Druckkonto aufladen

Um die Druck- und Plotservices nutzen zu können müssen Sie vorher Ihr Druckkonto an einem Buchungsterminal aufladen. Achten Sie auf ausreichendes Guthaben durch Aufwertung Ihrer Student.Card.

Standorte der Buchungsterminals

Campus Weihenstephan

  • C4.221 (Automatenraum)
  • A1.246 (Automatenraum)
  • F9.348 (Studentischer Aufenthaltsraum)
  • A9.201 (EDV-Raum)
  • D1.128 (Automatenraum)

Campus Triesdorf

  • Gebäude A, vor dem Raum A.023 (Foyer Infoterminals)
  • Gebäude C, im Raum C.050.2 (Automatenraum) 

Bedienung der Buchungsterminals

  1. Student.Card auf den Kartenleser legen
  2. Funktion "Konto aufladen" auswählen
  3. Benutzername und Passwort werden automatisch erkannt, Betrag auswählen mit OK bestätigen.
  4. Nach OK wird der aktuelle Druckkontostand angezeigt.
    Eine E-Mail über den Buchungsvorgang wird zugestellt (diese für Reklamationen aufheben).

Nach oben

Drucken

Aktuelle Preise

A4 s/w

A4 color

0,04 €

0,10 €

A3 s/w

A3 color

0,08 €

0,20 €

Duplexdruck

25% Rabatt

Scannen

0,00 €

 

Druckvorgang

Drucken an Standarddruckern

  • Am PC
    Bitte unbedingt in den Druckeinstellungen den Druckmodus, Dokumentenstil, Ausrichtung usw. kontrollieren. Dies ist für die Kosten und das Druckergebnis entscheidend!
    Nach Ausführung eines Druckbefehls erscheint ein Dialogfenster mit einem Hinweis auf die entstehenden Kosten und den eigenen Kontostand. Zur Bestätigung des Druckauftrags ist auf den Schalter 'Print It' zu klicken. Der Schalter 'Cancel' bricht den Druckauftrag ab.
  • Am Drucker / Plotter
    Ausdruck entnehmen

Drucken an Multifunktionsprintern (Lexmark X950, Sharp MX-4100N/4112N)

  • Am PC
    Je nach Wunsch "Lexmark X950 COLOR" (Farbdruck voreingestellt) oder "Lexmark X950 SW" (Schwarzweißdruck voreingestellt) oder Sharp MX-4100/4112 COLOR bzw. SW auswählen.
    Achtung:
    Bitte unbedingt in den Druckeinstellungen den Druckmodus, Dokumentenstil, Ausrichtung usw. kontrollieren. Dies ist für die Kosten und das Druckergebnis entscheidend! Der Druckauftrag wird wie gewohnt am PC ausgeführt. Es erscheint ebenfalls ein Fenster zur Anzeige der Kosten und Bestätigung des Auftrags.
  • Am Multifunktionsprinter
    Die Student.Card kurz an den Leser des Multifunktionsprinters halten. Den Druckauftrag entsprechend der aushängenden Anleitung  bestätigen. Druckaufträge für Lexmark X950 können mit diesem Verfahren auch an anderen Multifunktionsprintern desselben Typs ausgegeben werden (z.B. falls Toner leer, Gerät defekt, etc.).

Nach oben

Plotten

Aktuelle Preise

DIN A0

4,00 € (=1 m², Abrechnung erfolgt cm²-genau)

Plotvorgang

Nachdem es mehrere Plot-Methoden gibt, sollten Sie sich an folgende Vorgehensweisen halten:

Plotten direkt aus der Anwendung

Derzeit ist leider der direkte Ausdruck aus Vectorworks oder AutoCad auf die Canon-iPF825-Plotter nicht möglich. Bitte erstellen Sie aus den CAD-Programmen zunächst eine pdf-Datei (vgl. Punkt "Exportformat erzeugen") und drucken diese dann aus Adobe Acrobat.

Das Plotten aus anderen Anwendungen (z.B. pdfs aus Acrobat, Bilddateien aus Photoshop) ist problemlos möglich:

  1. Ohne Aufrasterung

    • Normalfall: direkt an Plotter schicken
      Verwenden Sie den Befehl "Datei > Drucken", wählen Sie den entsprechenden Plotter aus und stellen Sie die richtige Rollenbreite (Papierzufuhr sollte in der Regel auf "Rollenpapier (Auto)" stehen) und Seitengröße ein. Bitte achten Sie auf papiersparende Einstellungen (vgl. iPF825_papiersparend_drucken.pdf)
    • Druckdatei schreiben
      Verwenden Sie den Befehl "in Datei plotten", öffnen Sie die Druckdatei dann über den PCounter Plot Manager (unter Tools im Novell-Fenster zu finden) und schicken Sie diese an den Plotter.

