Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences

Landschaftsarchitektur

Ökologie und Kreativität: Natur verstehen - Zukunft gestalten

Unser Auftrag

In Zeiten globaler klimatischer und gesellschaftlicher Veränderungsprozesse und zunehmender Komplexität kreative Lösungen zum Schutz, zur Entwicklung und Gestaltung von Umwelt- und Lebensqualitäten schaffen.

Unsere Vision

Eine klimagerechte, nachhaltige, artenreiche, lebenswerte Umwelt in Stadt und Landschaft, die dynamisch die vielfältigen zukünftigen Herausforderungen bewältigt.

Unser Weg

Im anwendungsorientierten Projektstudium, in Teamarbeit und auf der Basis wissenschaftlicher Grundlagen, erarbeiten wir zukunftsweisende Konzepte und praxisnahe Lösungen zu den drei inhaltlichen Schwerpunkten der Landschaftsarchitektur:

Landschaft
Stadt
Freiraum

Kurzprofil

Abschlussgrad

Bachelor of Engineering

Regelstudienzeit

7 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienort

Weihenstephan

Studienbeginn

Wintersemester

Zulassungsbeschränkung

Nein

Studieninhalt

Die Landschaftsarchitektur umfasst zum einen den Erhalt und die Neuinterpretation von Landschaften, zum anderen die Gestaltung von Freiräumen, wie Gärten, Parks und Plätzen in der Stadt. Dies beinhaltet die Entwicklung und Gestaltung von Kulturlandschaften und städtischen Freiräumen, ebenso wie den Schutz von Naturlandschaften zur Sicherung unserer Umwelt- und Lebensqualität.
Landschaftsarchitektur verknüpft das Wissen über Ökologie und Pflanzen mit den Fähigkeiten in den Bereichen Gestaltung und Bautechnik unter Berücksichtigung gartendenkmalpflegerischen Aspekte.
Kompetenzen im Planen und Entwerfen stehen für die Machbarkeit von Ideen und Projekten ein. Für diese Aufgaben sind auch Fähigkeiten im Managementbereich gefragt. Vernetztes Denken ist hier erforderlich.
Daneben gewinnen Kenntnisse und Fähigkeiten an Bedeutung, wie Planungen mit den Bürgern erarbeitet und in der Praxis umgesetzt werden können oder wie Akzeptanz für die Maßnahmen in Politik und Gesellschaft erreicht werden kann.
Die Vermittlung anwendungsorientierter Methoden zur Lösung gestalterischer, ökologischer und planerischer Problemstellungen ist eine weitere Komponente in der Ausbildung.
Die zahlreichen Projektarbeiten, in denen ein intensiver Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden stattfindet, haben einen hohen Stellenwert in der Ausbildung. Hierzu werden auch Lehrbeauftragte aus der freien Wirtschaft eingebunden. Teamarbeit ist hier ein wesentlicher Baustein. Anhand dieser Projektarbeiten wird auch die Fähigkeit, erarbeitete Konzepte bei Auftraggebern und Bürgern zu präsentieren, trainiert.
Das betreute Praxissemester ist bedeutender Bestandteil der anwendungsorientierten Ausbildung in Weihenstephan.

Fragen an unsere Studierenden?

Bei der Suche nach einem geeigneten Studiengang ist es sinnvoll, mit Studierenden zu sprechen, um einen lebendigen Eindruck vom Studienalltag zu bekommen. Unsere Studiengangsbotschafter helfen gerne bei Fragen über den Studienbetrieb, zu Studieninhalten oder zum Studentenleben in Freising und nehmen Sie auf Wunsch mit in eine Vorlesung oder Exkursion. So können Sie schon mal in den Studienbetrieb hineinschnuppern.  Zögern Sie also nicht, unsere Studiengangsbotschafter zu kontaktieren!

 

Studiengangsbotschafter für den Studiengang Landschaftsarchitektur:

Jan Fahlke

3. Semester Landschaftsarchitektur

Jan.fahlke [at]student.hswt.de

 

 

Akkreditierung

Akkreditiert durch ASIIN e. V.

Fakultät

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Fakultät Landschaftsarchitektur
Am Hofgarten 6
85354 Freising

T +49 8161 71-3657
F +49 8161 71-5114
la [at]hswt.de

Studienfachberater/in

Studiengangsassistenz

Fragen an unsere Studierenden?

Prüfungsordnungen

Infomaterial

Studiengangsfaltblatt Landschaftsarchitektur
Faltblatt Hochschule Weihenstephan-Triesdorf