Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences

FAQ zur Coronavirus-Krise

Auf dieser FAQ-Seite sind die wichtigsten Informationen und Fragen zur Coronavirus-Krise, die die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf betreffen, zusammengestellt, insbesondere für Studierende.

Weitere Informationen und Fragen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Professoren und Professorinnen sowie für alle Lehrende gibt es auf der FAQ-Seite im internen Bereich.

Alles einblenden
Alles ausblenden
  • Atteste

    Aufgrund der angespannten Situation in den Arztpraxen im Zuge der Corona-Krise hat der Prüfungsausschuss der Hochschule das Aussetzen der Vertrauensarztregelung am Campus Weihenstephan im Sommersemester 2020 beschlossen.

    Das bedeutet, Studierende können zum Nachweis einer Erkrankung weiterhin ein Attest eines Vertrauensarztes oder einer Vertrauensärztin einreichen, alternativ aber auch ein Attest eines anderen Arztes oder einer anderen Ärztin vorlegen.

    Dies gilt für einzureichende Atteste, die ab dem 01.04.2020. ausgestellt wurden/werden.

    Die Anforderungen an ein ärztliches Attest hingegen bleiben unverändert.

  • BAföG

    Keine Nachteile durch das Coronavirus

    Das BAföG wird auch bei durch das Coronavirus bedingten Schließungen oder Einreisesperren weitergezahlt. Bundesbildungsministerin Karliczek: "Ich möchte, dass BAföG-Geförderte in der aktuellen Ausnahmesituation Klarheit und Planungssicherheit haben".

    Mehr ...

  • Einreisebeschränkungen und Quarantäne

    Studierende, die sich aktuell im Ausland aufhalten und eine Anreise zum Studienort planen, können sich auf der Internetseite des Bundesministeriums des Inneren nach den aktuell geltenden Bestimmungen zu Reisebeschränkungen/Grenzkontrollen und Quarantäne informieren: Coronavirus: Fragen und Antworten

  • Corona-Satzung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (15.5.2020)

    Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf hat folgende Satzung erlassen:

    Satzung über die Abweichung von Regelungen in der Allgemeinen Prüfungsordnung sowie den Studien- und Prüfungsordnungen aufgrund der Einschränkungen im Lehr- und Prüfungsbetrieb durch das Corona-Virus SARS-CoV-2 der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - Corona Satzung - vom 15. Mai 2020

    Die Bekanntmachung der Satzung erfolgt gemäß § 2 Abs. 1 der Verordnung über die Bekanntmachung von Hochschulsatzungen (HSchBekV) vom 4. November 1993 (GVBl S. 848) durch Niederlegung in der Zentralbibliothek der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in Freising, Am Hofgarten 2 sowie in der Teilbibliothek der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in Triesdorf, Markgrafenstr. 16, 91746 Weidenbach.
    Die Ausfertigung der Satzung kann während der Öffnungszeiten eingesehen werden.

    Corona-Satzung der HSWT

  • Beratungsangebot in Krisensituationen

    Wir helfen einander! Gerade auch in dieser Zeit möchten wir auf folgendes Beratungsangebot verweisen:

    Weihenstephan

    Hilfe in Krisen:

    • Caritas-Zentrum Freising
      T +49 8161 53879-10

    • Sozialpsychiatrischer Dienst der Caritas Freising
      T +49 8161 53879-50

    • KASA Diakonie Freising
      T +49 8161 147079

    Hilfe in akuten Notfällen:

    • Telefonseelsorge
      T +49 800 1110111 oder +49 800 1110222

    • Die Arche, Beratungsstelle für Krisenintervention
      T +49 89 334041

    Hochschulseelsorge der Hochschulgemeinde:

    Studentenwerk:

    Triesdorf

    Hilfe in akuten Notfällen:

    Hochschulseelsorge Triesdorf:

    Hilfe in Krisensituationen:

    Studentenwerk Erlangen-Nürnberg

    • Psychosoziale Beratung
      T +49 9131 891 741 oder +49 9131 8002 750

    • Sozialberatung
      T +49 08131 8002 52

    • BAföG-Beratung
      T +49 9131 8917 0

    Caritas Ansbach

    Eltern-, Jugend- und Familienberatung

    • T +49 981 468 55 55

    Offene Hilfen Ansbach Süd für Menschen mit Behinderung

  • Bibliothek

    Die Bibliothek der HSWT ist seit 16. März bis vorläufig 20. April 2020 geschlossen.

