Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences
06.07.2015 | Akademisches Auslandsamt

Erasmus+-Regionaltagung an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Ramona Müller | Friederike Strube
Begrüßung durch Dr. Markus Symmank
Begrüßung durch Dr. Markus Symmank
Austausch im Foyer des Löwentorgebäudes
Austausch im Foyer des Löwentorgebäudes
Empfang im Salettl
Empfang im Salettl
Campusführung von Ulrike Leyhe
Campusführung von Ulrike Leyhe

Weihenstephan - Vom 25. bis 26. Juni 2015 hat an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf die Erasmus+ Regionaltagung stattgefunden, die vom Akademischen Auslandsamt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) organisiert wurde. Begrüßt wurden die Teilnehmenden im großen Hörsaal des Löwentorgebäudes durch den Präsidenten der HSWT Prof. Dr. h. c. (MSUA) Hermann Heiler, Dr. Hanns Sylvester (Direktor der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im DAAD) sowie den Leiter des Referats Erasmus Mobilität Dr. Markus Symmank.

Zu Gast waren etwa 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Auslandsmobilität und internationale Partnerschaftsprojekte deutscher Hochschulen, die dabei Gelegenheit hatten, sich intensiv zum Thema "Erasmus+ - Theorie und Praxis" auszutauschen.

Mit Erasmus+ wurde 2014 eine neue Generation der EU-Bildungsprogramme geschaffen, die bis 2020 neue Perspektiven der Gestaltung von Mobilität und europäischer bzw. internationaler Bildungszusammenarbeit eröffnen soll. Die Komplexität des Erasmus+ Programms stellt sowohl die Hochschulen als auch die Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit vor operative Herausforderungen.

Um den gesteigerten Anforderungen Rechnung zu tragen, lag der Fokus der Veranstaltung auf den Möglichkeiten, ein qualitativ hochwertiges Projektmanagement zu etablieren und weiterzuentwickeln. Neben Informations- und Diskussionsangeboten zu verschiedenen Aspekten des Themas standen auch intensive Gruppenarbeitsphasen auf dem Programm. Hierbei hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, aktive Impulse zu geben und einen maximalen Austausch zu Erasmus+ spezifischen Fragen zu erreichen.

Weitere Gelegenheit zum Austausch hatten die Gäste auch bei einem Empfang im Salettl, dem ehemaligen Gartencasino der Weihenstephaner Äbte, sowie beim gemeinsamen Abendessen im Bräustüberl Weihenstephan.

Das sommerliche Wetter trug dazu bei, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schöne Eindrücke aus Weihenstephan und von einer rundum gelungenen Tagung mitnehmen konnten. Um sich eine im Anschluss an die Veranstaltung angebotene Campus- und Gartenführung nicht entgehen zu lassen, nahmen einige sogar eine spätere Heimreise in Kauf.

Links:

Programm der Regionaltagung
Veranstaltungsbericht auf der Seite des DAAD
Das Erasmus+ Programm

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-6216
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de