Studienvoraussetzungen und Bewerbung

Studierende vor dem Altbau in Triesdorf
Studierende vor dem Altbau in Triesdorf
Studierende bei Zeichenübungen am Campus Weihenstephan
Zeichenübungen am Campus Weihenstephan

Voraussetzungen für Bachelor-Studiengänge

Um sich für einen oder mehrerer unserer Bachelor-Studiengänge zu bewerben, sind folgende Schritte notwendig:

Bitte beachten Sie, dass für einige Studiengänge praktische Vorkenntnisse (Vorpraktikum) nachzuweisen sind. Der Nachweis muss bei der Einschreibung vorgelegt werden.

Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise: Vorprüfungsdokumentation (VPD)

Eine erste Orientierung, ob Sie mit Ihrer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland studieren können, bieten die anabin-Datenbank der Kultusministerkonferenz oder die Zulassungsdatenbank des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

Wenn Sie sich für einen Bachelor-Studiengang an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bewerben möchten, ist eine "Vorprüfungsdokumentation" (VPD) durch uni-assist notwendig.

Uni-assist überprüft Ihre bisherigen Zeugnisse und rechnet die Noten in das deutsche System um. Von uni-assist erfahren Sie auch, ob Sie alle oder nur bestimmte Fächer studieren können (d.h. ob Sie die allgemeine oder fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung haben) oder ob Sie vor der Bewerbung um einen Studienplatz erst die Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg bestehen müssen (für ein Studium an unserer Hochschule empfehlen wir Ihnen die Feststellungsprüfung am Studienkolleg Coburg).

Uni-assist benötigt neben dem Online-Antrag für die VPD folgende Dokumente von Ihnen:

  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses
  • Hochschulzugangsberechtigung* (Sekundarschulabschlusszeugnis)

Sowie falls vorhanden:

  • Nachweis über eine bestandene Hochschulaufnahmeprüfung*
  • Nachweis über Studienleistungen aus Vorstudium im Ausland*
  • Nachweis deutscher Sprachkenntnisse*
  • Bei Zahlung per Kreditkarte: Unterschriebenes Kreditkarten-Formular

*Diese Dokumente werden in amtlich beglaubigter Kopie in Originalsprache benötigt. Wenn die Originalsprache nicht Deutsch oder Englisch ist, müssen Sie diese zusätzlich von einem vereidigten Übersetzer übersetzen lassen. Reichen Sie dann eine amtlich beglaubigte Kopie des Originals sowie der Übersetzung ein.

Die Bearbeitungsfrist beträgt 4 bis 6 Wochen.
Schicken Sie die Dokumente für die VPD daher rechtzeitig vor Bewerbungsschluss an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf per Post an:

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
c/o uni-assist e.V.
D-11507 Berlin

Für Flüchtlinge ist die Überprüfung der Zeugnisse durch uni-assist unter bestimmten Voraussetzungen (u.a. Absolvieren der Test-AS-Prüfung) kostenlos.
Für alle anderen Bewerber fallen Bearbeitungskosten an. Ihre Dokumente werden erst geprüft, nachdem Sie das entsprechende Entgelt an uni-assist überwiesen haben.

Die VPD erhalten Sie per Post und E-Mail von uni-assist. Sie müssen diese im Original

  • zusammen mit dem Bewerbungsantrag bis 15. Januar bei der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf einreichen (Bewerbung für das Sommersemester ).
  • zusammen mit dem Bewerbungsantrag bis 15.07. (duales Studium: 01.07.) bei der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf einreichen (Bewerbung für das Wintersemester ).
    Die VPD kann bis 27. Juli nachgereicht werden.

Dokumentenprüfung für Studienbewerberinnen und -bewerber aus der VR China, der Mongolei und Vietnam

Vor der Bewerbung an unserer Hochschule müssen Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung und akademischen Leistungsnachweise durch die Akademische Prüfstelle (APS) im Heimatland prüfen und anerkennen lassen.

Je nachdem, ob Sie sich im Heimatland oder bereits in Deutschland aufhalten, können die Verfahren unterschiedlich gestaltet sein. Genaue Informationen hierzu erhalten Sie bei der für Sie zuständigen APS.

Wenn das Ergebnis der Überprüfung positiv ist, werden Ihnen mehrere Zertifikate oder Bescheinigungen mit Angabe Ihrer Durchschnittsnote ausgestellt. Das APS-Zertifikat bzw. die Bescheinigung müssen Sie im Original zusammen mit den übrigen Bewerbungsunterlagen bei der Hochschule einreichen.

Nach oben

Nachweis deutscher Sprachkenntnisse

Die Lehrveranstaltungen an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf finden in der Regel auf Deutsch statt, sodass gute Sprachkenntnisse zwingend erforderlich sind.

Sie müssen Deutschkenntnisse auf dem abgeschlossenen Niveau B 2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) oder höher nachweisen.

Als Nachweis gelten folgende Zertifikate:

Legen Sie bitte Ihr Sprachzertifikat mit den Bewerbungsunterlagen direkt bei unserer Hochschule vor.