    • Alle Leihfristen, die bis zum 19.04.2020 enden, gelten automatisch als verlängert bis zum 20.04.2020, unabhängig vom Leihfristzettel bzw. der Anzeige im Online-Katalog. Nuter*innen können also alle aktuell entliehenen Medien bis zum 20.04.2020 behalten.
    • Vorgemerkte und fällige Medien, die über die Fernleihe entliehen wurden, müssen zurückgegeben werden! Bitte diese Medien in die Rückgabekästen legen oder per Post schicken. Leider sind ab sofort bis auf weiteres keine Fernleihbestellungen möglich, da die meisten Bibliotheken nur eingeschränkt geöffnet haben.
    • Die Bibliothek der HSWT bietet jede Menge an elektronischen Angeboten an. 
    • Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Bibliothek der HSWT.
  • Fristverlängerung

    Studierende, die im Sommersemester 2020 verpflichtet sind,

    • eine Wiederholungsprüfung,
    • eine Grundlagen- und Orientierungsprüfung (GOP) oder
    • eine Prüfung am Ende der Regelstudienzeit,

    anzutreten, erhalten eine Fristverlängerung von Amts wegen bis zum Wintersemester 2020/21.
    Eine gesonderte Antragstellung ist nicht erforderlich.

  • Gebäudeöffnung

    Auf Anordnung der Hochschulleitung befindet sich die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf seit Freitag, 20. März 2020, 16:00 Uhr in einem eingeschränkten Betrieb. Dies bedeutet im Einzelnen:

    • Für den Publikumsverkehr ist die Hochschule geschlossen.
    • Zutritt nur für systemrelevante Mitarbeitende – dies erfolgt nach Absprache mit den jeweiligen Vorgesetzten. Alle anderen Mitarbeitenden arbeiten soweit möglich von zu Hause.
    • Sprechzeiten von Beratungsstellen, Sekretariaten etc. finden ausschließlich per E-Mail oder telefonisch statt.
    • Alle Veranstaltungen sind abgesagt. Arbeitstreffen auch im kleinen Kreis sind auf das zwingend Notwendige zu beschränken.
    • Die Weihenstephaner Gärten der HSWT (Sichtungsgarten für Stauden und Gehölze, Kleingarten und Oberdieckgarten) bleiben über den 1. April 2020 (normale jährliche Öffnung der Gärten) hinaus geschlossen.
    • Im Moment können wir noch nicht absehen, wie lange der eingeschränkte Betrieb andauern wird. Wir informieren regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen.
  • Hochschulgastronomie / Mensen

    Die Leistungen der Hochschulgastronomie sind bis auf Weiteres eingestellt. Detaillierte Informationen unter Studentenwerk München

  • Hochschulwahlen

    Die für Dienstag, 5. Mai 2020 geplanten Hochschulwahlen der Vertreterinnen und Vertreter der Gruppe der Studierenden in den Kollegialorganen (Senat, Fakultätsräte) und die Wahl der weiteren Vertreterinnen und Vertreter in das Studierendenparlament der HSWT werden auf Grund der Corona-Krise verschoben.

    Ein neuer Termin ist für Ende Juni 2020 geplant.

    Die neuen Fristen, notwendige Termine und sonstige Vorgaben werden beizeiten veröffentlicht, sobald sie feststehen.

  • Informationen

    Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf berichtet aktuell unter https://www.hswt.de/hochschule/coronavirus.html und versucht, möglichst alle Fragen zu klären und in den allgemeinen FAQ sowie in den FAQ für Beschäftigte und Lehrbeauftragte (intern) zu beantworten.

