Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences
Rohse Stefan

Prof. Dr. Stefan Rohse

Agrarchemie

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Sandrinaweg 1
91746 Weidenbach

Raum E.122

T +49 9826 654-259
F +49 9826 654-4259

stefan.rohse [at]hswt.de

Lehrgebiet

  • Agrarchemie

 

 

Funktionen

  • Mitglied im Fakultätsrat
  • Stellvertr. Vorsitzender der Prüfungskommission für den Studiengang Agrartechnik
  • Mitglied der Prüfungskommission für die Studiengänge Landwirtschaft und Lebensmittelmanagement
  • Stellvertr. Vorsitzender der Bibliothekskommission der Hochschule

Alles einblenden
Alles ausblenden
  • Lehre

    • allgemeine, anorganische und organische Chemie
    • Agrarchemie
    • Pflanzenschutz-, Biozidrecht
    • Chemikalien- und Gefahrstoffrecht
    • Gefahrstoffmanagement, integrierte Managementsysteme
    • Chemie der Roh- und Energiestoffe
    • Toxikologie
  • Abschlussarbeiten

    • Polyphenole in der Tierernährung
    • Mycotoxine in Getreiden und Silagen- Vorkommen, Problem in der Tierhaltung und Vermeidungsstrategien
    • Herausforderungen der Anwendung von Basaltgestein in der Landwirtschaft zur Kohlenstoffdioxidfixierung
    • Erweiterung und Optimierung des Konzepts zur Lagerung und Entsorgung von innerbetrieblichen als Abfall anfallenden Gefahrstoffen in einem mittelständischen Betrieb
    • Bedeutung Seltener Erden für Umweltschutz und Energiewende unter Berücksichtigung der Versorgungssicherheit und Umweltproblematik bei der Gewinnung
  • Forschung und Publikationen

  • Mitgliedschaften

    • GDCH - Gesellschaft Deutscher Chemiker
    • VDI - Verein Deutscher Ingenieure
    • DECHEMA - Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie
  • Vita

    Berufliche Stationen:
    seit 2013Professor für Agrarchemie an der HS Weihenstephan-Triesdorf
    2003-2013Unterricht an Berufsoberschule, Fachoberschule, Realschule Lehrbeauftragter HS Weihenstephan-Triesdorf
    2000-2003Leiter der Abteilung Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit, betrieblicher Umweltschutz in einem mittelständischem Entsorgungsfachbetrieb
    1994-2000Gruppen- und Projektleiter in einem Ingenieurbüro im Bereich des Umwelt- und Arbeitsschutzconsultings, Aufbau eines analytischen Labors für Lufthygiene
    1988-1990Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für anorganische
    Chemie der Universität Würzburg
    Ausbildung:
    • Studium der Chemie Universität Würzburg: Diplom-Chemiker
    • Promotion zum Dr. rer. nat.: Institut für Anorganische Chemie: Universität Würzburg
    • Arbeits- und Wirtschaftswissenschaftliches Aufbaustudium TU München: Diplom Wirtschaftschemiker
  • Sonstiges

    • Leitung und Organisation des Fachdidaktikarbeitskreises "Chemie" der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (DIZ Ingolstadt)
    • Koordination der didaktischen Unterstützungsprojekte MINTerAKTIV und BayernMINT des bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft
    • Organisation und Ansprechpartner für das Schülerlabor Triesdorf