Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences
29.05.2015

Dies academicus der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Tanja Tenschert
Lotosblüte
Als Lotoseffekt wird die geringe Benetzbarkeit einer Oberfläche bezeichnet, wie sie bei der Lotospflanze beobachtet werden kann. Wasser perlt in Tropfen ab und nimmt dabei auch alle Schmutzpartikel auf der Oberfläche mit. Verantwortlich dafür ist eine komplexe mikro- und nanoskopische Architektur der Oberfläche, die die Haftung von Schmutzpartikeln minimiert. (Quelle: Wikipedia)

Weihenstephan - Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf zeichnet einmal jährlich die besten Absolventinnen und Absolventen aus. Am Weihenstephaner Tag verleihen der Förderkreis der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf e. V., die Stadt Freising sowie der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) Preise für hervorragende Abschlussarbeiten und herausragendes Engagement. In diesem Jahr werden Benedikt Kuhnhäuser und Ina Ölschlegel als beste Absolventen der Abteilungen Weihenstephan und Triesdorf ausgezeichnet. Den Preis der Stadt Freising erhält Maria Weinberger. Der DAAD-Preis wird Rini James verliehen.

2015 feiert die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf den Dies academicus gemeinsam mit dem 25-jährigen Bestehen der Fakultät "Biotechnologie und Bioinformatik". Daher wird Dr. Peter Buckel, Biologe und Gründer von Biotech-Startup-Unternehmen, einen Festvortrag über "40 Jahre molekulare Biotechnologie: Ergebnisse und Perspektiven" im Allgemeinen halten.  "25 Jahre Biotechnologie in Weihenstephan" im Speziellen erläutert Prof. Dr. Rolf Schödel. Und auch die Studierenden berichten aus Projekten der einzelnen Studiengänge und stellen ihre Arbeiten im Foyer aus.

Das genaue Programm können Interessierte dem Flyer entnehmen.

 

 

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-6216
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de