  • Internationale Studierende und Studieninteressierte

    Wenden Sie sich bei Fragen, die mit der Corona-Krise zusammenhängen, an das International Office.

  • Mensa

    Das Studentenwerk München hat alle gastronomischen Einrichtungen bis auf Weiteres geschlossen.

  • Moodle

    Zugangsschlüssel zu Moodlekursen bekommen Studierende von ihren Dozentinnen und Dozenten.

  • Online-Lehrangebote

    Infos für Studierende

    Es werden vorlesungsbegleitende bzw. vorlesungsunterstützende Materialen über Moodle bereitgestellt. Die Lehrenden werden Sie bei der Nutzung unterstützen, sodass Sie sich viele theoretische Inhalte bereits in der Zeit bis zum Beginn des Präsenzunterrichts am 20.04. erarbeiten können.

    Detailliertere Informationen zur Sicherstellung der Studierbarkeit und zu den Angeboten der Online-Lehre finden Sie auf den Seiten Ihrer einzelnen Studiengänge.

    Infos für Lehrende

    Das Rechenzentrum und das Kompetenzteam digitale Lehre haben federführend verschiedene Video-Tutorials erarbeitet und somit die technischen Voraussetzungen und Möglichkeiten geschaffen, das Angebot der Online-Lehre deutlich zu erhöhen. Zur technischen und methodischen Gestaltung des Fernunterricht erhalten Sie Unterstützung auf den Seiten des Zentrums für Studium und Weiterbildung (ZSW).

  • Präsenzveranstaltungen (Stand 26.05.2020)

    Liebe Studierende der HSWT,

    mittlerweile konnten wieder erste Präsenzveranstaltungen in Laboren und im Gelände stattfinden. Wir alle sind darüber sehr froh, denn diese Veranstaltungen sind für Ihr Studium sehr wichtig.

    Aus gegebenem Anlass möchte die Hochschulleitung jedoch dringend an die Einhaltung der Hygiene- und Abstandregeln bei Präsenzveranstaltungen erinnern.

    An der HSWT gilt, dass für die jeweilige Veranstaltung

    • das Einverständnis des Labor-/Raumverantwortlichen vorliegen muss,
    • ein/e Ansprechpartner/in anwesend ist,
    • die Abstandsregeln (= mindestens 1,5 Meter) eingehalten werden,
    • Mund- Nasenschutz/Alltagsmaske getragen wird – diese ist mitzubringen,
    • regelmäßig eine Händedesinfektion erfolgt,
    • und die Studierenden am Eingang abgeholt werden.

    Auch bei studentischen Außenarbeiten, z.B. Geländepraktika oder Lehrveranstaltungen in den Außenanlagen der Hochschule gelten die allgemeinen Kontakt- und Abstandsregelungen: Es dürfen maximal zwei Personen unmittelbar zusammenarbeiten. Bei Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern sind Lehrveranstaltungen im Freien mit bis ca. 15 Teilnehmern möglich. Dabei ist eine Mund- Nasenschutzmaske / Alltagsmaske zu tragen, die von den Studierenden mitzubringen ist. Bei An- und Abreise dürfen maximal zwei Personen gemeinsam in einem PKW unterwegs sein; soweit möglich sollten externe Lehrveranstaltungen an Orten stattfinden, die auch zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad erreichbar sind.

    Diese Regeln dienen dem Schutz der Gesundheit und stellen die Grundlage dar, um in dieser Phase zwingend notwendige Präsenzveranstaltungen überhaupt durchführen zu können. Dies betrifft Labor- und Geländeübungen (u. ä.) sowie Prüfungen. Bitte halten Sie diese Regeln unbedingt ein! Bei Nichteinhaltung müssen die Lehrenden ggf. Teilnehmer von Lehrveranstaltungen ausschließen oder die Lehrveranstaltung sogar abbrechen.

