ERNÄHRUNG UND VERSORGUNGSMANAGEMENT DUAL - Studium mit vertiefter Praxis

Was ist Ernährung und Versorgungsmanagement dual?

Duale Studiengänge mit ihrer engen Verzahnung von akademischer Theorie und beruflicher Praxis boomen. Immer mehr Unternehmen beteiligen sich an dualen Studienangeboten, um rechtzeitig Führungskräfte mit hohem Maß an Praxiserfahrung zu rekrutieren. Um alle branchenspezifischen Tätigkeiten intensiv zu behandeln, legt die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf einen hohen Wert auf Praxisbezug. Deshalb bietet die Hochschule seit Herbst 2013 den Bachelorstudiengang Ernährung und Versorgungsmanagement -dual- an.

Das Studium mit vertiefter Praxis (SmvP) ermöglicht es, in den vorlesungsfreien Zeiten und im Praxissemester praktische Erfahrungen in einem Kooperationsbetrieb zu sammeln. Die praktischen Tätigkeiten konzentrieren sich hierbei auf den späteren Einsatzbereich des Dual-Absolventen. Zudem bearbeitet der Dual-Studierende betriebsspezifische Fragestellungen in Projekten oder im Rahmen der Bachelorarbeit. Ein beruflicher Abschluss wird nicht angestrebt.

Vorteile

  • hohes Maß an Praxiserfahrung (über 40 Wochen)
  • Absolventen mit sofortiger Handlungskompetenz im beruflichen Einsatzfeld
  • sehr gute Berufseinstiegschancen
  • durchgängie Vergütung

Organisation und zeitlicher Ablauf

Das Studium mit vertiefter Praxis entspricht inhaltlich und im zeitlichen Verlauf dem regulären Bachelorstudium Ernährung und Versorgungsmanagement. Im Laufe des Grundstudiums können sich die Dual-Interessierten bei Unternehmen der Ernährungs- und Versorgungsbranche bewerben. Die Hochschule leistet hierbei Hilfestellung.

Der erste Praxiseinsatz sollte bereits in den Sommersemesterferien nach dem 2. Fachsemester erfolgen. Für die Teilnahme am SmvP muss spätestens nach dem 4. Fachsemester die erste Praxiszeit erfolgen. Die Verträge sind jeweils bis spätestens 8 Wochen vor Praxisbeginn einzureichen. Eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis im Anschluss an das Studium ist möglich.

  

 

Rechtliches

Im Studium mit vertiefter Praxis wird

  • ein Vertrag zwischen Dual-Studierendem und Ausbildungsbetrieb (Bildungsvertrag) geschlossen
  • eine Kooperationsvereinbarung zwischen Ausbildungsbetrieb und Hochschule geschlossen
  • i.d.R. über die gesamte Dauer des Dualstudiums eine Ausbildungsvergütung gewährt
  • i.d.R. ein sozialversicherungspflichtiges Ausbildungsverhältnis begründet

Bewerbung

» Hochschule Weihenstephan-Triesdorf:

    › Teilnahme am regulären Bewerbungsverfahren

    › Bewerbung ab Anfang Mai bis 15. Juli

    › online und postalisch

    › www.hswt.de/studium/bewerbung.html

» Ausbildungsbetrieb:

    › Bewerbung im Grundstudium

Fakultät

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Fakultät Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung
Markgrafenstraße 16
91746 Weidenbach

T +49 9826 654-131
F +49 9826 654-4131
lt [at]hswt.de

Koordination Ernährung und Versorgungsmanagement Dual

Studienfachberater

Prüfungsordnung

Informationsmaterial