Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences

Umweltsicherung (Bachelor)

Eine intakte Umwelt ist die Grundlage unserer Lebensqualität – heute und für künftige Generationen. Unsere Studentinnen und Studenten tragen dazu bei, deren Erhalt zu sichern. Denn sie verfügen über ein breites Know-how auf allen umweltrelevanten Gebieten: von den naturwissenschaftlichen und mathematischen Grundlagen, der Ökologie (Biodiversität und Naturschutz), über Gewässer- und Bodenkunde, bis hin zu Verfahrenstechnik, Umweltrecht oder nachhaltiger Unternehmensführung.

Kurzprofil

Abschlussgrad

Bachelor of Engineering (B. Eng.)

Regelstudienzeit

7 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienort

Triesdorf

Studienbeginn

Wintersemester

Zulassungsbeschränkung

Nein

Studieninhalt

Umweltbelange haben in Wirtschaft und Politik höchste Priorität erlangt. Weltweit hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Belastungen unserer Umwelt nachhaltig gesenkt werden müssen. Obwohl in Europa und Deutschland in den letzten drei Jahrzehnten große Erfolge zu verzeichnen waren, bedarf es noch enormer Anstrengungen auch für künftige Generationen eine intakte Umwelt zu erhalten.

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bildet im Studiengang Umweltsicherung Fachkräfte aus, die einen Beitrag zur Lösung von Umweltproblemen leisten.

Beim Studiengang Umweltsicherung handelt es sich um ein praxisnahes Studium mit breit gefächertem Basiswissen, kombiniert mit einer Vertiefung in Schwerpunkten.

Nach oben

Studienaufbau

Die ersten beiden Semester dienen der Vermittlung von naturwissenschaftlichen, mathematischen, technischen und wirtschaftlichen Grundlagen. Sie umfassen 12 festgelegte Pflichtmodule (die von allen Studierenden zu belegen sind).

Der zweite Studienabschnitt dient der Vermittlung eines breiten Basiswissens umweltrele­vanter Gebiete sowie der Vorbereitung auf die Praxisphase. Hierzu sind im 3. und 4. Semester zehn Pflichtmodule und vier Wahlpflichtmodule zu belegen. Das 5. Semester ist ein Praxissemester, wovon 20 Wochen in Betrieben oder in der Verwaltung abgeleistet werden. Zur Vor- und Nachbereitung finden in der Hoch­schule Veranstaltungen statt. Das 6. und 7. Semester dient der fachlichen Spezialisierung. Hierzu sind aus einem Angebot von fünf Schwerpunktenmodulen zwei zu wählen. Im 7. Semester steht zusätzlich die Anfertigung der Bachelorarbeit an. Eine detaillierte Übersicht über einzelne Fächer und Module findest Du hier.

Alles einblenden
Alles ausblenden
  • Lehrbriefe

    Die nachfolgenden pdf-Dokumente bereiten Dich auf die Lehrveranstaltungen des 1. Studienjahres vor. Sie fassen das Schulwissen der Fächer zusammen und bieten Dir damit einen guten Einstieg in Dein folgendes Studium. Zum Öffnen der Dokumente verwendest Du bitte die folgenden Kennwörter:

    Biologie I und Biologie II: axz/3:Ba

    Chemie: pql_2/As

    Physik: F=m.a:$IN

    Natur&Technik: ruv+9?Co

    Die beiden nachfolgenden Themen werden im Laufe Deines Studiums vertieft:

    Abfallwirtschaft: awp-3/Hg

    Umweltschutz im Betrieb: UsiB_1/04

  • 1. Semester

    1. Gewässerkunde
    2. Chemie I
    3. Zoologie
    4. Ingenieurmathematik I
    5. Datenverarbeitung
    6. Physikalische Grundlagen der Technik I
        • 2. Semester

          1. Geologie und Bodenkunde
          2. Chemie II
          3. Botanik
          4. Ingenieurmathematik II
          5. Technische Strömungslehre
          6. Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen
          7. Praxisbegleitende Lehrveranstaltungen (Seminar und Exkursion)
            1. 3. Semester