    Bitte sehen Sie diese Erinnerung als Beitrag, um den Lehrbetrieb an der HSWT zu erhalten und zu stärken. Ein ungewollter Infektions-„Hotspot“ an der HSWT würde nicht nur Studierende, Lehrende und Kurse negativ treffen, sondern könnte ganze Studiengänge und Fakultäten, im worst case die ganze Hochschule lahmlegen.

    Wir appellieren an Ihre Verantwortungsbereitschaft, rechnen fest mit Ihrer Mithilfe und danken für Ihr Verständnis.

    Herzliche Grüße

    Sabine Homann-Wenig
    Vizepräsidentin Studium und Weiterbildung

  • Praktikum

    Bei Fragen zu Ihrem Praktikum wenden Sie sich bitte an Ihre Praktikumsbetreuer*innen.

  • Praxistipps zum Umgang mit dem Corona-Virus

  • Prüfungen

    • Der Prüfungszeitraum für das Sommersemester 2020 wird flexibilisiert, d.h. Module, in denen die Lehre vor dem 24.07. abgeschlossen werden kann, können im Anschluss direkt geprüft werden.
    • Um die Prüfungslast in der Prüfungszeit zu reduzieren, wird eine entsprechende Änderung der Allgemeinen Prüfungsordnung (APO) vorgenommen.
    • Themen für Studien- und Projektarbeiten können bereits ab jetzt ausgegeben werden, damit die vorlesungsfreie Zeit bis zum 20. April zur Bearbeitung genutzt werden kann.
    • Für die Prüfungsanmeldung wurde folgender Zeitraum festgesetzt:
      24.05.2020 bis 07.06.2020
    • Der Prüfungszeitraum wird wie folgt festgesetzt:
      25.07.2020 bis 07.08.2020 sowie während des Semesters

      Die Bekanntgabe erfolgt nach §§ 17 und 18 Abs. 1 APO.
    • Die von der jeweiligen Prüfungskommission in Abstimmung mit den Dekaninnen und Dekanen festgesetzten Prüfungstermine in den einzelnen Fächern / Modulen und gegebenenfalls zugelassene Arbeits- und Hilfsmittel sind spätestens zwei Wochen vor der jeweiligen Prüfung an den Anschlagtafeln der jeweils zuständigen Fakultät bekannt zu geben. Gleichzeitig soll der Prüfungsort angegeben werden. Prüfungen außerhalb dieses Zeitraums können in der Regel nur für Wiederholungsprüfungen festgelegt werden.
    • Eine im Sommersemester 2020 nicht bestandene endnotenbildende Modulprüfung oder Modulteilprüfung gilt als nicht abgelegt. Die Vorschrift über den freien Prüfungsversuch findet für Abschlussarbeiten keine Anwendung.
    • Bitte beachten Sie auch die geänderten Vertrauensarztregelungen unter dem Punkt "Atteste".
    • Bitte beachten Sie auch die Verlängerung der Fristen unter dem Punkt "Fristverlängerungen".
  • Publikumsverkehr

    • Der Zutritt zu den Gebäuden der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ist ab sofort (16.03.) nur noch für Mitarbeitende möglich.
    • Studierende und Externe dürfen die Hochschulräumlichkeiten aufgrund der allgemeinen Corona-Prävention nicht mehr betreten.
    • Die Bibliothek und Selbstlernräume sind auf Anweisung des zuständigen Ministeriums ab sofort (16.03.) geschlossen.
    • Die Kommunikation mit den Hochschulmitarbeitenden soll nur noch telefonisch oder per E-Mail erfolgen.
    • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebietes Studienangelegenheiten sind bei Fragen zum Studium per Email und telefonisch erreichbar, ebenso wie die folgenden Einrichtungen:
      Student.Service
      Allgemeine Studienberatung
      Studienfachberatung
  • Risikogebiet (Rückkehr aus ...)

    Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die am 18. März 2020 in Kraft trat. Danach dürfen Personen, die sich in einem Gebiet aufgehalten haben, das vom Robert Koch-Institut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war oder innerhalb von 14 Tagen danach als solches ausgewiesen worden ist, innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen nach Verlassen dieses Gebiets Hochschulen in Bayern nicht betreten!

