Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences
07.10.2020

Landschaftsarchitektur: Emeritierter HSWT-Professor Dr. Frieder Luz erhält Auszeichnung für Internationalisierung der Lehre

Christine Dötzer
Portrait-Foto von Prof. (em.) Dr. Frieder Luz
Professor (em.) Dr. Frieder Luz (Foto: privat)

Weihenstephan - Der emeritierte Professor der HSWT Dr. Frieder Luz hat den ECLAS Lifetime Achievement Award 2020 des European Council of Landscape Architecture Schools (ECLAS) erhalten. Damit würdigt der Verband neben Luz´ Lehrleistungen insbesondere sein jahrelanges und außerordentliches Engagement für die Internationalisierung der Ausbildung im Bereich Landschaftsarchitektur, das noch heute bis über die HSWT hinaus nachwirkt. Luz war von 1993 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im vergangenen Jahr an der Fakultät Landschaftsarchitektur der HSWT tätig und stieß zahlreiche Prozesse an, die den Studierenden bis heute wertvolle Studienerfahrungen im Ausland ermöglichen.

So etablierte Luz in seiner Funktion als Auslandsbeauftragter an der Fakultät, die er seit seinem Eintritt innehatte, beispielsweise das Erasmusprogramm und baute dahingehend Beziehungen zu Hochschulen in sechzehn verschiedenen Ländern auf. Diese Partnerschaften bestehen weiterhin und bieten den HSWT-Studierenden und auch den Studierenden der Partnerhochschulen die Möglichkeit, Studienerfahrungen im Ausland zu sammeln. In diesem Zusammenhang setzte sich Luz auch dafür ein, dass während eines Auslandsaufenthaltes erbrachte Noten voll angerechnet werden.

Mitstreiter für den deutsch-französischen Doppelabschluss

Mit Leidenschaft setzte sich Luz auch dafür ein, den Doppelabschluss mit der französischen Partnerhochschule Agrocampus Ouest-Centre d'Angers zu begründen, der mittlerweile seit 13 Jahren besteht. Die Studierenden erlangen zwei international anerkannte Abschlüsse, erwerben fachliche Zusatzqualifikationen und sind nach dem Abschluss für zwei Arbeitsmärkte bestens qualifiziert.

Beteiligung an der Entwicklung des International Master in Landscape Architecture

Auch an der Entwicklung des International Master in Landscape Architecture (IMLA) war Luz aktiv beteiligt. Insbesondere organisierte und beaufsichtigte er zahlreiche Studienprojekte im internationalen Kontext. Dank Luz´ intensiver Vorbereitung und seiner guten Netzwerke vor Ort wurden die Projekte für die Studierenden zu authentischen und eindrucksvollen Erfahrungen, was sie mit entsprechend positiven Evaluationen honorierten.

Darüber hinaus stellte Luz zwei außergewöhnliche internationale Summer Schools mit Exkursionen ins Altai-Gebirge und in den Naliboki-Wald in Belarus auf die Beine, die bis heute jährlich angeboten und von den Studierenden stark nachgefragt werden.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-6216
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de