30.01.2019 | Fakultät Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung

Partnerschaft auf Zukunftskurs: Rektor der Armenian National Agrarian University zu Besuch an der HSWT

Christine Dötzer
Vizepräsident Prof. Dr. Carsten Lorz, Prof. Dr. Vardan Urutyan, Präsident Dr. Eric Veulliet und Dr. Aram Aristakesyan (von links nach rechts)

Hochschule Weihenstephan | Triesdorf - Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und die Armenian National Agrarian University (ANAU) loten derzeit Möglichkeiten einer noch engeren Zusammenarbeit aus. Zu diesem Zweck kam der neu berufene Rektor der ANAU, Prof. Dr. Vardan Urutyan, Mitte Januar für einen dreitägigen Besuch an die HSWT. Die beiden Hochschulen kooperieren bereits seit 1999 eng im Bereich Agrarökonomie, insbesondere hinsichtlich des Studiengangs International Master Agricultural Management. Das Studienangebot der in Jerewan ansässigen ANAU weist viele Gemeinsamkeiten mit dem Portfolio der HSWT auf, beide bieten die Disziplinen Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Lebensmitteltechnologie an.

Im Rahmen des Besuches berieten sich Prof. Dr. Vardan Urutyan, der Präsident der HSWT Dr. Eric Veulliet und Vizepräsident für Internationales und Diversity Prof. Dr. Carsten Lorz unter anderem über die Möglichkeiten einer engeren Zusammenarbeit bei den gemeinsamen Abschlüssen. Die ANAU plant zudem, ein Agrarausbildungszentrum nach dem Vorbild des Campus Triesdorf aufzubauen, weshalb Prof. Dr. Urutyan den Aufenthalt für Erfahrungsaustausch und eine ausführliche Besichtigung nutzte. Darüber hinaus sprach er mit vier ANAU-Studierenden, die derzeit den internationalen Masterstudiengang Agrarmanagement an der HSWT absolvieren. Dr. Aram Aristakesyan, wissenschaftlicher Mitarbeiter in diesem Studiengang und vor 20 Jahren der erste armenische Student an der HSWT, organisierte das Besuchsprogramm.

Ein Gegenbesuch von Dr. Eric Veulliet an der ANAU ist noch für dieses Jahr geplant.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de