01.10.2018 | Fakultät Landschaftsarchitektur

Prof. Dr. Ulrich Kias mit dem ECLAS Outstanding Educator Award ausgezeichnet

Tanja Tenschert
Prof. Dr. Ulrich Kias
Prof. Dr. Ulrich Kias
Preisverleihung
Preisverleihung: Prof. Diedrich Bruns (ECLAS Lifetime Achievement Award 2018), Dr. Ellen Fetzer, Präsidentin von ECLAS und Prof. Dr. Ulrich Kias (Foto: Dirk Funck)
Preisverleihung
Preisverleihung: ECLAS-Präsidentin Dr. Ellen Fetzer, Prof. Dr. Ulrich Kias und der vorherige ECLAS-Präsident Prof. Simon (Foto: Dirk Funck)

Weihenstephan - Prof. Dr. Ulrich Kias wurde kürzlich mit dem ECLAS Outstanding Educator Award ausgezeichnet. Das European Council of Landscape Architecture Schools (ECLAS) verleiht einmal jährlich neben Auszeichnungen für besondere Abschlussarbeiten auch zwei Awards an Lehrende - einen im Bereich Lehre und einen im Bereich Forschung. Darüber hinaus gibt es auch noch einen Preis für "Lifetime Achievement".

Kias wurde für seine Lehrtätigkeit an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ausgezeichnet. 1988 wurde er auf die bundesweit erste Professur für "Datenverarbeitung in der Landespflege" (heute "Landschaftsinformatik") berufen. Seitdem hat er "wesentlich zum Aufbau einer Ausbildung in graphischer Datenverarbeitung im Kontext der Landschaftsarchitektur" beigetragen, das Landschaftsinformatikzentrum mitbegründet und diverse Abschlussarbeiten zum Thema betreut. Er hat die ersten Kurse bei der virtuellen Hochschule Bayern (VHB) angeboten, für die eigens eine technische Plattform entwicklet wurde, da es zu diesem Zeitpunkt an der HSWT noch kein Learning Management System (LMS) gab. Einige Jahre später wurde hochschulweit Moodle eingeführt.

Auf Basis seiner VHB-Lehrangebote führt Kias bereits Studierende des ersten Semesters mit einem Blended Learning Konzept in die vielfältigen Möglichkeiten der E-Learning Komponenten ein. Bei jedem Themenblock können die Studierenden individuell entscheiden, ob sie das jeweilige Angebot in Präsenz, in Fernlehre oder in einer Kombination aus beidem wahrnehmen. Zu allen Übungen gibt es Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie Videos. Darauf aufbauend erhalten die Studierenden Aufgaben, um das Gelernte anzuwenden und noch zu vertiefen. Die Ergebnisse werden über Moodle hochgeladen und begutachtet. Dabei wird der Lernerfolg dieser Aufgaben kontinuierlich einem Monitoring unterzogen, die Studierenden erhalten auf ihre eingereichten Aufgaben ein individuelles Feedback. Auf diese Weise betreut Prof. Dr. Ulrich Kias pro Studienjahr mehr als 200 Studierende.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de