              1. Umweltchemie
              2. Mikrobiologie
              3. Boden und Grundwasser
              4. Mechanische Verfahrenstechnik
              5. Fauna Mitteleuropas
              6. Praxisbegleitende Lehrveranstaltungen (Teilnahme an Vorträgen)
              7. Zwei Wahlplichtmodule
            2. 4. Semester

              1. Abfallwirtschaft
              2. Wasserwirtschaft
              3. Thermische Verfahrenstechnik
              4. Geobotanik
              5. Physikalische Grundlagen der Technik II
              6. Praxisbegleitende Lehrveranstaltungen (Teilnahme an Vorträgen)
              7. Zwei Wahlpflichtmodule
            3. 5. Semester

              1. Praxissemester
            4. 6. Semester

              1. Schwerpunktbezogenes Fachseminar
              1. Nachhaltige Unternehmensführung / Umweltmanagement
              1. Umweltrecht
              1. Ein Wahlpflichtmodul

               

              Studienschwerpunkte:

                        Abfallwirtschaft*

                        Bodenschutz und Altlasten*

                        Sanierung und Renaturierung von Gewässern*

                        Umwelt- und Naturschutzplanung*

                        Erneuerbare Energien*

              *Zu wählen sind zwei aus den fünf der oben genannten Modulen entsprechend der Schwerpunktsfestlegung. Die Module erstrecken sich über zwei Semester. Modulprüfungen erfolgen am Ende des 7. Semesters.

            5. 7. Semester

              1. Bachelorarbeit
              2. Arbeitssicherheit

               

              Studienschwerpunkte:

                        Abfallwirtschaft*

                        Bodenschutz und Altlasten*

                        Sanierung und Renaturierung von Gewässern*

                        Umwelt- und Naturschutzplanung*

                        Erneuerbare Energien*

              *Zu wählen sind zwei aus den fünf der oben genannten Modulen entsprechend der Schwerpunktsfestlegung. Die Module erstrecken sich über zwei Semester. Modulprüfungen erfolgen am Ende des 7. Semesters.

            6. Modulhandbücher

              Die Modulhandbücher werden jeweils zu Beginn eines Semesters aktualisiert. Gültigkeit für das laufende Semester haben immer die zu Beginn eines Semesters veröffentlichten Modulhandbücher.

              Module des Studiengangs Umweltsicherung

              1. Modulhandbuch für Prüfungsordnung WS 2017/18

              Module des Sprachenzentrums Triesdorf

              1. Modulhandbuch Sprachenzentrum

              Wahlpflichtmodule aller Studiengänge Triesdorf

              1. Modulhandbuch Wahlpflichtmodule

            Karriere

            Die Fakultät Umweltingenieurwesen der Hochschule Weihenstephan - Triesdorf bildet im Studiengang Umweltsicherung Fachkräfte aus, die einen Beitrag zur Lösung von Umweltproblemen leisten können.

            Der Arbeitsmarkt im Umweltbereich bietet derzeit sehr gute Aussichten, sowohl für die mit gutem Querschnittswissen als auch Spezialwissen ausgestatteten Bachelor-Absolventen:innen. Umfragen unter Absolventen:innen bestätigen, dass diese innerhalb kurzer Zeit adäquate Stellen finden. Arbeitsmöglichkeiten bieten sich in allen umweltrele­vanten Sparten der Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes. Als Beispiele für Berufsfelder sind unter anderem zu nennen:

            • Umweltanalytik
            • Abwasserbehandlung, Wasserwirtschaft
            • Umwelt- und Verwaltungsbehörden
            • Abfallbehandlung und Recycling
            • Forschung, Ausbildung
            • Beratung, Zertifizierung, Ingenieurbüros
            • Umwelt- und Qualitätsmanagement, Umweltplanung
            • Naturschutz, Landschaftspflege
            • Energieeinsparung, Regenerative Energien
            • betrieblicher Umweltschutz
            • Umwelttechnik

            Studium mit vertiefter Praxis

            Studierende mit vertiefter Praxis verbringen erheblich mehr Zeit in Ihrem Praxisbetrieb. Nicht nur im Praxissemester, sondern jeweils in der vorlesungsfreien Zeit arbeitest Du in einem Unternehmen und gewinnst somit breits während deines Studiums wertvolle Praxiserfahrung. Zudem trägt die durch das Unternehmen gezahlte Vergütung zur Finanzierung des Studiums bei. Während der Vorlesungs- und Prüfungszeit kannst du dich somit voll auf dein Studium konzentrieren.

