26.03.2019 | Fakultät Bioingenieurwissenschaften

Eurofins Genomics ist neuer Kooperationspartner für das duale Studienangebot Biotechnologie

Tanja Tenschert

Weihenstephan - Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und das Genomik-Dienstleistungsunternhmen "Eurofins Genomics" haben kürzlich einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. So können sich Studierende der Biotechnologie nun auch dort für ihre praktische Ausbildung innerhalb des Studiums mit vertiefter Praxis bewerben. Dieses Studienmodell ermöglicht es den Studierenden, abwechselnd theoretische Methoden und praktische Anwendungen der Biotechnologie kennen zu lernen. "Eurofins Genomics" beschäftigt sich mit der DNA-basierten Lebensmittelanalytik (etwa bei Authentizitätstests von Herstellerangaben bei Lebensmitteln), in der Bestimmung von Abstammungs- und Herkunftsnachweisen bei Tieren (beispielsweise bei Resistenztests gegen Scrapie, einer Gehirnerkrankung bei Schafen) sowie in der Mitarbeit an klinischen Studien und Tests zur Analyse von DNA und RNA. Am Standort Ebersberg werden innovative DNA und RNA Produkte für private und staatliche Forschungsinstitute wie Universitäten, Tier- und Pflanzenzüchter, sowie Labore im Lebensmittel-, Umwelt- und Pharmabereich entwickelt und hergestellt. Zudem agiert das Unternehmen weltweit, betreibt Labore in Europa, Asien und Amerika. Seit dem Wintersemester ist die erste Studentin im Rahmen ihres dualen Biotechnologie-Studiums bei "Eurofin Genomics" tätig.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de