Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences

Prof. Dr. Helmut Schöberl

Lebensmitteltechnologie und Qualitätssicherung

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Steingruberstraße 1a
91746 Weidenbach

Raum C.010

T +49 9826 654-360
F +49 9826 654-4360

helmut.schoeberl [at]hswt.de

Lehrgebiet

  • Lebensmitteltechnologie und Qualitätssicherung

Funktion

  • Mitglied der Prüfungskommission für den Studiengang Ernährung und Versorgungsmanagement

Alles einblenden
Alles ausblenden
  • Lehre

    • Bedarfsgegenstände und Werkstoffe
    • Lebensmitteltechnologie
    • Prozesse und Technologien
    • Qualitätswesen
    • Schwerpunkt Qualität, Entwicklung und Produktmanagement der Lebensmittel
  • Abschlussarbeiten

    2019
    • Wie wirken Waschmittel und wann lohnt es sich, Alternativen zu konventionellen Waschmitteln einzusetzen?

    • Produktentwicklung und Gerätevalidierung anhand von Brauversuchen

    • Allergenmanagement - Kennzeichnung, Nachweisverfahren und Reinigungsprozesse, am Beispiel eines Kleinunternehmens

    • Auswirkungen von unterschiedlichen Sauerteigführungen auf die Haltbarkeit, Sensorik und optischen Qualitätsmerkmalen bei Roggenmischbroten sowie biochemische und mikrobiologische Grundlagen der Sauerteigfermentation

    • Evaluierung und Modernisierung des Hefemanagements einer mittelständischen Brauerei vom traditionellen Erntehefe-Verfahren hin zur Verwendung eines Hefepropagationsverfahrens

    • Mikroverkapselung am Beispiel der komplexen Koazervation - Konzeption eines Praktikumsversuchs

    • Validierung eines eingeführten Shopfloor Managements am Beispiel einer Firma

    2018
    • Produktentwicklung einer aromatisierten Spirituose
    • Entwicklung einer Milchtablette
    • Entwicklung eines qualitätssichernden Prozesses zur optimalen Verarbeitung und Lagerung von getrocknetem Knödelbrot
    • Implementierung einer Allergen Schnellanalyse im Rahmen des IFS Audits
    • Gefrier- und Auftaustabilität von ballaststoffhaltigen Tiefkühl-Teiglingen, angereichert mit extrinsischen Nahrungsfasern im Vergleich zu Standardprodukten
    • Prozessoptimierung durch kontinuierliche Verbesserung im Rahmen von Total Produktive Management zur Vermeidung von fehlerhaften Lebensmittelverpackungen
    • Entwicklung eines elastischen Stärkeproduktes
    • Produktentwicklung einer aromatisierten Spirituose
    • Vorbereitung eines mittelständischen Unternehmens auf eine Zertifizierung nach IFS Broker
    • Untersuchungen zur Applikation von Casein Konzentraten in Schmelzkäse
    • Entwicklung eines Eispulvers mit Zusatzstoffen sowie dessen Weiterentwicklung unter dem Aspekt Clean Labelling zur häuslichen Anwendung
    • Mineralölrückstände MOSH / MOAH in Lebensmittel bezogen auf eine Großmolkerei
    • Migrationsgrenzwertprüfung für Lebensmittelkontaktmaterialien - Erstellen einer Datenbank zur effizienteren Rückverfolgbarkeit. Sind biobasiere Alternativverpackungsmöglichkeiten im Unternehmen realisierbar?
    • Vergleichen von Produktentwicklungsmodellen und Durchführen des Innovationsprozesses "Schlagsahne in Geschmacksrichtungen"
    • Die Härte von Butter und Streichfetten in Abhängigkeit der Temperatur und Lagerung bezogen auf ausgewählte, auf dem Markt befindliche Produkte
    • Entwicklung einer neuen Mayonnaiserezeptur
    2017
    • Alternative Süßungskonzepte für die Molkereiindustrie
    • Validierung der CIP-Reinigung von Prozessanlagen in der Milchindustrie
  • Forschung und Publikationen

  • Mitgliedschaften

  • Vita

  • Sonstiges