Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences

Forstingenieurwesen (Bachelor)

Den Wald als Ökosystem verstehen – lerne, ihn zu schützen und im Einklang mit der Natur zu nutzen.

KURZPROFIL

Abschlussgrad

Bachelor

Regelstudienzeit

7 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienort

Weihenstephan

Studienbeginn

Wintersemester

Zulassungsbeschränkung

Ja

Forstwirtschaft: Das erwartet Dich im Studium an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Der Studiengang Forstingenieurwesen ist so vielfältig wie der Wald selbst. Ob Freilandökologie, Waldbau oder Forstpolitik und Bildungsarbeit – unsere Studierenden befassen sich mit einem komplexen Ökosystem. Im Forstwirtschaft-Studium an der Hochschule Weihenstephan-TriesdorfStartseite geht es um den Lebensraum Wald, seine vielseitigen Funktionen, seinen Erholungswert und wirtschaftlichen Nutzen. Dein Lernerfolg in diesem Studiengang der Fachrichtung Ökologie und Umweltplanung: fachliche und soziale Kompetenz durch ökologisches, ökonomisches, technisches und administratives Wissen.

Deine zukünftigen Kompetenzen im Forstingenieurwesen

Das Studium der Forstwirtschaft vermittelt Dir folgende Kernkompetenzen:

  • aktive Kenntnis von Baumarten, Böden, Pflanzen & Tieren mitteleuropäischer Wälder
  • waldbauliches und wachstumskundliches Handwerkszeug für das Management von Wäldern
  • kompetente Anwendung der in der Forstpraxis aktuellen Verfahren
  • reflektierte Anwendung der rechtlichen Vorschriften
  • Problemlösungskompetenz
  • Moderation der gesellschaftlichen Ansprüche an den Wald
  • pädagogisch fundierte Bildungsangebote
  • Umgang mit Kundschaft & Stakeholdern

In unserem modernen, freundlichen Holzgebäude mit sehr guter Ausstattung erwartet Dich ein anspruchsvolles Studium, das Dich zu einer gefragten Fachperson für Wald und Forstwirtschaft machen wird.

STUDIENINHALT

Inhalte Deines Studiums: Wald- und Forstwirtschaft

Wälder sind komplexe Ökosysteme. Sie bieten Lebensraum für zahlreiche heimische Tier- sowie Pflanzenarten und werden vom Menschen in vielfältiger Weise genutzt. Sie spenden sauberes Wasser, kühle Luft, dienen als Orte der Erholung und Bildung und liefern nachwachsende Rohstoffe. Ihre Leistungen gewinnen im Klimawandel immer mehr an Bedeutung. Holz wird als umweltfreundlicher regionaler Rohstoff geschätzt und in vielen Bereichen eingesetzt. Wälder und Holzprodukte sind wichtige Kohlenstoffspeicher, die der Erderwärmung entgegenwirken können.

Im Studiengang Forstingenieurwesen wird das grundsätzliche Verständnis für die Komplexität des Ökosystems Wald ebenso vermittelt wie die Fähigkeit zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Wäldern. In unserem praxisnahen Studium vermitteln wir Dir die theoretischen Grundlagen und das praktische Handwerkszeug zum Management des Ökosystems Wald. Eine Vielzahl von Übungen im eigenen Lehrwald, die Einbindung zahlreicher Fachpersonen sowie Lehrfahrten stellen Praxisnähe sicher. So vielfältig wie der Wald ist auch unser Studiengang: Du erwirbst breit gefächerte ökologische, ökonomische, technische und soziale Kompetenzen. Hier gelangst Du zur Bewerbung für ein Studium.

Studierende vermessen Bäume im Wald.

STUDIENAUFBAU

Forstwirtschaft studieren: Studienaufbau

Das Studium der Forstwirtschaft und des Forstingenieurwesens umfasst sechs Theoriesemester mit vielen praktischen Elementen und ein Praxissemester. Immer zum Wintersemester am 1. Oktober eines Jahres kannst Du mit diesem Studiengang beginnen. Zusätzlich zu den Pflichtmodulen wählst Du aus unserem breiten Angebot an Wahl- und Wahlpflichtfächern noch sechs weitere Module aus. Damit verleihst Du Deinem Studium ein persönliches Profil. Nach dem Bachelorabschluss kannst Du Deine Kenntnisse in einem Masterstudiengang wie z. B. Master Climate Change Management erweitern.

