Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences

Studienvoraussetzungen und Bewerbung

Studierende vor dem Altbau in Triesdorf
Studierende vor dem Altbau in Triesdorf
Studierende bei Zeichenübungen am Campus Weihenstephan
Zeichenübungen am Campus Weihenstephan

Bachelorstudiengänge

Sie haben Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben und interessieren sich für einen unserer Bachelorstudiengänge? Dann sind folgende Schritte notwendig:

Nach oben

Nachweis deutscher Sprachkenntnisse

Für unsere Bachelorstudiengänge müssen Sie mindestens Deutschkenntnisse auf dem abgeschlossenen Niveau B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) nachweisen.

Als Nachweis gelten folgende Zertifikate:

Laden Sie Ihr Sprachzertifikat bei Ihrer Onlinebewerbung in unserem Bewerberportal hoch.

Die Vorlage eines Nachweises ist nicht nötig, wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder Ihre Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland oder an einer deutschsprachigen Schule im Ausland erworben haben.

Nach oben

Zeugnisprüfung durch die Akademische Prüfstelle - APS (VR China, Vietnam)

Bewerberinnen und Bewerber aus der VR China und Vietnam müssen ihre Hochschulzugangsberechtigung und akademischen Leistungsnachweise/Zeugnisse durch die Akademische Prüfstelle (APS) im Heimatland prüfen und anerkennen lassen. Genaue Informationen zum Verfahren erhalten Sie bei der für Sie zuständigen APS.

Wenn das Ergebnis der Überprüfung positiv ist, wird Ihnen ein Zertifikat mit Angabe Ihrer Durchschnittsnote ausgestellt. Das APS-Zertifikat müssen Sie bei Ihrer Onlinebewerbung in unserem Bewerberportal hochladen.

Nach oben

Zeugnisprüfung durch uni-assist: Vorprüfungsdokumentation – VPD

Vor der Bewerbung zu einem Bachelorstudiengang an unserer Hochschule muss geprüft werden, ob Ihre ausländischen Zeugnisse Sie zum Studium in Deutschland berechtigen. Dafür müssen Sie eine "Vorprüfungsdokumentation" (VPD) durch uni-assist beantragen.

Uni-assist überprüft Ihre bisherigen Zeugnisse und rechnet die Noten in das deutsche System um. Sie erfahren es auch, falls eine Bewerbung nur für bestimmte Studiengänge möglich ist oder Sie erst ein vorbereitendes Studienkolleg (Informationen zum Besuch eines Studienkollegs) erfolgreich abschließen müssen.

Falls Sie vor dem VPD-Antrag bereits prüfen möchten, ob ein Studium in Deutschland für Sie möglich ist, können Sie dies mit dem Check: Hochschulzugang von uni-assist oder ausführlicher in der anabin-Datenbank der Kultusministerkonferenz tun.

VPD-Antrag

Um die VPD zu beantragen, stellen Sie im uni-assist Portal My Assist einen Antrag für die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (Bachelor - alle Fächer). Senden Sie anschließend folgende Unterlagen per Post an uni-assist:

  • Schulabschlusszeugnis, das Sie in Ihrer Heimat dazu befähigt, ein Studium zu beginnen (inklusive Fächer- und Notenübersicht).
  • Sowie, falls vorhanden, Nachweise über:
    • eine bestandene Hochschulaufnahmeprüfung
    • Studienleistungen aus einem Studium im Ausland (Fächer- und Notenübersicht; Informationen zum Notensystem; ggf. Abschlussurkunde).

Alle Dokumente werden in amtlich beglaubigter Kopie in Originalsprache benötigt. Wenn die Originalsprache nicht Deutsch oder Englisch ist, ist zusätzlich eine Übersetzung durch einen vereidigten Übersetzer notwendig. Reichen Sie dann amtlich beglaubigte Kopien des Originals und der Übersetzung ein.

Für die Überprüfung Ihrer Zeugnisse durch uni-assist fallen Bearbeitungskosten an. Ihr VPD-Antrag kann erst nach Zahlung der Bearbeitungskosten bearbeitet werden.

