Veranstaltungen am Campus Triesdorf

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Das neue Programm für das WS 2018/19 wird Anfang Oktober veröffentlicht!

Girls Day am 26. April 2018

"Was kann aus mir werden wenn ich in Triesdorf studiere?"

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Campus Triesdorf, beteiligte sich auch in diesem Jahr an den bundesweiten Aktionstagen Girls'Day & Boys'Day.

Die Fakultäten Landwirtschaft und Umweltingenieurwesen gaben Schülerinnen und Schülern, Einblicke in die vielfältigen Bereiche der Triesdorfer Studiengänge.

 

 

Woher kommt die Milch

Beim Rundgang durch das Triesdorfer Milchgewinnungszentrum erfuhren die Schülerinnen aus der Gruppe "Woher kommt die Milch?" bei Frau Professorin Ulrike Machold und Herrn Dipl.- Ing.(FH) Bernhard Schweigert alles rund ums Topmodell der Landwirtschaft, wie artgerechte Haltung aussieht oder etwa dass eine Kuh bis zu 50 Kilogramm Futter am Tag benötigt. Außerdem durften die Schülerinnen selbst an einer Melkvorrichtung ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Mit Himbeeren Strom erzeugen

Zur selben Zeit baute die Gruppe "Mit Himbeeren Strom erzeugen" von Frau Professorin Heidrun Rosenthal im Labor der Molekularbiologie unter Anleitung von Dipl.-Ing.(FH) Michaela Meyer und Renate Herrmann aus Obst eigenständig Farbstoffzellen, um damit Strom zu produzieren.

Ein ökologischer Blumenstrauß

Und auch die Jungs des Boys´Days durften an diesem Tag erforschen ob man den Blumen ansieht, wo sie wachsen. Beim "ökologischen Blumenstrauß" untersuchten die Schüler zusammen mit Bernd Naumann Blüten und forschten nach Hinweisen.

Bayern Mentoring

WAS IST MENTORING?

MENTORING ist ein innovatives Instrument der Personalentwicklung und beinhaltet eine berufliche, aber auch persönliche Beziehung zwischen zwei Menschen (beratend und Rat suchend).


WAS IST BAYERN-MENTORING?


BAYERNMENTORING ist ein Karriereförderprogramm speziell für junge Frauen, vorrangig in MINT-Studien- und Berufsfeldern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Ziel dieses Programms ist es, junge Frauen in technisch- ingenieurwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Studiengängen berufsorientierend zu begleiten, gezielt zu fördern und einen erfolgreichen Studienabschluss zu ermöglichen. Ins Leben gerufen wurde das BayernMentoring-Programm von der Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten
an bayrischen Hochschulen (LaKoF).

 

 

 

UNSERE MENTORING-PROJEKTE IN TRIESDORF

 

JUNIORMENTORING: Erfahrene Studentinnen aus einem höheren Semester coachen Studieneinsteigerinnen. Dadurch lernen diese den Hochschulbetrieb schneller kennen und knüpfen Kontakte. Fragen z.B. zum Studium, Beruf und Karriereplanung können so direkt beantwortet werden.

 

FIRMENMENTORING: Eine berufstätige Mentorin gibt ihre Erfahrungen an eine Studentin weiter und hilft dieser, ihr eigenes Potenzial zu entwickeln.

 

BAYERNMENTORING: Findet in Triesdorf im Rahmen des JuniorMentorings für Erstsemester und des FirmenMentorings statt.

 

Die LaKoF Bayern bietet für alle Mentees und Mentorinnen, die am BayernMentoring-Programm teilnehmen, zentrale Seminare und Workshops zu verschiedenen Themen an. Den Seminarflyer dazu finden Sie hier.

 

Die Frauenbeauftragten am Campus Triesdorf planen und organisieren im jeweiligen Semester überdies verschiedene Veranstaltungen für Studentinnen am Campus Triesdorf. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die Assistentin der Frauenbeauftragten am Campus Triesdorf wenden, diese hilft Ihnen gerne weiter.

 

Das Junior- sowie das FirmenMentoring ist eine Kooperation der Frauenbeauftragten und des Career Centers Triesdorf.

Informationen und Hilfen

Sie befinden sich in einer schwierigen Lebens- oder Studiensituation und möchten persönlich beraten werden? Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Frauenbeauftragte

Psychologisch-psychotherapeutische Beratungsstelle des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg

Hierhin können sich Studierende wenden, die z. B. unter Prüfungsangst, Lern- und Leistungsschwierigkeiten, Antriebslosigkeit, Ängsten, Suizidgedanken, Schwierigkeiten mit Freunden, Partner/in, Eltern etc. oder anderen Belastungen leiden.

Die Beratungsgespräche finden nach Vereinbarung oder im Rahmen der Offenen Sprechstunde statt. Telefonisch erreichen Sie die zuständige Psychologin Fr. Bauereiß dienstags von 9:00 - 10:00 Uhr unter der Telefonnummer 09826/654-137. Gerne können Sie Frau Bauereiß auch per E-Mail kontaktieren.

Die Offene Sprechstunde findet immer dienstags von 14:00 - 15:00 Uhr im Raum A.215 der Hochschule statt. Hier können Sie gerne auch ohne Voranmeldung unverbindlich und anonym vorbei kommen.

Kontaktdaten:

Claudia Bauereiß
Raum A.215
T +49 9826 654-137
claudia.bauereiss[at]werkswelt.de

Sprechstunde:

Beratungsgespräche:          nach Vereinbarung

Telefonische Anmeldung:   Dienstag, 09:00 - 10:00 Uhr

Offene Sprechstunde:         Dienstag, 14:00 - 15:00 Uhr

 

 

Frauenbeauftragte Campus Triesdorf

Assistentin der Frauenbeauftragten

Frauenbeauftragter Fakultät Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung

Frauenbeauftragte Fakultät Umweltingenieurwesen

Koordinatorin für gleichstellungsfördernde Maßnahmen in den Fakultäten

Ansprechpartnerin in Sachen Gleichstellung für das nichtwissenschaftliche Personal

Informationsmaterial

Faltblatt Die Frauenbeauftragten der HSWT am Standort Triesdorf