Alles einblenden
Alles ausblenden
  • 1. Semester

      1. Biologie
      2. Biologische Formenkenntnisse
      3. Geowissenschaften
      4. Wirtschaft und Recht
      5. Forstliche Informatik
      • 2. Semester

        1. Freilandökologie
        2. Standortslehre
        3. Waldmesslehre und Statistik
        4. Waldarbeit I
        5. Geländepraktikum
      • 3. Semester

          1. 8-wöchiger Betriebsaufenthalt
          2. Jagd und Wildtiermanagement
          3. Kommunikation
          4. Arbeitsrecht
          • 4. Semester

            1. Waldgesellschaften
            2. Holzwirtschaft
            3. Waldbau I
            4. Forstliche BWL
            5. Waldarbeit II
            • 5. Semester

              1. Geoinformatik
              2. Waldschutz und Entomologie
              3. Ressourcenschutz
              4. Waldbau II
              5. Waldarbeit III
            • 6. Semester

              1. Praxissemester mit praxisbegleitenden Lehrveranstaltungen
            • 7. Semester

              1. Forstpolitik und Bildungsarbeit
              2. Forstbetriebsplanung
              3. Waldbau III
              4. Bachelor Thesis
            • Modulhandbücher

              Die Modulhandbücher werden jeweils zu Beginn eines Semesters aktualisiert. Gültigkeit für das laufende Semester haben immer die zu Beginn eines Semesters veröffentlichten Modulhandbücher.

              Module des Studiengangs Forstingenieurwesen

              1. Modulhandbuch für Prüfungsordnung WS 2017/18

              Module des Sprachenzentrums Weihenstephan

              1. Modulhandbuch Sprachenzentrum 98 (Bachelor)
              2. Modulhandbuch Sprachenzentrum 92 (Bachelor)

              Wahlpflichtmodule aller Studiengänge Weihenstephan

              1. Modulhandbuch Wahlpflichtmodule

            So sichert die HSWT den Lernerfolg im Forstwirtschaftsstudium

            Alles einblenden
            Alles ausblenden
            • Praxisnähe

              Übungen, Praktika und Projekte machen gut 40 % der Semesterstunden aus. Dazu kommen noch fächerübergreifende Lehrfahrten sowie ein Praxissemester und die Möglichkeit, in Wahlfächern und Exkursionen die Praxis aus erster Hand kennenzulernen.

            • Lehrwald

              Die Fakultät Wald und Forstwirtschaft verfügt über einen Lehrwald, in dem ein beträchtlicher Teil der Übungen und Praktika stattfindet. In Kooperation mit den Bayerischen Staatsforsten können die Studierenden den kompletten Ablauf der Waldbewirtschaftung von Pflanzung über Pflege bis hin zur Holzernte hautnah erleben. Auch Botanik, Umweltmonitoring, Waldpädagogik, Bodenkunde und weitere Fachbereiche werden im Lehrwald direkt am Objekt vermittelt und angewandt.

            • Praxisprojekt Forstbetrieb

              Das Projekt Forstbetrieb im 3. Semester kombiniert Lehrgänge zu Arbeitssicherheit, Motorsägehandhabung und Holzsortierung mit einem 8-wöchigen Aufenthalt in einem Forstbetrieb, während dem Du eigenständig ein Projekt bearbeitest und dokumentierst.

            • Praxissemester

              Im 6. Semester bearbeitest Du eigenständig Projekte bei in- oder ausländischen Betrieben und Institutionen. Du arbeitest beispielsweise bei Forstbetrieben, Forstbetriebsgemeinschaften, Behörden, Verbänden, Ingenieurbüros oder Nationalparks und knüpfst dort Kontakte zu möglichen Arbeitgeber:innen.

            • Lehrfahrten & Exkursionen

              Im Verlauf des Studiums hast Du die Möglichkeit, an zahlreichen fächerübergreifenden Lehrfahrten teilzunehmen. Hierbei lernst Du verschiedene süddeutsche Naturräume und Waldgesellschaften kennen. Zusätzlich bieten Exkursionen ins europäische Ausland spannende Einblicke in die Forstwirtschaft anderer Länder. In den vergangenen Jahren führten Exkursionen unserer Studierenden zum Beispiel nach Norwegen, Kroatien oder in die Buchen-Urwälder der Karpaten.

