu beschränken.
  • Semesterticket: Studierendenausweise mit Validierung für das Wintersemester 19/20 sind weiterhin gültig.
  • Die Gärten der HSWT (Sichtungsgarten für Stauden und Gehölze, Kleingarten und Oberdieckgarten) bleiben über den 1. April 2020 hinaus geschlossen.

Im Moment können wir noch nicht absehen, wie lange der eingeschränkte Betrieb andauern wird. Wir informieren Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen zum Umgang mit dem Coronavirus über folgende Kanäle:

Wir bemühen uns, die Webseiten stets aktuell zu halten. Bitte haben Sie Verständnis, dass angesichts der Dynamik der aktuellen Lage keine Vollständigkeit gewährleistet werden kann.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Tel. +49 8161-71-0

corona-aktuell [at]hswt.de

Praxistipps zum Umgang mit dem Corona-Virus

Praxistipps und Unterweisungen durch den Arbeitsschutz der HSWT

FAQ des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst

Grundlegendes zum Hochschulbetrieb, zur Forschung und zum kulturellen Leben