    Bitte beachten Sie insbesondere, dass zwischenzeitlich (Schreiben Staatsministerium vom 7. April 2020) weitere Gebiete als Risikogebiete ausgewiesen wurden und sich hier infolge des weltweiten Infektionsgeschehens immer wieder Änderungen ergeben (können).

    COVID-19: Internationale Risikogebiete (laut Rober-Koch-Institut)

  • Semesterplan

    Da uns durch den verschobenen Beginn des Vorlesungszeitraums insgesamt 21 Unterrichtstage fehlen, gilt (Stand 17.03.) folgende Regelung:

    • die Vorlesungszeit beginnt am 20. April 2020 und endet am 24. Juli 2020; die Prüfungszeit läuft voraussichtlich bis zum 07. August 2020
    • die Samstage innerhalb der Vorlesungszeit sind reguläre Unterrichtstage
    • es können während der Vorlesungszeit Lehrveranstaltungen auch abends bis 22:00 Uhr stattfinden
    • die Exkursionswochen im Sommersemester finden nicht in der geplanten Form statt sondern werden genutzt, um regulären Unterricht durchzuführen 

    Um die Studierbarkeit Ihres Studienganges trotz der verkürzten Vorlesungszeit sicherzustellen, planen wir folgende Maßnahmen:

    • die Lehrenden werden vorlesungsbegleitende bzw. vorlesungsunterstützende Materialen über Moodle bereitstellen und Sie bei der Nutzung unterstützen, sodass Sie sich viele theoretische Inhalte bereits in der Zeit vor dem 20.04. erarbeiten können
    • der Prüfungszeitraum für das Sommersemester wird flexibilisiert, d.h. Module, in denen die Lehre vor dem 24.07. abgeschlossen werden kann, können im Anschluss direkt geprüft werden (entsprechende Änderung der APO wird vorgenommen) um die Prüfungslast in der Prüfungszeit zu reduzieren
    • Themen für Studien- und Projektarbeiten können bereits in den nächsten Tagen ausgegeben werden, damit Sie die vorlesungsfreie Zeit bis zum 20. April zur Bearbeitung nutzen können.
  • Semesterstart

    Die Vorlesungszeit für das Sommersemester 2020 startet am 20. April 2020. Bis zum 20. April handelt es sich um vorlesungsfreie Zeit.

  • Semesterticket

    Auf Grund der Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus können Studierende an den Hochschulen und Universitäten mit Semesterticket die erforderliche Validierung der Studierendenausweise auf das Sommersemester 2020 nicht durchführen oder konnten den neuen Studierendenausweis unter Umständen nicht bei den Hochschulen abholen.

    Aus diesem Grund gilt bis auf Weiteres für die Nutzung der MVV-Verkehrsmittel mit dem Studierendenausweis oder mit einer gekauften IsarCard Semester zusammen mit dem Studierendenausweis folgende Regelung:

    • Bei Studierenden der Hochschulen mit Plastikkarten, die vor dem Start des Sommersemesters 2020 noch keine Validierung durchgeführt haben bzw. nicht mehr durchführen können, ist das Wintersemester in Kurzform, z.B. WiSe 19/20 auf die Plastikkarte gedruckt. Diese Studienausweise gelten bis auf Weiteres auch im Sommersemester 2020 mit einer Gültigkeit seit 15.03. an den Hochschulen bzw. ab 01.04.2020 an den Universitäten.
    • Bei Studierenden an Hochschulen/Universitäten mit Studierendenausweisen in Papierform gelten die Ausweise für das Wintersemester 2019/2020 ebenfalls bis auf Weiteres auch im Sommersemester 2020.
    • Ein amtlicher Lichtbildausweis ist wie bisher bei der Fahrt mitzuführen. Gültiger Studierenden-/Semesterausweis und amtlicher Lichtbildausweis zusammen gelten als Fahrkarte.

