Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences
24.06.2022

Deutschlandstipendiumsfeier wieder ein besonderes Ereignis

Katharina Aurich | Gerhard Radlmayr
HSWT-Präsident Dr. Eric Veulliet begrüßt die Gäste der Deutschlandstipendiumsfeier 2022. (Foto: HSWT)
Präsident Dr. Eric Veulliet und die von der "BayWa Stiftung" geförderten Stipendiat:innen (Foto: HSWT)
Präsident Dr. Eric Veulliet und die von "Stiftung Zukunft jetzt" geförderten Stipendiat:innen (Foto: HSWT)
Prof. Dr. Ralf Schlauderer berichtet vom „Zukunftsfonds für Studierende und Wissenschaftler:innen aus der Ukraine" (Foto: HSWT)
Veronika Hannus informierte über den Food Startup Inkubator Weihenstephan (Foto: HSWT)
Professor Christoph Jensen und seine Bandkollegen sorgten für den musikalischen Hintergrund. (Foto: HSWT)

Weihenstephan | Triesdorf – 130 Gäste genossen die diesjährige feierliche Übergabe der Stipendienurkunden durch HSWT-Präsident Dr. Eric Veulliet im stimmungsvollen Ambiente von Maier’s Hofstub’n in der Gemeinde Haag/Amper. An langen Tischen saßen die Vertreter:innen von Stiftungen, Unternehmen und Privathaushalten mit ihren Stipendiat:innen und Professor:innen zusammen, lernten sich kennen, sprachen über Zukunftspläne und diskutierten politische Themen. Professor Christoph Jensen und seine Bandkollegen sorgten für den musikalischen Hintergrund.

Die allermeisten der 28 Förder:innen sind der HSWT und ihren Studierenden seit vielen Jahren verbunden und ermöglichen mit ihrer Spende, dass sich die Stipendiat:innen auf ihr Studium konzentrieren, oftmals deshalb nicht Geldverdienen müssen und sich zusätzlich zum Studium sozial oder politisch engagieren können. Das Deutschlandstipendium in Höhe von monatlich 300 Euro wird zur Hälfte von einem Förderer oder einer Förderin und zur anderen Hälfte vom Bund finanziert. Bei der Auswahl der aktuell 105 Stipendiat:innen zählt zur Hälfte ihre Note, die andere Hälfte der Kriterien machen soziales Engagement und persönlicher Hintergrund aus.

Zur unterhaltsamen Vergabe der Urkunden kamen die Geförderten auf die Bühne und Präsident Veulliet stellte ihnen allerlei persönliche Fragen, die oftmals Überraschendes zu Tage brachten. Außerdem berichtete Prof. Dr. Ralf Schlauderer vom „Zukunftsfonds für Studierende und Wissenschaftler:innen aus der Ukraine“, für den die Hochschule um Spenden wirbt. Veronika Hannus informierte über den Food Startup Inkubator Weihenstephan (FSIWS), kleine, schmackhafte Kostproben daraus erhielten die Förderer:innen schließlich zum Abschied als Gastgeschenk.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-6216
presse [at]hswt.de