  2.  Mit Aufrasterung

    • aus VectorWorks (funktioniert derzeit auf Canon iPF825 nicht -> stattdessen pdf erstellen)
      Entweder "Rastermethode von VectorWorks verwenden"  anhaken oder über Druckertreiber aufrastern lassen über den Befehl "Job als Raster senden" bzw. "im Computer verarbeiten" (je nach Druckertreiber). Zusätzlich besteht dann jeweils wieder die Möglichkeit, den Auftrag direkt an den Plotter zu schicken oder den Weg über eine Druckdatei zu wählen.
    • aus AutoCAD (funktioniert derzeit auf Canon iPF825 nicht -> stattdessen pdf erstellen)
      Hier gibt es keine eigene Rastermethode wie bei VectorWorks. Sie können über den Druckertreiber aufrastern und dann entweder den Auftrag direkt an den Plotter schicken oder den Weg über eine Druckdatei wählen.

Exportformat erzeugen

Erzeugen Sie zunächst ein Exportformat (PDF, JPEG, TIFF) in CAD oder GIS und plotten Sie dieses dann. Achtung: beim Erzeugen eines PDFs über den  AdobePDF Drucker ist eine Druckqualität von 1200 dpi voreingestellt. Reduzieren Sie diese in jedem Fall unter Papier/Qualität .. Erweitert. 100 bis 150 dpi sind meist schon ausreichend, für sehr gute Qualität verwenden Sie 300 dpi.
Aus Vectorworks erzeugen Sie PDFs am einfachsten mit Datei > Export > Export PDF, aus AutoCad mit EXPORTPDF. Alternativ ist in beiden Programmen Druck als "Adobe PDF" möglich.

  1. PDF aus Adobe Acrobat drucken
    Entweder direkt an den Plotter schicken oder Weg über Druckdatei bzw. die Option "als Bild senden" wählen.
  2. Bildformat (JPEG, TIFF) z.B. aus Photoshop drucken, beim Erzeugen die Qualität beachten (dpi-Zahl -> siehe oben)! Entweder direkt an den Plotter schicken oder Weg über Druckdatei anwenden.

Aufrastern lassen

PDF in PhotoShop aufrastern lassen und als PSD- oder TIFF oder JPG abspeichern. Qualität beachten beim Erzeugen (dpi-Zahl -> siehe oben)!
Entweder direkt an den Plotter schicken oder Weg über Druckdatei

Nach oben

Druckkonto/Restguthaben

Druck-/Buchungsprotokoll

Um eine Übersicht Ihrer getätigten Druckaufträge bzw. Buchungen zu erhalten rufen Sie folgenden Link auf und loggen sich mit Ihrer globalen Benutzerkennung und Passwort ein (von Extern benötigen Sie zum Aufrufen des Links eine bestehende VPN-Verbindung):

http://papercut.hswt.de:9191/user

Zur Anzeige Ihrer Druckaufträge wechseln Sie im Menü zur Seite "Neueste Druckaufträge". Zur Anzeige Ihrer Buchungen wechseln Sie im Menü zur Seite "Buchungen".

Restguthaben

Bitte beachten Sie, dass Druckkonto-Guthaben weder zurückgebucht, noch ausbezahlt werden kann. Sofern Sie also Guthaben nicht bis zum Ende des Studiums aufgebraucht haben, verfällt dieses oder Sie können es auf einen Kommilitonen übertragen. Dazu rufen Sie folgenden Link auf und loggen sich mit Ihrer globalen Benutzerkennung und Passwort ein (von Extern benötigen Sie zum Aufrufen des Links eine bestehende VPN-Verbindung):

http://papercut.hswt.de:9191/user

Wechseln Sie im Menü zur Seite "Übertragungen". Sie sehen dort Ihr verfügbares Restguthaben und geben diese Summe im Feld "Betrag" ein. Ins Feld "Übertragen an Benutzer" tragen Sie die globale Benutzerkennungen des Studierenden ein, auf den Sie Ihr Restguthaben übertragen wollen. Im Bereich "Vermerk" können Sie noch eine Notiz an Ihre Buchung eintragen und bestätigen den Vorgang abschließend mit dem Button "Übertragung".

Nach oben

Reklamationen

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bietet den Studierenden Druck-, Plot- und Kopiersysteme zum Selbstkostenpreis. Die Nutzung erfolgt freiwillig und auf eigenes Risiko.

Der Nutzer ist verpflichtet, den Zustand des Ausgabegerätes vor dem Absenden eines Druckjobs zu prüfen. Wird ein Druckauftrag trotz sichtbaren Fehlerzustands ausgeführt, geht dies zu Lasten des Benutzers.

Bei Reklamation eines Fehldrucks ist vom Nutzer der Nachweis zu erbringen, dass ein Systemfehler vorlag. Zur Prüfung der Reklamation sind folgende Angaben an helpdesk [at]hswt.de zu senden:

  • Benutzerkennung
  • Datum, Zeit
  • Dateiname
  • Anzahl der Seiten
  • Druckeinstellungen

Nach oben

Kontakt

Helpdesk Weihenstephan
Raum A5.209
T +49 8161 71-2222
helpdesk [at]hswt.de

Helpdesk Triesdorf
Raum C.102
T +49 9826 654-515
helpdesk [at]hswt.de