            Lehreinrichtungen der Fakultät Wald & Forstwirtschaft

            Im modernen Gebäude der Fakultät Wald und Forstwirtschaft findet man neben den gut ausgestatteten Hörsälen und Seminarräumen auch besondere Einrichtungen, die unseren Studierenden ein optimales Arbeitsumfeld gewährleisten.

            Alles einblenden
            Alles ausblenden
            • Zentrum Wald Forst Holz

              Das Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan ist ein europaweit einzigartiges forstliches Kompetenzzentrum mit drei starken Partnern. Es besteht aus der Studienfakultät für Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement der Technischen Universität München, der Fakultät Wald und Forstwirtschaft der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft.

            • Vegetationshalle

              Damit Du die zahlreichen krautigen Pflanzen des Waldes intensiv kennenlernst, verfügt die Fakultät über ein Gewächshaus und eine Vegetationshalle. Im direkten Umgang wird es ein Leichtes, auch unscheinbare Merkmale zur Bestimmung von Pflanzen zu erlernen und anzuwenden.

            • naturkundliche Sammlung

              Einen besonderen Lernort stellt unsere sehr umfangreiche Sammlung dar. Dort vertiefst Du anhand zahlreicher Exponate Deine Kenntnisse u. a. über Wirbeltiere, Gesteine und Gehölze.

            Wildtier-Sammlung der HSWT
            Specht-Exponate der HSWT

            KARRIERE

            Studium von Wald- & Forstwirtschaft: Deine Berufsaussichten

            Der Wald als Erholungsraum, nachhaltige Ressource, Lebensraum vieler Pflanzen- und Tierarten bietet in Zeiten des Klimawandels vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten: Viele unserer Absolvent:innen bewirtschaften ein Waldgebiet als Förster:innen. Ihre Aufgabe ist es, die besonderen Ansprüche an den Wald so zu steuern, dass er diese auf Dauer erfüllen kann. Das Berufsspektrum reicht von Naturschutz über Landschaftspflege, Holzwirtschaft und Jagd bis hin zur Wald- und Umweltpädagogik. Forstingenieur:innen sind in Forstbetrieben, bei Behörden oder Verbänden tätig. Sie arbeiten im Management und in der Geschäftsleitung oder kümmern sich als kreative Strateg:innen um die Öffentlichkeitsarbeit.

            Nach oben

            Student nimmt Daten in Wald auf
            Studentin mit Forstbetriebskarte im Wald

            Folgende Aufgaben kannst Du nach dem Bachelorstudium Forstingenieurwesen übernehmen:

            • Leitung von Forstbetriebsteilen (Revieren) aller Waldbesitzarten
            • Betriebsleitung im Körperschafts- & Privatwald
            • Spezial- & Beratungsaufgaben
            • Leitungsaufgaben in staatlichen Forstbetrieben
            • Geschäftsführung bei Forstbetriebsgemeinschaften & Waldbesitzervereinigungen
            • Geschäftsführung bei forstlichen Vereinigungen & Verbänden
            • Tätigkeiten in der Mobilisierung, Bereitstellung & Logistik von Holzressourcen
            • Tätigkeiten in der Holzwirtschaft
            • Tätigkeiten im Naturschutz, der Umweltsicherung, der Landespflege & im Ressourcenmanagement
            • Ingenieurtätigkeiten in Forstunternehmen & Planungsbüros
            • Ingenieuraufgaben in Projekten der internationalen technischen Zusammenarbeit
            • forstliche Gutachtertätigkeit
            • Tätigkeiten in Waldpädagogik & Umweltbildung
            • Ingenieurtätigkeit in anwendungsorientierter Forschung & Wissenschaft
            • Tätigkeiten im Jagdmanagement & der Wildbewirtschaftung
            • technische Leitung von forstlichen Saat- & Pflanzschulbetrieben & angegliederten Dienstleistungsunternehmen

            Niklas Lieb: Ranger im Naturpark Nagelfluhkette

            Martin Kaiser: Geschäftsführer von Greenpeace Deutschland

            STUDIUM MIT VERTIEFTER PRAXIS

            Optional: Forstwirtschaft-Studium mit vertiefter Praxis

            Neben Deinem Bachelorstudium Forstingenieurwesen an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf hast Du bei den Bayerischen Staatsforsten (BaySF) die Möglichkeit, das größte deutsche Forstunternehmen in allen Facetten kennenzulernen. Du durchläufst in zweieinhalb Jahren dualem Studium verschiedene Stationen bei den BaySF. Während der kompletten dualen Studienzeit steht Dir ein:e Mentor:in der BaySF zur Seite. In Deiner Abschlussarbeit beschäftigst Du Dich mit einem unternehmensrelevanten Thema, das wir gemeinsam in Absprache mit der Hochschule festlegen. Die vorlesungsfreien Zeiten verbringst Du als Praxisphasen an Betrieben der Bayerischen Staatsforsten. Die Vorlesungszeiten finden, wie im regulären Studium, an der HSWT statt.

