Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences

Landschaftsarchitektur (Bachelor)

Umwelt verstehen und Freiraum gestalten – acht Semester qualifizieren Dich für den Erhalt und die Entwicklung von Lebensqualität in Stadt und Landschaft. Der Studiengang öffnet Dir die Tore zu den Architektenkammern Deutschlands.

KURZPROFIL

Abschlussgrad

Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Regelstudienzeit

8 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienort

Weihenstephan

Studienbeginn

Wintersemester

Zulassungsbeschränkung

Nein

Landschaftsarchitektur – das erwartet Dich im Studium

Landschaftsarchitektur heißt planen und gestalten mit Raum-, Umwelt-, Stadt- und Landschaftsbezug unter Berücksichtigung der natürlichen Ressourcen. Im Rahmen des Studiums Landschaftsarchitektur vermitteln wir naturwissenschaftliche, technische und wirtschaftliche Grundlagen, umfängliche Pflanzenkenntnisse, komplexes Wissen über Ökosysteme und Naturschutz, fundiertes und zukunftsorientiertes Know-how über Bautechnik und Baumanagement und vieles mehr.

Nach einem breitgefächerten Grundstudium folgt ein Praxissemester in einem Landschaftsarchitekturbüro, bei Städten, Kommunen oder Naturschutzverbänden. Aufbauend auf die praktischen Erfahrungen entscheidest Du Dich für eine der drei Studienrichtungen:

  • Landschaftsplanung
  • Stadtplanung
  • Freiraumplanung

Du erlangst den Bachelor of Engineering durch eine Bachelorarbeit. Die reguläre Dauer des Studiums Landschaftsarchitektur beträgt damit acht Semester. Dadurch kannst Du in der Architektenkammer jedes Bundeslandes aufgenommen werden und Dich „Landschaftsarchitekt:in“ nennen.

Nach oben

Studierende des Studiengangs Landschaftsarchitektur betrachten den Garten.

STUDIENINHALT

Um diese Inhalte geht es im Landschaftsarchitektur-Studium

  • Planung und Gestalten von Landschaften und Freiräumen
  • Schutz & Entwicklung von natürlichen Ressourcen zur Sicherung unserer Umwelt- & Lebensqualität
  • Entwicklung von Strategien zur Bewältigung großer gesellschaftlicher Herausforderungen, insbesondere Klimawandel und Biodiversitätsverlust
  • Wissen über Ökologie, Pflanzen & Pflanzenverwendung
  • Fähigkeiten in den Bereichen Gestaltung & Bautechnik unter Berücksichtigung von gartendenkmalpflegerischen Aspekten
  • Kompetenzen im Planen & Entwerfen sowie die Einschätzung der Machbarkeit von Ideen & Projekten
  • Fähigkeiten im Managementbereich & vernetztes Denken
  • kommunikative Kenntnisse & Fähigkeiten, um zum Beispiel Planungen mit Betroffenen zu erarbeitet oder Akzeptanz für Maßnahmen in Politik & Gesellschaft zu erreichen
  • Vermittlung anwendungsorientierter Methoden zur Lösung gestalterischer, ökologischer & planerischer Problemstellungen

Planen & Entwerfen: Projektbeispiele aus dem Landschaftsarchitektur-Studium

Du möchtest erfahren, was Dich im Studium der Landschaftsarchitektur erwartet? Hier präsentieren wir Dir einige der besten Ergebnisse aus den Projektarbeiten der Studierenden des Sommers 2021. Viel Spaß beim Ansehen!

Hier geht's zu den Projektergebnissen

STUDIENAUFBAU

Studienaufbau: in acht Semestern zum Landschaftsarchitektur-Bachelor

Das Studium der Landschaftsarchitektur dauert acht Semester in Regelstudienzeit. Es gehört zu den HSWT Studiengängen der Ökologie und Umweltplanung und umfasst vier Grundlagensemester mit vielen praktischen Elementen, ein Praxissemester sowie zwei Schwerpunktsemester. Studienbeginn ist immer zum Wintersemester am 1. Oktober eines Jahres.

