Benutzerkennung

Globale Benutzerkennung

Die Benutzerkennung dient zur Anmeldung an den Arbeitsplätzen der Hochschule, dem Intranet und zur Nutzung der meisten Online-Funktionen.

Das gleichzeitige Anmelden an mehreren Arbeitsplätzen ist nicht gestattet.

Studierende erhalten Benutzerkennung und Passwort mit den Immatrikulationsunterlagen. Die Kennung wird 4 Wochen nach der Exmatrikulation (Exmatrikulationsdatum laut Exmatrikulationsbescheid) deaktiviert. Nach weiteren 6 Monaten wird die Kennung und alle damit zusammenhängenden Benutzerdaten ohne weitere Benachrichtigung gelöscht.

Professoren und Mitarbeiter erhalten Benutzerkennung und Passwort von ihrem EDV-Betreuer. Die Gültigkeit endet mit der Entlassung.

Radiuskennung

Zur Herstellung einer Internetverbindung über WLAN Access Points ist die Radiuskennung zu verwenden. Diese besteht aus der globalen Benutzerkennung erweitert durch '@hswt.de', z.B.

  • hswts123456@hswt.de

Das Passwort entspricht Ihrem globalen Benutzerpasswort. Der Radius-Account erlischt mit der globalen Benutzerkennung.

Nach oben

Regeln

Die gemeinsame Nutzung von Einrichtungen erfordert einen rücksichtsvollen Umgang mit Geräten und Diensten. Die im folgenden aufgeführten Nutzerordnungen sollen einen geregelten Betrieb und jederzeit verfügbare DV-Dienste gewährleisten.

Sie haben sich mit Erhalt der EDV-Benutzerkennung zur Einhaltung der in den folgenden Nutzerordnungen formulierten Regeln verpflichtet.

Regularien der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Regularien des Leibniz-Rechenzentrums (Netzbetreiber)

Benutzungsrichtlinien des LRZ

Regularien des DFN-Vereins (Netzprovider)

Benutzungsordnung für Anwender der DFN-Kommunikationsdienste

Sonstige Regularien

Es gelten einschlägige Schutzvorschriften (u.a. Strafgesetz, Jugendschutzgesetz, Datenschutzrecht) sowie allgemein anerkannte ethische Verhaltensregeln.

Nach oben

Protokollierung

Jeder Nutzer von DV-Diensten und -Geräten muß sich darüber im Klaren sein, dass prinzipiell jede seiner Aktivitäten von den verschiedensten Systemen protokolliert wird. Dies beinhaltet z.B.:

  • Videoüberwachung gekennzeichneter Bereiche
  • Anmeldevorgänge
  • Rechneridentifikation
  • Benutzte Software
  • Dateisystem-Operationen
  • Internetverkehr
  • etc.

Daten unterliegen den gültigen datenschutzrechtlichen Vorschriften. Die erfassten Informationen können bei begründetem Verdacht auf Missbrauch von berechtigten Institutionen ausgewertet werden.

Nach oben

Missbrauch und die Folgen

Bei Zuwiderhandlung gegen eine oder mehrere der oben aufgeführten Regeln kann die Benutzerkennung für die Dauer des Studiums, mindestens jedoch für 1 Semester, gesperrt werden.

Die Sperrung der Benutzerkennung ist gleichbedeutend mit dem Verlust der Nutzungsberechtigung aller bereitgestellten DV-Dienste und -Systeme. Dies kann die aktive Teilnahme an Übungen, Vorträgen, Projekten oder Prüfungen verhindern und somit unmittelbare Auswirkungen auf Dauer und Erfolg des Studiums haben!

Bei Vergehen, die eine Verletzung von geltendem Recht darstellen, können zivil- oder strafrechtliche Schritte eingeleitet werden.

Nach oben

Kontakt

Helpdesk Weihenstephan
z.Zt. nicht besetzt
helpdesk [at]hswt.de

Helpdesk Triesdorf
Raum C.102
T +49 9826 654-515
helpdesk [at]hswt.de