     

    Hinweis zur Gültigkeit des Semestertickets im Zusammenhang mit dem Coronavirus

    • Auf Grund der beschlossenen Verlegung des Vorlesungsbeginns ergibt sich keine Änderung bei der zeitlichen Gültigkeit des Semestertickets.
    • Die Gültigkeit des Semestertickets im Sommersemester 2020 ist an den Hochschulen vom 15.03.2020-30.09.2020 und an den Universitäten vom 01.04.2020-30.09.2020.

    Info beim MVV

  • Studentenwerk-Informationen

    Das Studentenwerk München ist auch in dieser prekären Lage um die Aufrechterhaltung der elementaren Versorgungsfunktionen mehr als bemüht. Wir können derzeit

    • gewährleisten: die Betreuung von Kindern von Eltern in systemrelevanten Berufen. Hierzu halten wir einzelne Einrichtungen offen. Ihre Ansprechpartnerin ist:

      Beate Mittring
      beate.mittring [at]stwm.de

    • gewährleisten: die Unterbringung der Studierenden in allen Wohnanlagen. Hierzu halten wir - trotz Vermeidung von Kontakt zu Studierenden - den Vermietungs- undHausmeisterbetrieb aufrecht. Ihr Ansprechpartner ist:

      Alexander Uehlein
      alexander.uehlein [at]stwm.de

    • zusagen: die Antragsbearbeitung und Gewährleistung finanzieller Leistungen nach dem BAföG durch die weiter stattfindende Antragsbearbeitung in unserem BAföG-Amt. Ihr Ansprechpartner ist:

      Oliver Leitner
      oliver.leitner [at]stwm.de

    Die Leistungen der Hochschulgastronomie sind bis auf Weiteres eingestellt.

    Die Beratungsdienste haben den Publikumsverkehr eingestellt, stehen den Studierenden aber telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. 

    Derzeitige Erreichbarkeit des Studentenwerks am Campus Weihenstephan

  • Studienbewerber / Studieninformationstage

    Studieninformationstage und Masterinfotag entfallen!

    Die für den 04., 06. und 07. April 2020 geplanten Informationstage müssen leider entfallen! Nähere Informationen findet Ihr auf den Seiten der Studieninfotage.

  • Student.Card

    Studierendenausweise, die trotz fristgerechter Rückmeldung nicht für das Sommersemester 2020 validiert wurden, behalten im Sommersemester 2020 ihre Gültigkeit. Dies gilt auch bei der Eingangskontrolle bzw. für die Teilnahme von Prüfungen sowie für die Nutzung des Semestertickets (siehe auch FAQ-Punkt "Validierung Studierendenausweis").

  • Stundenplan

    Die Fakultäten arbeiten an den Stundenplänen für das Sommersemester 2020 und werden ihre Studierenden möglichst schnell darüber informieren, welche Online-Angebote gemacht werden.

  • Überbrückungshilfe für Studierende

    Überbrückungshilfe des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

    Mit der Überbrückungshilfe des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) soll denjenigen Studierenden geholfen werden, die sich nachweislich in einer pandemiebedingten Notlage befinden, die unmittelbar Hilfe benötigen und die individuelle, pandemiebedingte Notlage nicht durch Inanspruchnahme einer anderen Unterstützung überwinden können. Die Überbrückungshilfe können in- und ausländische Studierende beantragen, die an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland immatrikuliert sind. ...mehr

    Informationen und Beantragung über das Studentenwerk München (auch für die Triesdorfer Studierenden ist in diesem Fall das Studentenwerk München zuständig)

  • Validierung Studierendenausweise

    Auf Grund der Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus können Studierende an den Hochschulen und Universitäten mit Semesterticket die erforderliche Validierung der Studierendenausweise auf das Sommersemester 2020 nicht durchführen oder konnten den neuen Studierendenausweis unter Umständen nicht bei den Hochschulen abholen.

