Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences
12.01.2021

Ehrung der Jahrgangsbesten und Absolvierendenverabschiedung der Fakultät 'Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung'

Christine Dötzer
Screenshot aus Zoom mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung.
Wegen der Coronaviruspandemie fand die Ehrung diesmal virtuell statt. (Foto: HSWT)

Triesdorf - In einer feierlichen Online-Veranstaltung Ende des vergangenen Jahres würdigte die Fakultät 'Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung' der HSWT ihre Jahrgangsbesten. Die jeweils drei Absolventinnen beziehungsweise Absolventen mit den besten Abschlussnoten in den Bachelorstudiengängen 'Landwirtschaft', 'Lebensmittelmanagement', 'Ernährung und Versorgungsmanagement' sowie 'Agrartechnik' und in den Masterstudiengängen 'Regionalmanagement' und 'Internationaler Masterstudiengang Agrarmanagement' erhielten Buch- und Anerkennungspreise.

In ihren Laudationes hoben der Dekan der Fakultät sowie die Studiendekane die Leistungen und die Persönlichkeiten der Studierenden hervor. Die Vielfalt der Bachelor- und Masterarbeitsthemen zeigt, wie fachspezifisch und zugleich anwendungsorientiert die Studentinnen und Studenten ihr Wissen bündelten: Die Themenfelder reichten von landwirtschaftlichen und produktionsökonomischen Fragestellungen über Qualitätssicherung und die Analyse der gesundheitsfördernden Eigenschaften von Lebensmitteln bis zur Online-Vermarktung von Bioprodukten.

Zwei Querschnittsthemen zogen sich durch nahezu alle Abschlussarbeiten: Wie kann die Lebensmittelwertschöpfungskette von der Urproduktion bis zum Verbraucher möglichst nachhaltig und ressourcenschonend gestaltet werden? Und: Welche technologischen, insbesondere digitalen, Möglichkeiten gibt es, um Produktions- und Vermarktungsprozesse zu verbessern - und wie wirken sich diese auf Betriebe und Umwelt aus, etwa hinsichtlich Lebensmittelqualität, Tierwohl, Pflanzenschutzmittelreduktion und Klimaschutz?

Kluge Köpfe für die Herausforderungen unserer Zeit

"Es ist uns sehr wichtig, unsere besten Absolventinnen und Absolventen zu würdigen", betonte Dekan Willi Pflanz. "Wenn an der Fakultät herausragende Abschlüsse erzielt werden, ist das nicht nur für die Absolvierenden eine Auszeichnung, sondern auch für die Lehrenden ein erfreuliches Ergebnis. Aber es geht nicht nur um Leistung: Wir möchten dazu beitragen, dass unsere Studierenden die Herausforderungen des Lebens meistern können", so Pflanz. "Zudem leben wir in einer Zeit, in der es gilt, die Lebensmittelwertschöpfungskette aktiv zu gestalten, um den Erwartungen der Gesellschaft gerecht zu werden. Da werden kluge Köpfe benötigt - und das sind Sie", hob Pflanz an die Studierenden gewandt hervor.

Insgesamt wurden zwölf Bachelor- und sechs Master-Absolventinnen beziehungsweise -Absolventen geehrt. Bei ersteren stachen insbesondere Sandra Miller mit der Note 1,2 im Studiengang 'Ernährung und Versorgungsmanagement', Katja Hezner mit der Note 1,5 im Studiengang 'Lebensmittelmanagement', Jannik Kilian im Studiengang 'Agrartechnik' mit einer Abschlussnote von 1,5 sowie Thorsten Möß mit der Note 1,25 im Studiengang 'Landwirtschaft' hervor.

Unter den Masterabsolventinnen und -absolventen fielen mit überdurchschnittlichen Leistungen insbesondere Nataliia Klinhert aus dem 'Internationalen Masterstudiengang Agrarmanagement' mit der Note 1,5 sowie Denise Meyer mit einer Bewertung von 1,15 im Studiengang 'Regionalmanagement' auf - die damit auch den besten Abschluss des Jahrgangs erzielte. In ihrer Abschlussarbeit erstellte Sie ein Tool für die Bewertung verschiedenster Logistik- und Distributionslösungen für kleinräumige Versorgungs- und Vermarktungskonzepte und berücksichtigte dabei vor allem die Chancen digital vernetzter Angebots- und Lieferservices für regionale Wertschöpfungskooperationen.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-6216
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de