Dr. Eberhard Krayl mit der Ehrensenatorenwürde der HSWT ausgezeichnet

  • Datum: 16.08.2021
  • Autor: Christine Dötzer
Der neu ernannte Ehrensenator und die beiden Laudator:innen stehen beisammen.

Weihenstephan - Die HSWT hat Dr. Eberhard Krayl Mitte August die Ehrensenatorenwürde verliehen. Damit würdigt die Hochschule Krayls seit 27 Jahren bestehendes Engagement, insbesondere im Beirat der Studienangebote im Bereich Agribusiness und Agrarmarketing an der Fakultät 'Nachhaltige Agrar- und Energiesysteme'. 15 Jahre lang leitete der Geschäftsführer der ROPA Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH als Sprecher des Fachbeirates das Gremium. Gerade auch in dieser Funktion prägte er nachhaltig die Geschicke der Hochschule.

Dr. Eberhard Krayl steht seit 27 Jahren für Unterstützung und Kooperation sowie für lebendige Teamarbeit zwischen Hochschule und Praxis. Seine gesammelte Fachkompetenz, verknüpft mit Marktexpertise, half bei der Einführung verschiedener Schwerpunkte. Hierzu gehören unter anderem die gartenbauliche Erzeugung in den Neunzigerjahren und das Angebot der Schwerpunkte Agribusiness und Agritechnik. Ebenso etablierte der Beirat den neuen Studiengang 'Bio-Lebensmittel & Business'. Der Beirat wurde Anfang der Neunzigerjahre gegründet, um dem damals neu eingeführten Studiengang 'Agrarmarketing' Begleitung aus der Praxis zu geben.

Prof. Dr. Martina Otten hob in ihrer Laudatio unter anderem Krayls Engagement hervor, den Dialog zwischen Hochschule beziehungsweise Studierenden und Praxis zu fördern und als Netzwerker Menschen aus verschiedenen Bereichen zusammenzuführen. "Mit der Zeit zu gehen - und damit Themen wie beispielsweise die Digitalisierung aufzugreifen - ist essentiell für jede Bildungseinrichtung. Und gerade wir als Hochschule für angewandte Wissenschaften sind hierbei auch immer auf Expertise von außen angewiesen", betonte HSWT-Präsident Dr. Eric Veulliet anlässlich der Auszeichnung und dankte Dr. Eberhard Krayl herzlich für sein bisheriges und zukünftiges Engagement.

Ein Fokus von Krayl lag auch stets darauf, sich mit Studierenden auszutauschen und sie zu fördern. So öffnete er beispielsweise die Türen für Exkursionen in Unternehmen und vermittelte Praktikumsstellen für Studierende sowie Jobangebote für Absolvent:innen.

Die Würde des Ehrensenators ist die höchste zu vergebende Auszeichnung der HSWT an nicht hochschulangehörige Personen. Sie hat einen hohen Stellenwert, wurde sie doch in den knapp 50 Jahren seit Gründung der Hochschule bislang nur sechs Mal vergeben.

Dr. Eberhard Krayl studierte Agrarwissenschaften an der Universität Hohenheim. Nach seiner Promotion widmete er sich der Wertschöpfungskette der Zuckerrübe. Seinem Berufseinstieg bei der Südzucker AG folgten 23 Jahre im Unternehmen. Über viele Jahre hinweg leitete er die Gebietsdirektion Süd und Mitte. Ab 2011 leitete er den Fachbereich Produktion und Prozesskoordination im Geschäftsbereich Zucker beziehungsweise Rüben sowie die Konzernfunktion des Rohstoffeinkaufs. Seit 2016 ist Krayl Geschäftsführer der ROPA Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH sowie Geschäftsführer der ROPA Deutschland und ROPA China.

nach oben