Voraussetzungen für Master-Studiengänge

Bitte erkundigen Sie sich vor der Bewerbung auf der Internetseite des von Ihnen angestrebten Studienganges nach den studiengangsspezifischen Voraussetzungen (z.B. der Einschlägigkeit des vorangegangenen Studiums). Bei Fragen wenden Sie sich an den jeweiligen Studienfachberater.

Nach oben

Sprachkenntnisse

Für folgende Masterstudiengänge müssen Sie mindestens Deutschkenntnisse auf dem abgeschlossenen Niveau B 2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) nachweisen:

Als Nachweis gelten folgende Zertifikate:

Legen Sie bitte Ihr Sprachzertifikat mit den Bewerbungsunterlagen direkt bei unserer Hochschule vor.

Alle in der obigen Liste nicht aufgelisteten Masterstudiengänge werden in Kooperation mit anderen Hochschulen durchgeführt. Bitte erkundigen Sie sich bei der Kooperationshochschule nach den erforderlichen Sprachkenntnissen. Die entsprechenden Links finden Sie unter "Bewerbung um einen Studienplatz".

Für die Bewerbung zum International Master of Landscape Architecture sind Englischkenntnisse auf Niveau B 2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) nachzuweisen.

Zusätzliche Informationen für Studienbewerberinnen und -bewerber aus China, der Mongolei und Vietnam

Vor der Bewerbung müssen Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung und akademischen Leistungsnachweise durch die Akademische Prüfstelle (APS) im Heimatland prüfen und anerkennen lassen.

Je nachdem, ob Sie sich im Heimatland oder bereits in Deutschland aufhalten, können die Verfahren unterschiedlich gestaltet sein. Genaue Informationen hierzu erhalten Sie bei der für Sie zuständigen APS.

Wenn das Ergebnis der Überprüfung positiv ist, werden Ihnen mehrere Zertifikate oder Bescheinigungen mit Angabe Ihrer Durchschnittsnote ausgestellt. Das APS-Zertifikat bzw. die Bescheinigung müssen Sie im Original zusammen mit den übrigen Bewerbungsunterlagen bei der Hochschule einreichen.

Nach oben

Bewerbung um einen Studienplatz

Die Bewerbung erfolgt über das Bewerberportal der Hochschule. Für einige Studiengänge ist vor der Bewerbung eine Registrierung bei hochschulstart.de erforderlich. Bitte erkundigen Sie sich auf der zentralen Bewerbungsseite ob das für den von Ihnen gewählten Studiengang der Fall ist.

Drucken Sie den Bewerbungsantrag nach der online-Bewerbung aus. Schicken Sie den unterschriebenen Bewerbungsantrag mit allen erforderlichen Unterlagen

  • für Studiengänge am Campus Weihenstephan nach Freising und
  • für Studiengänge am Campus Triesdorf Triesdorf nach Triesdorf.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen bis Bewerbungsschluss (wichtig ist das Eingangsdatum) bei der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf angekommen sein.

Mehrfachbewerbungen

Wenn Sie sich für mehrere Studiengänge bewerben, müssen Sie für jeden Studiengang jeweils einen eigenen Antrag, aber nur einen(!) vollständigen Satz sämtlicher Unterlagen je gewünschtem Studienort übersenden.

Bewerbungstermine

Die Bewerbungsfristen, die Termine für den Versand der Zulassungs- und Ablehnungsbescheide und Hinweise zur Einschreibung finden Sie auf der zentralen Bewerbungsseite.

Abweichende Bewerbung für einige Masterstudiengänge

Die Bewerbung für den Internationalen Masterstudiengang Agrarmanagement (Triesdorf) erfolgt mit einem gesonderten Formular der Fakultät Landwirtschaft (Triesdorf) der HSWT.

Ausnahmen zum oben genannten Verfahren gelten auch für folgende Masterstudiengänge, die in Kooperation mit anderen Hochschulen durchgeführt werden:

Bitte erkundigen Sie sich auf der Internetseite der aufgelisteten Studiengänge und Hochschulen nach dem Bewerbungsverfahren.

Nach oben

Auswahlverfahren, Zulassung und Einschreibung

Im Rahmen des Auswahlverfahrens werden ca. 5% der Studienplätze direkt an ausländische Studienbewerberinnen und -bewerber vergeben, die

  • nicht Staatsangehörige eines Mitgliedslandes der Europäischen Union sind und
  • die ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in der Bundesrepublik Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben.

EU-Angehörige werden Deutschen gleichgestellt; sie fallen demnach nicht unter die Ausländerquote.

Studienbewerberinnen und -bewerber, die einen Studienplatz erhalten, bekommen von der Hochschule einen Zulassungsbescheid zugeschickt. Bis zu dem im Bescheid genannten Termin muss dann die Einschreibung an der Hochschule erfolgen.

Weitere Informationen zu Terminen, Zulassung, Einschreibung und der Möglichkeit, im Nachrückverfahren einen Studienplatz zu erhalten, finden Sie hier.

Nach oben

Kontakt Weihenstephan

Kontakt Triesdorf

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Akademisches Auslandsamt
Markgrafenstraße 16
91746 Weidenbach

T +49 9826 654-104
F +49 9826 654-4104
auslandsamt.triesdorf [at]hswt.de