Bearbeitungsdauer und Fristen

Es dauert etwa 4 bis 6 Wochen, bis Sie die VPD von uni-assist per E-Mail erhalten. Beantragen Sie diese daher frühzeitig; dies ist das ganze Jahr über möglich. Sie müssen die VPD bei unserer Hochschule

  • bei der Bewerbung für das Wintersemester in der Regel bis 27. Juli (duales Studium: 1. Juli) einreichen
  • bei der Bewerbung für das Sommersemester in der Regel bis 15. Januar einreichen

Ausnahmeregelungen

Das Einreichen einer VPD bei der Bewerbung zu einem Bachelorstudiengang ist nicht nötig, wenn:

  • Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung an einer Schule mit deutscher Abiturprüfungsordnung erworben haben,
  • Sie über das Gemischtsprachige International Baccalaureate (GIB) einer ausländischen Schule mit Deutschunterricht verfügen,
  • Sie über das "Europäische Abitur" (ausgestellt von einer der 13 Europäischen Schulen) verfügen,
  • Sie erfolgreich die Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg bestanden habe,
  • Sie Ihre Zeugnisse in der VR China oder Vietnam erworben haben

Nach oben

Bewerbung für einen Bachelor-Studiengang

Termine und Fristen

Die Bewerbungsfristen, die Termine für die Nachreichung von Zeugnissen, den Versand der Zulassungs- und Ablehnungsbescheide und Hinweise zur Einschreibung finden Sie auf der zentralen Bewerbungsseite.

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung erfolgt über das Bewerberportal der Hochschule. Für einige Bachelor-Studiengänge ist vor der Bewerbung eine Registrierung bei hochschulstart.de erforderlich. Bitte erkundigen Sie sich auf der zentralen Bewerbungsseite, ob das für den von Ihnen gewählten Studiengang der Fall ist. Sie müssen für die Bewerbung keine Unterlagen per Post an unsere Hochschule schicken.

Sie sehen den Status Ihrer Bewerbung jederzeit im Bewerberportal. Dort erfahren Sie unter anderem, ob Unterlagen fehlen und ob Sie zum Studium zugelassen wurden. Prüfen Sie daher den Account, Ihre E-Mails und auch Ihren Spam-Ordner regelmäßig!

Erst im Falle einer Zulassung ist es notwendig, Unterlagen per Post an die Hochschule zu schicken. Welche Unterlagen dies sind, erfahren Sie im Bewerberportal.

Auswahlverfahren, Zulassung und Einschreibung

In zulassungsbeschränkten Studiengängen werden im Rahmen des Auswahlverfahrens ca. 5% der Studienplätze direkt an ausländische Studienbewerberinnen und -bewerber vergeben, die

  • nicht Staatsangehörige eines Mitgliedslandes der Europäischen Union sind und
  • die ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in der Bundesrepublik Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben.

EU-Angehörige werden Deutschen gleichgestellt; sie fallen demnach nicht unter die Ausländerquote.

Nach oben

Internationale Studierende
Internationale Studierende
Internationale Studierende
Internationale Studierende

Masterstudiengänge

Sie interessieren sich für einen unserer Masterstudiengänge? Dann sind folgende Schritte notwendig:

Nach oben

Fachliche Voraussetzungen

Erkundigen Sie sich auf der Internetseite des von Ihnen angestrebten Studienganges nach den studiengangsspezifischen Voraussetzungen (z.B. der Einschlägigkeit des vorangegangenen Studiums). Falls Sie unsicher sind, ob Sie diese erfüllen, wenden Sie sich an die Studienfachberater.

Nach oben

Sprachkenntnisse

Deutschkenntnisse

Für folgende Masterstudiengänge müssen Sie mindestens Deutschkenntnisse auf dem abgeschlossenen Niveau B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) nachweisen:

Als Nachweis gelten folgende Zertifikate:

Laden Sie Ihr Sprachzertifikat bei Ihrer Onlinebewerbung in unserem Bewerberportal hoch.

Die Vorlage eines Nachweises ist nicht nötig, wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, Ihre Hochschulzugangsberechtigung an einer deutschsprachigen Schule erworben haben oder bereits ein Studium auf Deutsch abgeschlossen haben.

Der Masterstudiengang Energiemanagement und Energietechnik wird in Kooperation mit der Hochschule Ansbach und der Georg-Simon-Ohm-Hochschule durchgeführt. Bitte erkundigen Sie sich bei der Hochschule Ansbach nach den erforderlichen Sprachkenntnissen und anerkannten Nachweisen.

Nach oben

Englischkenntnisse

Für folgende Masterstudiengänge müssen Sie mindestens Englischkenntnisse auf dem abgeschlossenen Niveau B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) nachweisen:

Nach oben

Zeugnisprüfung durch die Akademische Prüfstelle - APS (VR China, Vietnam)

Bewerberinnen und Bewerber aus der VR China und Vietnam müssen ihre Hochschulzugangsberechtigung und akademischen Leistungsnachweise/Zeugnisse durch die Akademische Prüfstelle (APS) im Heimatland prüfen und anerkennen lassen. Genaue Informationen zum Verfahren erhalten Sie bei der für Sie zuständigen APS.

