AGRARTECHNIK dual - Studium mit vertiefter Praxis

Was ist Agrartechnik dual?

Der Bachelorstudiengang Agrartechnik wird als "Studium mit vertiefter Praxis" angeboten. Im Vergleich zum regulären Bachelorstudiengang Agrartechnik können Dual-Studierende mit über 40 Wochen Praxiszeit deutlich mehr Praxiserfahrungen sammeln.

Für die Teilnahme am "Studium mit vertiefter Praxis" bewirbt sich der Dual-Interessierte im Laufe des Grundstudiums bei einem Kooperationsunternehmen der agrartechnischen Wirtschaft. Ab den Semesterferien nach dem dritten Studiensemester wechseln sich Studien- und Praxisphasen nach folgenden Ablaufplan systematisch ab:

Organisation und zeitlicher Ablauf

Das Studium mit vertiefter Praxis entspricht inhaltlich und im zeitlichen Verlauf dem regulären Bachelorstudium Agrartechnik. Die Studierenden starten zum 1. Oktober des Bewerbungsjahres ins Studium. Im Laufe des Grundstudiums können sich die Dual-Interessierten bei Unternehmen der agrartechnischen Wirtschaft bewerben. Die Hochschule leistet hierbei Hilfestellung.

In der restlichen Studienzeit finden Praxiseinsätze, in der vorlesungsfreien Zeit sowie im Praxissemester statt. Für die Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Vergütung. Die Höhe der Vergütung wird zwischen dem Unternehmen und der/dem Studierenden vereinbart. Die Bachelor-Arbeit wird in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen erstellt. Eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis im Anschluss an das Studium ist möglich.

Der erste Praxiseinsatz sollte bereits in den Semesterferien nach dem 2. Semester erfolgen. Für die Teilnahme am SmvP müssen Sie spätestens in den Sommersemesterferien nach dem 4. Semester die erste Praxiszeit ableisten. Die Verträge sind jeweils bis spätestens 8 Wochen vor Praxisbeginn einzureichen.

Zugangsvoraussetzungen

Zusätzlich zu den Zulassungsvoraussetzungen zum Bachelorstudiengang Agrartechnik ist für den Wechsel ins Studium mit vertiefter Praxis ein Bildungs-/ Studienvertrag mit einem Kooperationsunternehmen erforderlich.

Vorteile

  • sehr hohes Maß an Praxiserfahrung
  • sehr gute Berufseinstiegschancen
  • sofortige Handlungskompetenz im beruflichen Einsatzfeld
  • durchgängige Vergütung ab Beginn des praktischen Studiensemesters

Kooperationspartner aus der Agrartechnikbranche

Fakultät

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Fakultät Landwirtschaft
Markgrafenstraße 16
91746 Weidenbach

T +49 9826 654-0
F +49 9826 654-4010
lt [at]hswt.de

Assistenz Agrartechnik Dual

Koordinator Agrartechnik Dual

Beauftragter für die praktischen Sudiensemester

Prüfungsordnung

Informationsmaterial

Stellenausschreibungen