19.01.2018

HSWT und Stadt Nürnberg verstärken die Zusammenarbeit

Tanja Tenschert
Campusrundgang Triesdorf
Beim Campusrundgang in Triesdorf: Otto Körner, Direktor der LLA, Vizepräsidentin Prof. Dr. Mirjam Jaquemoth, Umweltreferent Dr. Peter Pluschke, Präsident Dr. Eric Veulliet, OB Dr. Ulrich Maly
FarmBot
Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly lässt sich von Studierenden der HSWT den FarmBot zeigen - einen elektrisch angetriebenen Roboterarm, der durch verschiedene Vorsätze ein Pflanzbeet voll automatisiert bewirtschaftet.

Triesdorf - Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und die Stadt Nürnberg wollen künftig noch enger zusammenarbeiten. Bei einem Besuch des Campus Triesdorf haben Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Umweltreferent Dr. Peter Pluschke mit Präsident Dr. Eric Veulliet und Vizepräsidentin Prof. Dr. Mirjam Jaquemoth über mögliche Kooperationen gesprochen. Auch die Landwirtschaftlichen Lehranstalten (LLA) in Triesdorf sollen hierbei einbezogen werden, etwa wenn es um das Mitwirken aller Beteiligten im Forum "Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung" der Metropolregion Nürnberg geht. Neben Projekten zu einer nachhaltigen Entwicklung im städtischen Raum und Themen zur Ernährung und Verpflegung ist auch ein Mitwirken der HSWT und Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Kooperationsprojekten mit Nürnberger Partnerstädten denkbar.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Hofgarten 4
85354 Freising

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 8161 71-3416
presse [at]hswt.de