Prof. Dr. Wilhelm Pyka

Bodentechnologie, Hydrogeologie, Bodenschutz

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Steingruberstraße 2
91746 Weidenbach

Raum A.212

T +49 9826 654-215
F +49 9826 654-4215

wilhelm.pyka [at]hswt.de

Lehrgebiete

Boden und Grundwasser

Funktionen

  • Leiter des Labors Boden und Wasser
  • Verantwortlicher für den Studienschwerpunkt "Bodenschutz und Altlasten"

Lehrveranstaltungen

Bachelor-Studiengänge (US,WT)
VeranstaltungArt der VeranstaltungSemester    SG
Geologie und BodenkundeVorlesung, Praktikum      2. US,WT
BodentechnologieVorlesung, Praktikum      3.    US
GrundwasserVorlesung, Praktikum      4. US,WT
Wasser-Boden-SeminarSeminar                                           6./7.    US
Quantitative Methoden der AltlastenbearbeitungVorlesung      7.    US
Master-Studiengänge (MUT)
Umweltforensik - Boden und GrundwasserVorlesung      2.   MUT

Veröffentlichungen

  • Herbert, M.; Schüth, Ch.; Pyka, W. (1992): Sorption polycyclischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAK) bei der Filtration von Wasserproben.- Wasser und Boden Nr. 8: S. 504-507
  • Pyka, W., Schüth, Ch.; Wilhelm, T.; Grathwohl, P. (1992): Dissolution and Transport of Coal-Tar Constituents.- Tagungsband 1. International Symposium on Environment Contaminations in Central and Eastern Europe, Budapest, Ungarn, 12.-16. Oktober 1992. S. 168-170.
  • Pyka, W. (1993): Aqueous Solubility of Coal-Tar Constituents Under Equilibrium Conditions.- In: Arendt, F.; Annokkee, G.J.; Bosman, R.; van den Brink (Eds.), Cotaminated Soil `93, Kluwer Acedemic Publisher, S. 549-555.
  • Pyka, W.; Weiß, H.; Erhardt, B.; Grathwohl, P.; Seeger, T. (1993): Erkundung von Untergrundverunreinigungen durch Kohlenwassserstoffe mit Hilfe von CO2-, CH4-, und O2-Messungen in der Bodenluft.- In: Arendt, F.; Annokkee, G.J.; Bosman, R.; van den Brink (Eds.), Cotaminated Soil `93; Kluwer Acedemic Publisher. S. 987-988.
  • Grathwohl, P.; Gewald, T.; Pyka, W.; Schüth, Ch. (1993): Untersuchungen zur Bestimmung der Schadstofffreisetzung aus kontaminiertem Erdreich.- In: Arendt, F.; Annokkee, G.J.; Bosman, R.; van den Brink (Eds.), Cotaminated Soil `93; Kluwer Acedemic Publisher. S. 173-182.
  • Schüth, Ch.; Pyka, W.; Wilhelm, T.; Grathwohl, P.(1993): Lösung und Transport von Teer-Inhaltsstoffen und ihre Auswirkung auf die Grundwasserqualität.- In: Arendt, F.; Annokke, G.J. ; Bosman, R.; van den Brink (Eds.), Contaminated Soil `93; Kluwer Academic Publisher. S.553-554.
  • Grathwohl, P.; Pyka, W.; Merkel, P. (1994): Desorption of organic pollutants (PAHs) from contaminated aquifer material.- In: Dracos, T.H.; Stauffer, F. (eds.), Transport and reactive Processes in aquifers, A.A. Balkema Rotterdam. S.469-474.
  • Pyka, W. (1994): Freisetzung von Teerinhaltsstoffen aus residualer Teerphase in das Grundwasser - Laboruntersuchungen zur Lösungsrate und Lösungsvermittlung.- Tübinger Geowissenschaftliche Arbeiten (TGA) Reihe C, Nr. 21, S.76.
  • Weiß, H.; Pyka, W. Grathwohl, P. (1995): Emission of PAH´s from aged soil contaminations at former Gasworks.- In: van den Brink W.J.; Bosman, R.; Arendt, F.(eds.), Contaminated Soil ` 95, S.427-428.
  • Pyka, W.; Grathwohl, P.; Schüth, Ch. (1993): Release of Polycyclic Aromatic Hydrocarbons From Residual Coal-Tar Contaminations into Groundwater.- Abstract zum Vortrag bei der Herbsttagung der American Geophysical Union, 3.-7. Dezember 1993 in San Francisco. S. 290
  • Pyka, W. (1994): Einfluß von gelösten Huminstoffen auf die Wasserlöslichkeit von poyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen.- Tagung der FHDGG "Flächenhafte Schadstoffeinträge in das Grundwasser, 9.-14. Mai 1994 in Mainz.
  • Pyka, W.; Grathwohl, P.; Schüth, Ch. (1993): Release of Polycyclic Aromatic Hydrocarbons From Residual Coal-Tar Contaminations into Groundwater.- Vortrag beim WCGR Grundwasser-Forschungszentrum in Waterloo, Canada.
  • Pyka, W. (1994): Influence of dissolved humic substances on the water solubility of polycyclic aromatic hydrocarbons.- Abstract zum Vortrag bei der Herbsttagung der American Geophysical Union, 4.-9. Dezember 1994 in San Francisco, S. 245.
  • Pyka, W. (1995): Prediction of the water solubility enhancement of polycyclic aromatic hydrocarbons by dissolved humic substances.- Vortrag bei der Tagung Contaminated Soil ` 95, 30.10-3.11.95 in Maastricht, Niederlande.
  • Pyka, W. (1999): Berechnungsverfahren zur Abschätzung der Sanierungsdauer bei in-situ-Maßnahmen.- Marktredwitzer Bodenschutztage 1999 Tagungsband 1 "Bodenschutz und Altlastensanierung". S.73-78.
  • Pyka, W. (2003): Remediation time scale assessment in context with reactive walls.- Hämeenlinna, Finnland, April 2003.
  • Pyka, W., Kiesel, M. (2003): Natural Attenuation-Effekt am Beispiel eines MKW-Schadens.- Altlastensymposium 2003 der Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern, 19./20. Mai in Augsburg.
  • Kiesel M., Harlacher C., Pyka, W., Hartmann, R., Huth, R. (2003): Felduntersuchungen zur Quantifizierung und Bewertung der natürlichen Abbauvorgänge im Grundwasser bei Verunreinigungen durch Mineralölkohlenwasserstoffe am Beispiel des Standorts Geretsried.- Abschlussbericht Teilprojekts 2 des Bayerischen Forschungsverbundvorhabens "Nachhaltige Altlastenbewältigung unter Einbeziehung des natürlichen Reinigungsvermögens".
  • Pyka W., Hartmann, R., Huth, R., Kiesel, M. (2003): Bewertung der natürlichen Abbauvorgänge am Beispiel einer Mineralölverunreingung in Geretsried.- Symposium zum Bayerischen Forschungsverbundvorhaben "Nachhaltige Altlastenbewältigung unter Einbeziehung des natürlichen Reinigungsvermögens" am 10./11. November 2003 in Augsburg.

