10.07.2017 | Fakultät Landwirtschaft

Firma Claas stellt Traktor für Studierende der HSWT bereit

Prof. Dr. Peter Breunig
Gruppenbild Traktorübergabe
von rechts nach links: Dr. Nicolas Alt (Leiter Biomasseinstitut), Johannes Bachhuber (Vizekanzler HSWT), Norbert Schwab (Claas), Prof. Dr. Hariolf Kurz, Klaus Frankenberger (Claas), Prof. Dr. Patrick Noack, Günter Ordnung (Claas), Ernst Wöhrle (Claas), Prof. Dr. Ralf Schlauderer (Dekan Fakultät Landwirtschaft) und auf dem Schlepper, von rechts nach links: Prof. Dr. Ulrich Groß, Roland Schenk (Claas)

Triesdorf - Die Firma Claas hat der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf einen neuen Traktor für die Lehre und für Forschungprojekte innerhalb des Biomassezentrums bereit gestellt. Der Claas Arion 550 mit 158 PS Nennleistung ist mit einem automatischen Lastschaltgetriebe ausgestattet und für digitale Anwendungen, etwa die ISOBUS Gerätesteuerung, vorbereitet. So können die Studierenden der Studiengänge "Agrartechnik" und "Landwirtschaft" in Triesdorf praxisnah an der Maschine ausgebildet werden. Die studentischen und wissenschaftlichen Projekten reichen hierbei von der Messung unterschiedlicher Zugkräfte und Drehmomente im Feld bis hin zur Analayse der Bodenverdichtung beim Schleppereinsatz in unterschiedlichen Tiefen. Die Firma Claas investiert nach Aussage von Roland Schenk im Gegenzug in potentielle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit hoher Qualifikation. Die enge Verzahnung der Hochschule mit der Praxis sei dabei essentiell.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de