            • Der Beginn unseres dualen Studiums erfolgt zum dritten Semester Forstingenieurwesen an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in Freising.
            • Bewerben können sich Studierende im zweiten Semester des Bachelorstudiengangs Forstingenieurwesen.
            • Nach Bewerbungsschluss sichten wir die Bewerbungen und laden potenzielle Kandidat:innen zum Auswahlverfahren für den Studiengang ein.

            Alles einblenden
            Alles ausblenden
            • Weitere Fakten

              1. Die Praxisphasen in den vorlesungsfreien Zeiten, Praxissemester und Abschlussarbeit finden an verschiedenen Stationen bei den Bayerischen Staatsforsten statt.
              2. Du kannst Deine jagdpraktischen Stunden bei den BaySF absolvieren, erhältst Freistellungen und finanzielle Unterstützung für die dazugehörigen Kurse und Prüfungen.
              3. Vergütung: 550 €/Monat brutto sowohl während Praxisals auch während Hochschulphasen
              4. 20 Tage Urlaub jährlich während der vorlesungsfreien Zeiten
              5. 10 Tage persönliche Prüfungsvorbereitungszeit jährlich
              6. Ein zusätzliches Arbeitsverhältnis zur Aufbesserung der Vergütung ist bei Interesse möglich, zum Beispiel als Borkenkäfersuchkraft.
            • Zulassungsvoraussetzungen

              Zusätzlich zu den Zulassungsvoraussetzungen zum Bachelorstudiengang, sind für die Bayerischen Staatsforsten folgende Kriterien wichtig:

              1. Prüfungsergebnisse der ersten zwei Studiensemester, Zeugnis der Hochschulreife, Motivation, außerfachliche Kompetenzen.
              2. Voraussetzung für das duale Studium bei den Bayerischen Staatsforsten ist auch Ihre gesundheitliche Eignung (gegebenenfalls erfolgt eine Untersuchung durch unseren Betriebsarzt).
              3. Du schließt mit den BaySF einen Bildungsvertrag, in dem die Rahmenbedingungen des dualen Studiums vereinbart sind.
            • Kooperationspartner

              Bayerische Staatsforsten AöR
              Tillystraße 2
              93053 Regensburg

              info[at]baysf.de | T +49 941 6909-0

            • Ansprechpartner

              Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren und rund um das duale Studium wende Dich bitte an:

              Gertraud Neugebauer
              T +49 941 6909-405

              Christoph Baudisch
              T +49 941 6909-407

              E-Mail: ausbildung [at]baysf.de

            • Informationsmaterial

            Warum Du mit uns die richtige Entscheidung triffst

            Die Studierenden im Forstingenieurwesen profitieren

            • von einer konsequenten Praxisausrichtung, die eine nachhaltige Pflege & Nutzung des Waldes erlebbar macht – sei es im unmittelbar benachbarten eigenen Lehrwald oder bei Geländepraktika im In- & Ausland.
            • vom europaweit einmaligen wissenschaftlichen Austausch im Kompetenzzentrum „Wald-Forst-Holz“ der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in Kooperation mit anderen Einrichtungen am Campus.
            • von der Möglichkeit, das Studium auch dual als Studium mit vertiefter Praxis zu absolvieren.

            KONTAKT

            Du hast noch Fragen, die Du hier nicht beantwortet findest?

            … dann sage uns

            gerne, wie wir Dir noch helfen können: beratung.fi@hswt.de

            … dann erreichst Du

            Nach oben

            Diese Studiengänge könnten Dich auch interessieren

            Akkreditierung

            Akkreditiert durch ASIIN e. V.

            Fakultät

            Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
            Fakultät Wald und Forstwirtschaft
            Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 3
            85354 Freising

            T +49 8161 71-5901
            F +49 8161 71-4526
            wf [at]hswt.de

            Studienfachberater/in

            Studiendekan/in

            Prüfungsordnungen