08.01.2018 | Fakultät Gartenbau und Lebensmitteltechnologie

Karl Max von Bauernfeind-Medaille für Prof. Dr. Klaus Menrad

Tanja Tenschert
Verleihung der Karl-Max-von-Bauernfeind Medaille
Verleihung der Karl Max von Bauernfeind-Medaille; v. l. n. r.: TUM-Präsident Wolfgang A. Herrmann, Klaus Menrad, Kanzler Albert Berger Foto: Andreas Heddergott | TUM

Weihenstephan - Prof. Dr. Klaus Menrad wurde mit der Karl Max von Bauernfeind-Medaille „in Würdigung seiner Verdienste als Direktor des Wissenschaftszentrums Straubing für nachwachsende Rohstoffe von 2012 bis 2017“ ausgezeichnet. Mit der Karl Max von Bauernfeind-Medaille zeichnet die Technische Universität München (TUM) seit 1997 Personen und Gruppen aus, die sich durch herausragendes Engagement, innovative Ideen und wertvolle Anregungen um die Universität verdient gemacht haben.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de