Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences
Network Africa

Network Africa

Das Network Africa hat den partnerschaftlichen Austausch von Ideen, Wissen, Konzepten und Personen zwischen afrikanischen Hochschulen und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) im Bereich der angewandten, akademischen Ausbildung in den Lebenswissenschaften zum Ziel. Dadurch soll ein Beitrag zu den zahlreichen Herausforderungen der afrikanischen Landwirtschaft - und darüber hinaus - geleistet werden. Zu den Herausforderungen zählen u.a. die steigende Nachfrage nach Nahrungsmitteln aufgrund einer wachsenden Bevölkerung bei begrenzter Fläche, Auswirkungen des Klimawandels, Steigerung der Produktivität der kleinbäuerlichen Landwirtschaft, Minimierung der Verluste bei Ernte, Lagerung und Transport sowie die Weiterverarbeitung landwirtschaftlicher Produkte zu Steigerung der Wertschöpfung. Das Network Africa hat sich zum Ziel gesetzt, durch eine stärkere Einbeziehung praktischer Elemente die häufig sehr theoretisch ausgerichtete landwirtschaftliche Ausbildung in Afrika deutlich praxisorientierter zu gestalten. Dabei soll die HSWT mit der umfassend praxisorientierten Lehre und Forschung im Bereich der Lebenswissenschaften und Technologien nach dem Leitsatz "Applied Sciences for Life" als Vorbild dienen.

Das Network Africa hat sich zum Ziel gesetzt, einen Beitrag zur Wissensgesellschaft in afrikanischen Ländern als Nukleus einer stabilen und funktionierenden Gesellschaft sowie als Basis eines erfolgreichen Wirtschaftsstandortes zu leisten. Dadurch können neue Arbeitsplätze geschaffen, kleinbäuerliche Betriebe bei der nachhaltigen Produktions- und Einkommenssteigerung unterstützt und die Wertschöpfung in den ländlichen afrikanischen Raum verlagert werden.

Die HSWT beteiligt sich schon seit mehreren Jahren an verschiedenen Projekten mit afrikanischen Partnern. Dazu zählen besonders der "Ausbildungspakt mit Afrika" - in dessen Rahmen u.a. der Postgraduiertenkurs "Foodchains in Agriculture" stattfindet - gefördert durch das Bundesministerium für Entwicklung und Wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Rahmen des Globalvorhabens Grüne Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft (GIAE) sowie die kürzlich gestartete "Bavarian-Ethiopian Alliance for Applied Life Sciences" gefördert durch die Bayerische Staatskanzlei im Rahmen des Bayrischen Afrikapakets.

Anschrift Weihenstephan

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Zentrum für Internationales
Weihenstephaner Berg 5
85354 Freising

Anschrift Triesdorf

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Markgrafenstr. 16
91746 Weidenbach

Projektpartner

BayWa Stiftung

Englisches Informationsmaterial für internationale Interessenten

The Concept of German Universities of Applied Sciences (HAWs) - The example of HSWT

Dual Study at HSWT

Zertifizierungen

Total E-Quality

EMAS-Urkunde