Nach oben

Alles einblenden
Alles ausblenden
  • 1. Semester

    • Standortkunde
    • Botanik, Landschaftsökologie und Klimawandel
    • Grundlagen der Landschaftsarchitektur
    • Planen, Entwerfen und Bauen
    • Gestalten und Darstellen
    • Vermessung und Geoinformation
    • 2. Semester

      • Einführung in die Biodiversität
      • Ökologische Standortkunde und Pflanzenkunde
      • Grundlagen des Landschaftsbaus
      • Planen und Entwerfen in der Freiraumplanung
      • Methoden des Geodesign
    • 3. Semester

      • Gesellschaft, Ökonomie und Recht
      • Historische Grundlagen der Landschaftsarchitektur
      • Planen und Entwerfen in der Landschaftsplanung
      • Baukonstruktion und Ausführungsplanung
      • Pflanzenverwendung und Vegetationstechnik
      • 4. Semester

        • Landschaftsarchitektur und Städtebau
        • Landschaftsplanung
        • Planen und Entwerfen in der Stadtplanung
        • Projekt- und Bauabwicklung
        • Pflanzenverwendung
      • 5. Semester

        Praxissemester in einem Landschaftsarchitekturbüro, einer Behörde, einem Garten- und Landschaftsbau Unternehmen etc.

      • 6. und 7. Semester

        Studienschwerpunkt. Du hast folgende Schwerpunkte zum Auswahl: 

        • Freiraumplanung
        • Landschaftsplanung
        • Stadtplanung
      • Modulhandbücher

        Die Modulhandbücher werden jeweils zu Beginn eines Semesters aktualisiert. Gültigkeit für das laufende Semester haben immer die zu Beginn eines Semesters veröffentlichten Modulhandbücher.

        Module des Studiengangs Landschaftsarchitektur

        1. Modulhandbuch für Prüfungsordnung WS 2020/21

        Module des Sprachenzentrums Weihenstephan

        1. Modulhandbuch Sprachenzentrum 98 (Bachelor)

        Wahlpflichtmodule aller Studiengänge Weihenstephan

        1. Modulhandbuch Wahlpflichtmodule

      Die Schwerpunkte im Studium der Landschaftsarchitektur

      Im 6. Semester wählst Du in Deinem Landschaftsarchitektur-Studium zwischen folgenden Schwerpunkten:

      Alles einblenden
      Alles ausblenden
      • Freiraumplanung

        • Landschaftsplanung

          Artensterben und Umgang mit dem Klimawandel sind gewaltige gesellschaftliche Herausforderungen. Wer kümmert sich bei der Planung und Bewirtschaftung von Flächen in der freien Landschaft und in urbanen Räumen um diese Belange? Die Landschaftsplanung!

          Die wichtigsten Inhalte sind:

          1. einen gerechten Ausgleich für Eingriffe in die Natur planen & umsetzen
          1. Naturschutzkonzepte entwerfen
          1. Konzepte für eine nachhaltige Landnutzung entwickeln
          1. Anpassungsstrategien für den Klimawandel entwickeln

           

          Landschaftsplanung setzt an konkreten Projekten und Entwicklungsstrategien an. Dabei ist sie eng mit allen Protagonisten der Landnutzung wie der Land-, Forst- und Wasserwirtschaft und dem Siedlungswesen verknüpft.

          Landschaftsplanende vertreten die Belange für Natur- und Ressourcenschutz auf allen räumlichen Ebenen und auf allen Ebenen der Verwaltung. Sie verleihen einer nachhaltigen Zukunft somit eine gewichtige Stimme.

        • Stadtplanung

          KARRIERE

          Landschaftsarchitektur studieren & dann? Das sind Deine Karrierechancen

          Unsere qualifizierten Landschaftsarchitektur-Alumni leisten einen aktiven Beitrag zur Sicherung und Entwicklung von Lebensqualitäten in Stadt und Landschaft. Das wird vor allem in Zeiten globaler klimatischer und gesellschaftlicher Veränderungsprozesse immer wichtiger, denn Umweltbelastung, Digitalisierung, neue Mobilitätsformen und eine zunehmende Komplexität der Planungs- und Bauprozesse verändern unsere Lebenswelt täglich.

          Als Landschaftsarchitekt:innen planen und erhalten sie Landschaftsräume und Stadtgrün. Im Zuge dessen arbeiten sie interdisziplinär mit Fachkräften für Stadtplanung und Architektur, Biologie, Geologie und Hydrologie, Soziologie und Geschichtswissenschaft zusammen. Sie engagieren sich für den notwendigen Schutz von Natur, Landschaft und Freiräumen gegenüber aktuellen Nutzungsansprüchen und entwickeln neue Lebensräume für die Zukunft – mit leitender, integrierender und verantwortlicher Schlüsselkompetenz in Planungsprozessen.

