Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences
20.12.2019

Karrierechancen und wertvolle Nachwuchskräfte: Firmenkontaktmesse Triesdorf Connect 2019

Christine Dötzer
Die 'Triesdorf Connect' ist für Studierende und Aussteller eine wichtige Plattform für den Austausch untereinander und das Knüpfen von Kontakten. (Foto: HSWT)

Triesdorf | Studierende der HSWT und potenzielle Arbeitgeber haben sich auch dieses Jahr auf der Firmenkontaktmesse 'Triesdorf Connect' ausgetauscht. Vertreterinnen und Vertreter von 62 Unternehmen, Verbänden und behördlichen Einrichtungen fanden sich Ende November im Alten Reithaus in Triesdorf ein, wo die Messe bereits zum 18. Mal stattfand. Sie teilt sich traditionell in die zwei Themenblöcke Landwirtschaft und Lebensmittel, um die sich jeweils ein Tag dreht. Organisiert hat die Messe ein Team aus sieben Studierenden der HSWT. Zweck der Triesdorf Connect ist es, frühzeitig Kontakte zwischen Studierenden und potenziellen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern für Praktikumsstellen, Bachelorarbeiten und den Berufseinstieg zu knüpfen.

Tag 1: Landwirtschaft und Agribusiness

Am 26. November eröffnete die Vizepräsidentin und Standortvertretung des Hochschulpräsidenten Prof. Dr. Mirjam Jaquemoth die Messe. Im Namen der Studierenden dankte Student Benedikt Ruchte den Firmen für die zahlreiche Teilnahme. 32 Firmen aus den Bereichen Landtechnik, Rohstoff, Tiergesundheit und Futtermittel sowie Verbände, das 'Bayerische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten' und Dienstleister stellten vor Ort ihre Tätigkeitsbereiche und berufliche Perspektiven vor. Die Studierenden erfuhren zudem in Vorträgen der Firmen und beim Arbeitgeber-Speed-Dating mehr über die Unternehmen.

Am Nachmittag lud das Organisationsteam zu einer Vortragsveranstaltung ein. Aktuelle Themen wie die Digitalisierung in der Landwirtschaft, die Kurt Herbinger von der FarmFacts GmbH und Josef Bühler, BayWa AG, in ihrem Vortrag behandelten, sowie Präsentationen, in denen sich Unternehmen als potenzielle Arbeitgeber vorstellten, sorgten für einen vollbesetzten Hörsaal.

Tag 2: Lebensmittelbranche

Der Schwerpunkt des zweiten Messetages lag auf der Lebensmittelbranche. 29 Firmen, unter anderem aus den Bereichen der Pflanzenverarbeitung, Schlachtung, Milch- und Fleischverarbeitung, der ökologischen Lebensmittel und veganen Produkte, stellten sich vor. Zudem waren Vertreterinnen und Vertreter des Lebensmitteleinzelhandels, von Verbänden und dem 'Bayerischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten' vor Ort. Eröffnet wurde die Ausstellung an diesem Tag vom Dekan der Fakultät 'Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung' Prof. Dr. Wilhelm Pflanz und der Lebensmittelmanagementstudentin Anne Rudisch. Verlockend war ein Besuch des Lebensmitteltages unter anderem auch wegen des großen Angebots an Produktproben, die den Besuchern zur Verkostung gereicht wurden.

An beiden Tagen informierte das Career Center Triesdorf, das als Schnittstelle zwischen HSWT-Studierenden und Arbeitgebern fungiert, am Messestand über Kooperationsmöglichkeiten mit Firmen, Behörden und Organisationen.

Die große Zahl der Interessierten machte auch in diesem Jahr deutlich, wie wichtig die Triesdorf Connect als Plattform für den Austausch zwischen Firmen und potentiellen zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-6216
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de