Umweltsicherung dual - was ist das?

TWO in ONE...Duales Studium!

Seit dem Sommersemester 2017 wird der Bachelorstudiengang Umweltsicherung auch als "Studium mit vertiefter Praxis" angeboten. Der wesentliche Unterschied: dual Studierende verbringen erheblich mehr Zeit in Ihrem Praxisbetrieb. Nicht nur im Praxissemester, sondern jeweils in der vorlesungsfreien Zeit arbeiten Sie in "Ihrem" Unternehmen und gewinnen somit breits während Ihres Studiums wertvolle Praxiserfahrung. Zudem trägt die durch das Unternehmen gezahlte Vergütung zur Finanzierung des Studiums bei. Während des Semesters können die dual Studierenden sich somit voll auf ihr Studium konzentrieren.

Für die Teilnahme am "Studium mit vertiefter Praxis" bewerben Interessenten sich in der Regel während des 2. Semesters bei einem unserer beiden Partnerunternehmen. Beginnend mit den Semesterferien nach dem 2. Semester wechseln sich Studien- und Praxisphasen nach folgendem Ablaufplan systematisch ab:

Unsere Kooperationspartner:

HiPP-Werk Georg Hipp OHG

HiPP

Abfallwirtschaftsverband (AWV) Nordschwaben

Einblicke AWV

Containerstationen (Quelle: AWV)
Deponie Binsberg (Quelle: AWV)
Müllabfuhr (Quelle: AWV)
Recyclinghof (Quelle: AWV)
Schadstoffmobil (Quelle: AWV)
Tonnen und Säcke (Quelle: AWV)

Zugangsvoraussetzungen

Für den Wechsel ins Studium mit vertiefter Praxis ist ein Bildungs-/ Studienvertrag mit einem Kooperationsunternehmen erforderlich.

Organisation und zeitlicher Ablauf

Das Studium mit vertiefter Praxis entspricht inhaltlich und im zeitlichen Verlauf dem regulären Bachelorstudium Umweltsicherung. Die Studierenden starten zum 1. Oktober des Bewerbungsjahres ins Studium. In der Regel im Laufe des 2. Semesters bewerben sich die Interessenten bei einem Kooperationsunternehmen.

Kommt ein Vertrag mit dem Unternehmen zu Stande, so finden ab dem 2. Semester jeweils in der vorlesungsfreien Zeit sowie im Praxissemester die Praxisphasen statt. Für die Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden vom Unternehmen eine monatliche Vergütung. Die Höhe der Vergütung wird zwischen dem Unternehmen und der/dem Studierenden vereinbart. Die Bachelor-Arbeit wird in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen erstellt. Eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis im Anschluss an das Studium ist möglich.

Für Fragen zum dualen Studiengang stehen Herr Prof. Döring und Herr Prof. Lautenschlager gerne zur Verfügung.

Ihr Unternehmen möchte Kooperationspartner von Umweltsicherung dual werden?

Muster-Kooperationsvertrag

Bildungs-/Studienvertrag

Ansprechpartner:

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Prof. Dr. Martin Döring

Studiendekan Umweltsicherung

Tel.: 09826/654 - 212

e-mail: martin.doering [at]hswt.de

Fakultät

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Fakultät Umweltingenieurwesen
Markgrafenstraße 16
91746 Weidenbach

T +49 9826 654-130
F +49 9826 654-4130
ut [at]hswt.de

Ansprechpartner/in für das duale Studium

No Records found

Prüfungsordnung

Informationsmaterial

Faltblatt Umweltsicherung dual