30.04.2019

Lebensmittel entwickeln und Qualität sichern: Neuer Masterstudiengang an der HSWT

Christine Dötzer
Masterstudiengang Lebensmittelqualität
Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) bietet ab dem kommenden Wintersemester den neuen Masterstudiengang Lebensmittelqualität an. Interessierte Bachelorabsolventinnen und -absolventen können sich ab dem 6. Mai um einen Studienplatz bewerben.

Weihenstephan | Triesdorf - Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) bietet ab dem kommenden Wintersemester den neuen Masterstudiengang Lebensmittelqualität an. Interessierte Bachelorabsolventinnen und -absolventen können sich ab dem 06. Mai dieses Jahres um einen Studienplatz bewerben.

Absolventinnen und Absolventen eines HSWT-Bachelorstudiums im Lebensmittelbereich mussten für ein aufbauendes Studium bislang an eine andere Hochschule wechseln, da die HSWT keinen lebensmittelspezifischen Masterstudiengang anbot. Diese Lücke schließt der Studiengang Lebensmittelqualität. Die vier Fakultäten „Gartenbau und Lebensmitteltechnologie“, „Nachhaltige Agrar- und Energiesysteme“, „Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung“ sowie „Bioingenieurwissenschaften“ bringen Lehrleistungen darin ein. Darüber hinaus lehren in einigen Modulen Expertinnen und Experten des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Die Inhalte des Masterstudiengangs Lebensmittelqualität

Der Studiengang kann mit zwei unterschiedlichen Schwerpunkten studiert werden. In der Studienrichtung "Produktentwicklung" lernen die Studierenden, neue Lebensmittel zu entwickeln und technologisch umzusetzen. Das Wissen darum, wie Prozesse und Produkte hinsichtlich ihrer Risiken bewertet und sichere Varianten produziert beziehungsweise Prozesse optimiert werden, eignen sich Studentinnen und Studenten in der Studienrichtung "Produktsicherheit" an. Bewerber wählen eine der beiden Studienrichtungen.

Campusübergreifender Studiengang

Der Masterstudiengang Lebensmittelqualität umfasst eine Regelstudienzeit von drei Semestern und läuft campusübergreifend sowohl in Weihenstephan als auch in Triesdorf ab. Das Wintersemester findet für beide Studienrichtungen in Weihenstephan statt, die Pflichtmodule des Sommersemesters werden in der Studienrichtung "Produktentwicklung" im Blockunterricht in Triesdorf angeboten. Das anschließende Entwicklungsprojekt, in dem die Studierenden ihr Wissen praktisch anwenden, kann sowohl in Triesdorf als auch in Weihenstephan durchgeführt werden. Die Studienrichtung "Produktsicherheit" läuft vollständig am Campus Weihenstephan ab. Ob sie die Masterarbeit im dritten Semester an einem der beiden Campus schreiben oder dafür in ein Unternehmen gehen, können die Studierenden frei entscheiden. Mit einer Wohnungs- beziehungsweise Zimmertauschbörse auf der HSWT-Homepage wird die Hochschule die Studierenden dabei unterstützen, den Wechsel zwischen den beiden Studienstandorten zu organisieren.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de