    Aus diesem Grund gilt bis auf Weiteres für die Nutzung der MVV-Verkehrsmittel mit dem Studierendenausweis oder mit einer gekauften IsarCard Semester zusammen mit dem Studierendenausweis folgende Regelung:

    • Bei Studierenden der Hochschulen mit Plastikkarten, die vor dem Start des Sommersemesters 2020 noch keine Validierung durchgeführt haben bzw. nicht mehr durchführen können, ist das Wintersemester in Kurzform, z.B. WiSe 19/20 auf die Plastikkarte gedruckt. Diese Studienausweise gelten bis auf Weiteres auch im Sommersemester 2020 mit einer Gültigkeit seit 15.03. an den Hochschulen bzw. ab 01.04.2020 an den Universitäten.
    • Bei Studierenden an Hochschulen/Universitäten mit Studierendenausweisen in Papierform gelten die Ausweise für das Wintersemester 2019/2020 ebenfalls bis auf Weiteres auch im Sommersemester 2020.
  • Veranstaltungen

    • Bis zum 20. April 2020 sind alle Veranstaltungen an der HSWT abgesagt.
    • Auch nach dem 20. April 2020 wurden bereits etliche Veranstaltungen abgesagt bzw. werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben
    • Ob und, wenn ja, welche Veranstaltungen wie z. B. Informationsveranstaltungen, Erstsemestereinführungen oder Absolvent*innenfeiern nach diesem Termin stattfinden können, ist noch nicht geklärt.
    • Bitte informieren Sie sich hiezu stets aktuell auf unseren Veranstaltungsseiten.
  • Verwaltung

    • Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf befindet sich ab Freitag, 20. März 2020 (16 Uhr) in einem eingeschränkten Betrieb.
    • Für den Publikumsverkehr ist die Hochschule bereits seit 16.03. geschlossen.
    • Sprechzeiten von Präsidialbüro, Beratungsstellen, Sekretariaten, Student.Service, Fakultäten etc. finden per E-Mail oder telefonisch statt.
  • Vorlesungszeit ab 20. April

    Wie an allen bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften, Technischen Hochschulen und Kunsthochschulen wird auch an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf gemäß Anordnung des bayerischen Wissenschaftsministeriums der Beginn der Vorlesungs- beziehungsweise Unterrichtszeit auf Montag, den 20. April 2020 verschoben.

    Da durch den verschobenen Beginn des Vorlesungszeitraums insgesamt 21 Unterrichtstage fehlen, gelten (Stand 17.03.) folgende Regelungen:

    • die Vorlesungszeit beginnt am 20. April 2020 und endet am 24. Juli 2020,
    • die Prüfungszeit läuft voraussichtlich bis zum 07. August 2020,
    • die Samstage innerhalb der Vorlesungszeit sind reguläre Unterrichtstage,
    • während der Vorlesungszeit können Lehrveranstaltungen auch abends bis 22:00 Uhr stattfinden,
    • die Exkursionswochen im SoSe 2020 finden nicht in der geplanten Form statt, sondern werden genutzt, um regulären Unterricht durchzuführen

    Die Einschreibung für ein (ggf. reduziertes) FWPM/AWPM-Angebot wird auch auf den 20.4. verschoben.

  • Weihenstephaner Gärten (Öffnungszeiten)

    Die Weihenstephaner Gärten der HSWT (Sichtungsgarten für Stauden und Gehölze, Kleingarten und Oberdieckgarten) öffnen am 04.05.2020 wieder.

    Aufgrund der aktuellen Gefährdung durch Corona bitten wir Sie dringend bei Ihrem Besuch

    • mindestens 2 Meter Abstand von anderen Besucher*innen und unseren Gartenmitarbeiter*innen zu halten.
    • derzeit auf Fragen an unsere Gärtnerinnen und Gärtner zu verzichten.

    Dies dient zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz anderer.

  • Wissenschaftsministerium FAQ

    Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat FAQ - Grundlegendes zum Hochschulbetrieb, zur Forschung und zum kulturellen Leben zusammengestellt.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Tel. +49 8161-71-0

corona-aktuell [at]hswt.de