Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences
17.03.2021

Zwei neue Hochschulräte an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Christine Dötzer
Portraitfoto von Stephan Sedlmayer
Stephan Sedlmayer (Foto: Judith Schmidhuber; Bearbeitung: HSWT)
Portraitfoto von Reinhardt Neft
Reinhardt Neft (Foto: Bayerische Staatsforsten AöR)

Weihenstephan | Triesdorf - Mit Stephan Sedlmayer und Reinhardt Neft hat die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) seit Kurzem zwei neue Mitglieder im Hochschulrat. Sedlmayer ist Präsident der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Neft sitzt im Vorstand der Bayerischen Staatsforsten AöR.

"Wir freuen uns über den Eintritt der neuen Hochschulräte und danken ihnen für ihre wichtige Arbeit für die Entwicklung der HSWT. Für die HSWT als Hochschule mit stark praxis- und anwendungsbezogener Lehre ist eine gute Beziehung zu Unternehmen und Institutionen wichtig - nicht zuletzt deshalb freuen wir uns, zwei neue Hochschulräte aus unterschiedlichen Branchen begrüßen zu dürfen", so HSWT-Präsident Dr. Eric Veulliet. Die Amtszeiten der neuen Mitglieder betragen zunächst vier Jahre.

Stephan Sedlmayer beerbte seinen Vorgänger im Amt des LfL-Präsidenten, Jakob Opperer, Ende vergangenen Jahres auch in der Funktion als Hochschulratsmitglied der HSWT. Opperer war zuvor acht Jahre im Hochschulrat gesessen und hatte 2012 bis 2017 dessen Vorsitz innegehabt. "Wir danken Herrn Opperer für sein außerordentliches Engagement und die fruchtbare Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren", betonte Dr. Eric Veulliet zum Amtswechsel.

Reinhardt Neft trat am 15. März dieses Jahres dem Hochschulrat bei. Auch mit der Bayerischen Staatsforsten AöR verbindet die HSWT seit Langem eine vertrauensvolle Partnerschaft.

Der Hochschulrat ist eines der zentralen Organe der Hochschule. Er unterstützt die Hochschulleitung und nimmt Aufsichtsratsfunktionen wahr. Er wählt beispielsweise die Präsidentin oder den Präsidenten sowie die Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten, beschließt über die Grundordnung und die Hochschulentwicklungsplanung und stellt das Erreichen der in der Zielvereinbarung festgelegten Ziele fest. Neben den gewählten Mitgliedern des Senats der Hochschule sitzen zehn nicht hochschulangehörige Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur und insbesondere aus Wirtschaft und beruflicher Praxis im Hochschulrat. Ihre Amtszeit beträgt vier Jahre, sie können für maximal zwei Amtsperioden bestellt werden.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-6216
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de