Wenn das Ergebnis der Überprüfung positiv ist, wird Ihnen ein Zertifikat mit Angabe Ihrer Durchschnittsnote ausgestellt. Das APS-Zertifikat müssen Sie bei Ihrer Onlinebewerbung in unserem Bewerberportal hochladen.

Nach oben

Zeugnisprüfung durch uni-assist: Vorprüfungsdokumentation - VPD

Bewerberinnen und Bewerber, die Ihren ersten Studienabschluss im Ausland erworben haben und sich für einen der folgenden Masterstudiengänge bewerben möchten

  • Biotechnologie / Bioingenieurwesen
  • Business Management und Entrepreneurship Erneuerbare Energien
  • Climate Change Management
  • Lebensmittelqualität

benötigen für die Bewerbung an unserer Hochschule eine "Vorprüfungsdokumentation" (VPD) durch uni-assist. Hierbei prüft und bewertet uni-assist Ihre Zeugnisse und Transcripts und rechnet die Noten in das deutsche System um.

VPD - Antrag

Um die VPD zu beantragen, stellen Sie im uni-assist Portal My Assist einen Antrag für die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (wählen Sie den entsprechenden Masterstudiengang). Senden Sie anschließend folgende Unterlagen per Post an uni-assist:

  • Schulabschlusszeugnis, das Sie in Ihrer Heimat dazu befähigt, ein Studium zu beginnen (inklusive Fächer- und Notenübersicht).
  • Studienleistungen aus Ihrem Studium im Ausland (Fächer- und Notenübersicht; Informationen zum Notensystem; Abschlussurkunde).
  • Sowie, falls vorhanden, Nachweis über eine bestandene Hochschulaufnahmeprüfung

Alle Dokumente werden in amtlich beglaubigter Kopie in Originalsprache benötigt. Wenn die Originalsprache nicht Deutsch oder Englisch ist, ist zusätzlich eine Übersetzung durch einen vereidigten Übersetzer notwendig. Reichen Sie dann amtlich beglaubigte Kopien des Originals und der Übersetzung ein.

Für die Überprüfung Ihrer Zeugnisse durch uni-assist fallen Bearbeitungskosten an. Ihr VPD-Antrag kann erst nach Zahlung der Bearbeitungskosten bearbeitet werden.

Bearbeitungsdauer und Fristen

Es dauert etwa 4 bis 6 Wochen, bis Sie die VPD von uni-assist per E-Mail erhalten. Beantragen Sie diese daher frühzeitig; dies ist das ganze Jahr über möglich.

Die Nachreichfrist für die VPD ist an unserer Hochschule identisch mit der Nachreichfrist für Bachelorzeugnisse.

Ausnahmeregelungen

Bei der Bewerbung für einen anderen als die oben genannten Masterstudiengänge ist die VPD nicht erforderlich.

Bewerberinnen und Bewerber mit Studienabschlüssen aus China und Vietnam reichen an Stelle der VPD Ihr APS-Zertifikat ein.

Nach oben

Bewerbung für einen Masterstudiengang

Termine und Fristen

Die Bewerbungsfristen, die Termine für die Nachreichung von Zeugnissen, den Versand der Zulassungs- und Ablehnungsbescheide und Hinweise zur Einschreibung finden Sie auf der zentralen Bewerbungsseite.

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung für unsere Masterstudiengänge erfolgt in der Regel über das Online-Bewerberportal unserer  Hochschule (Ausnahmen siehe unten). Sie müssen für die Bewerbung keine Unterlagen per Post an unsere Hochschule schicken.

Sie sehen den Status Ihrer Bewerbung jederzeit im Bewerberportal. Dort erfahren Sie unter anderem, ob Unterlagen fehlen und ob Sie zum Studium zugelassen wurden. Prüfen Sie daher den Account, Ihre E-Mails und auch Ihren Spam-Ordner regelmäßig!

Erst im Falle einer Zulassung ist es notwendig, Unterlagen per Post an die Hochschule zu schicken. Welche Unterlagen dies sind, erfahren Sie im Bewerberportal.

Abweichende Bewerbungsverfahren für einige Masterstudiengänge

Die Bewerbung für den Internationalen Masterstudiengang Agrarmanagement (Triesdorf) erfolgt mit einem gesonderten Online-Formular.

Abweichende Bewerbungsverfahren gelten auch für folgende Masterstudiengänge, die in Kooperation mit anderen Hochschulen durchgeführt werden:

Bitte erkundigen Sie sich auf der Internetseite der aufgelisteten Studiengänge und Hochschulen nach dem Bewerbungsverfahren.

Nach oben

Kontakt