          Durch den Abschluss des achtsemestrigen Bachelors der Landschaftsarchitektur ist die Aufnahme in die Architektenkammer aller Bundesländer möglich.

          Der Alumnus des Studiums Landschaftsarchitektur Jonas Garschhammer bei seiner Arbeit auf einem Feld

          „In Weihenstephan habe ich das Handwerkszeug erlernt um praktischen Naturschutz umsetzen zu können.“

          Jonas Garschhammer, Schwerpunkt Landschaftsplanung, Biodiversitätsbeauftragter des Landkreises Rosenheim

          Der Alumnus des Studiums Landschaftsarchitektur Julian Numerger erstellt einen Bebauungsplan

          „Im Schwerpunkt Stadtplanung wurde meine Begeisterung dafür geweckt, über unsere gebaute Umwelt und die Möglichkeiten und Grenzen planerischen Eingreifens nachzudenken. Die Freude und die Neugierde am städtebaulichen und freiraumplanerischen Entwerfen sind mir bis heute geblieben.“

          Julian Numberger, Stadtplaner und Landschaftsarchitekt ByAK, NUWELA büro für städtebau und landschaftsarchitektur | Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für sustainable urbanism TUM

          Nach oben

          VORAUSSETZUNGEN

          Voraussetzungen für das Landschaftsarchitektur-Studium: Vorpraktikum

          Für das Studium der Landschaftsarchitektur an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf gibt es keine Zulassungsbeschränkung im Sinne eines NC (numerus clausus).

          Im Vorfeld des Studiums ist ein 4-wöchiges Pflichtpraktikum zu absolvieren. Dies erfolgt in Form einer Tätigkeit in einem (anerkannten) Ausbildungsbetrieb im Bereich Garten- und Landschaftsbau, einer Baumschule oder Staudengärtnerei.

          Das Vorpraktikum muss nach abgeschlossener Ausbildung im Bereich GaLaBau, Baumschulen, Staudengärtnerei sowie der Agrarwirtschaft (anerkannte Ausbildungsbetriebe) oder einer fachpraktischen Ausbildung an der Fachoberschule (FOS), Ausbildungsrichtung Agrarwirtschaft nicht nachgewiesen werden.

          Informationen zu den allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen und zur Bewerbung für das Studium findest Du auf unseren allgemeinen Seiten.

          Nach oben

          Landschaftsarchitektur in Weihenstephan: Warum Du mit uns die richtige Entscheidung triffst

          • umfassende Kompetenzbildung in den Fachrichtungen FreiraumplanungLandschaftsplanung & Stadtplanung
          • Qualifizierung für die Vielfalt globaler klimatischer & gesellschaftlicher Veränderungsprozesse durch späte Schwerpunktwahl
          • aktives Projektstudium mit intensivem Praxisbezug

          KONTAKT

          Du hast noch Fragen, die Du hier nicht beantwortet findest?

          … dann sage uns

          gerne, wie wir Dir noch helfen können: beratung.la@hswt.de

          … dann erreichst Du

          Bianca Temme, Studiengangsassistentin, Schwerpunkt Landschaftsplanung, bianca.temme [at]hswt.de 

          Prof. Christoph Jensen, Studiengangsfachberater, christoph.jensen [at]hswt.de

          Studiengangsbotschafterin

          Ich bin Caroline Kunath und Studiengangbotschafterin im Studiengang Landschaftsarchitektur. Da ich an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf studiere, kann ich Dir deine Fragen direkt beantworten. Wenn Du also wissen möchtest, worum es im Studiengang konkret geht oder wie es sich in Freising leben lässt, schreib mir einfach eine Mail an: caroline.kunath@student.hswt.de

          Diese Studiengänge könnten Dich auch interessieren

          Hier bewerben

          Akkreditierung

          Akkreditiert durch ASIIN e. V.

          Fakultät

          Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
          Fakultät Landschaftsarchitektur
          Am Hofgarten 6
          85354 Freising

          T +49 8161 71-3657
          F +49 8161 71-5114
          la [at]hswt.de

          Studienfachberater/in

          Studiengangsassistenz

          Fragen an unsere Studierenden?

          Prüfungsordnungen