            Alles einblenden
            Alles ausblenden
            • Organisation und zeitlicher Ablauf

              Das Studium mit vertiefter Praxis entspricht inhaltlich und im zeitlichen Verlauf dem regulären Bachelorstudium Umweltsicherung. Die Studierenden starten zum 1. Oktober des Bewerbungsjahres ins Studium. In der Regel im Laufe des 2. Semesters bewerben sich die Interessenten bei einem Kooperationsunternehmen.

              Kommt ein Vertrag mit dem Unternehmen zu Stande, so finden ab dem 2. Semester jeweils in der vorlesungsfreien Zeit sowie im Praxissemester die Praxisphasen statt. Für die Dauer des Studiums mit vertiefter Praxis erhalten die Studierenden vom Unternehmen eine monatliche Vergütung. Die Höhe der Vergütung wird zwischen dem Unternehmen und der/dem Studierenden vereinbart. Die Bachelor-Arbeit wird in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen erstellt. Eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis im Anschluss an das Studium ist möglich.

            • Studienablauf

            • Zugangsvoraussetzung

              Für die Aufnahme eines Studiums mit vertiefter Praxis ist ein Bildungs-/ Studienvertrag mit einem Kooperationsunternehmen erforderlich.

            • Ansprechpartner/in für das Studium mit vertiefter Praxis

              Prof. Dr. Martin Döring

              Studiendekan Umweltsicherung

              T +49 9826 654-212

              martin.doering [at]hswt.de

            • Unterlagen zum Download

            Unsere Kooperationspartner für ein Studium mit vertiefter Praxis:

            logo müller bbm
            logo hipp
            Logo Scholz
            logo bosch tiernahrung
            Logo awv

            Warum Du mit uns die richtige Entscheidung triffst

            • Das praxisnahe Studium verbindet eine breite technische und ökologische Basiskompetenz mit vertiefter Fachkenntnis in zwei Schwerpunktbereichen.
            • Bewerber mit entsprechender beruflicher Qualifikation werden ohne Hochschulreife zugelassen.
            • Der Studiengang Umweltsicherung kann auch als Studium mit vertiefter Praxis erfolgen.

            Kontakt

            Du hast noch Fragen, die Du hier nicht beantwortet findest?

            … dann sage uns

            gerne, wie wir Dir noch helfen können: beratung.us@hswt.de

            … dann erreichst Du

            Prof. Dr. Heidrun Rosenthal, Studienfachberaterin, T +49 9826 654-210

            Studiengangsbotschafter

            Im Rahmen der Studienwahl ist es sinnvoll, mit Studierenden zu sprechen, um einen lebendigen Eindruck vom Studiengang zu bekommen. Es gibt Themenkomplexe und Fragestellungen, die authentisch am besten von Studierenden beantwortet werden können. Philip Löwenstein ist deshalb als Studiengangsbotschafter für Euch aktiv. Ihr könnt in Kontakt mit ihm treten und Eure individuellen Fragen stellen: philip.loewenstein@student.hswt.de

            Studiengangsbotschafter Umweltsicherung

            Diese Studiengänge könnten Dich auch interessieren

            Akkreditierung

            Fakultät

            Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
            Fakultät Umweltingenieurwesen
            Markgrafenstraße 16
            91746 Weidenbach

            T +49 9826 654-130
            F +49 9826 654-4351
            ut [at]hswt.de

            Studienfachberater/in

            Studiendekan/in

            Prüfungsordnungen

            Infomaterial

            Studiengangsfaltblatt Umweltsicherung
            Faltblatt Hochschule Weihenstephan-Triesdorf