Projekte

  • Optmierung des Rückhalts gegenüber Mikroorganismen in einer Sandfilteranlage
  • Einfluss eines Antifällungsmittels auf die Zinkadsorption in einer Grundwassersanierungsanlage
  • Einsatz von Superabsorbern zur Bodenverbesserung in der Geotechnik
  • Stofftransport und Verweilzeit polarer organischer Verbindungen im Säulenversuch
  • Untersuchung von Vegetationsschäden in einem Vorgarten in Nürnberg-Katzwang
  • Ermittlung der Redoxzonierung zur Charakterisierung des mikrobiologischen Abbaus
  • Natural Attenuation - Felduntersuchungen zur Quantifizierung und Bewertung der natürlichen Abbauvorgänge im Grundwasser
  • Grundwassererschließung in Wieseth zur Sportplatzbewässerung
  • Ökobilanz einer Altlastensanierung
  • Entwicklung einer einfachen Methode zur Qualitätsbestimmung von Kompost
  • Vergleich der mikrobiellen Aktivität verschiedener Böden
  • Säulenversuch zum biologischen Abbau von 2-Chlorphenol
  • Historische Recherche für ein Firmengelände in Neuendettelsau
  • Untersuchung der Eluierbarkeit von Zink und Blei aus Bankettschälgut
  • Ermittlung des optimalen Wassergehalts unterschiedlicher Böden für die biologische Sanierung

Schulungs- und Weiterbildungsangebot

Quantitative Methoden der Altlastenbearbeitung

- Gefährdungsabschätzung

- Sanierung

- Natural Attenuation

(ab Oktober 2005)