Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences

Frauenbeauftragte Triesdorf

Veranstaltungen am Campus Triesdorf

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Wichtige Informationen für Studienstarterinnen

Unsere Präsentation stellt die Frauenbeauftragte(n) am Campus Triesdorf, ihre Mitarbeiterinnen und ihre Angebote für Sie vor. 

Bei Fragen können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie!

Keine Präsenzveranstaltungen - Angebot an kostenfreien, virtuellen Workshops

In dem Wintersemester können derzeit keine Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden. Dennoch möchten wir Sie auf diverse kostenfreie, virtuelle Workshops/Vorträge aufmerksam machen, die von der Virtuellen Hochschule Bayern (VHB) sowie über die E-Learning-Plattform der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf durch den Career Service (moodle) angeboten werden.

So stehen Workshops zu den Themen Karriere-Planung für Frauen, Karriere und Familienplanung, strukturiertes Lernen von zu Hause aus/Online-Lernen, Zeit- und Selbstmanagement, Aufschieberitis verhindern, Umgang mit Prüfungsangst u.v.m. zur Verfügung.

Viel Spaß dabei!

Förderungen in der Corona-Zeit

Finanzielle Hilfen für Familien (Notfallkinderzuschlag, Elterngeldanpassung, etc.), die in Anspruch genommen werden können. Einen Überblick hierüber finden Sie auf dem Familienportal des Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Ebenso ist die Notfallkinderbetreuung ab 11.05.2020 für alleinerziehende Studierende neu: Die Voraussetzungen hierfür, Antragstellung, etc. sind auf der Homepage des Ministeriums für Familie, Arbeit und Soziales abzurufen.

Informationen und Hilfen

Gerne stehen Ihnen die Frauenbeauftragten am Campus Triesdorf per Telefon, E-Mail, aber auch für persönliche Gespräche zur Verfügung, falls Sie sich in einer schwierigen Lebens- oder Studiensituation befinden. Zögern Sie bitte nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Frauenbeauftragte

NEU! Austausch-Plattform auf Moodle für schwangere Studentinnen und Studierende mit Kind

Das Referat Gender & Diversity möchte allen schwangeren Studentinnen und allen Studierenden mit Kind die Möglichkeit geben, sich untereinander auszutauschen sowie Erfahrungen und Informationen weiterzugeben. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie in den Moodle-Kursraum aufgenommen werden möchten.

Gerne nehmen wir auch Basartermine für Kindersachen, etc. hier in den Moodle-Kursraum mit auf. Kontaktieren Sie uns unter frauenbeauftragte.triesdorf@hswt.de.

Notfall-Kinderbetreuung für alle weiblichen Lehrenden der HSWT

WAS BIETEN WIR?

Bei einer „Außer-der-Reihe-Situation“ können wir Sie bei Ihrer selbst organisierten Kinderbetreuung finanziell unterstützen. Dabei handelt es sich um eine Notfall-Kinderbetreuung. Sie ist nicht zur Abdeckung von privaten Terminen gedacht, sondern zur Deckung eines hochschulrelevanten Betreuungsengpasses.

AN WEN RICHTET SICH DAS ANGEBOT?

Dieses Angebot richtet sich an alle weiblichen Lehrenden der HSWT mit Kind, die einen hochschulrelevanten Betreuungsengpass (Notfall) haben. Beispiele:

» Weiterbildung

» Praktikumseinsatz

» Verschiebung einer Veranstaltung

» Krankheit des Kindes

» Ausfall der Regelbetreuung

» Vergleichbare Gründe

 

WAS MUSS ICH TUN?

In einer schriftlichen (informellen) Anfrage schildern Sie uns den Grund mit Nachweis des Bedarfs, den Zeitraum und den finanziellen Umfang der geplanten Kinderbetreuung.

Nach unserer Übernahmezusage organisieren Sie sich eine Betreuungsperson und treten erst einmal in Vorleistung.

Nach Einreichung des Belegs der erbrachten Leistung(en), bekommen Sie das Betreuungsgeld von der HSWT überwiesen.

Psychologisch-psychotherapeutische Beratungsstelle des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg

Bereits seit November 2016 gibt es am Campus Triesdorf die psychologisch-psychotherapeutische Beratungsstelle des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg. Falls Sie z. B. unter Prüfungsangst, Lern- und Leistungsschwierigkeiten, Antriebslosigkeit, Ängsten, Suizidgefahr, Schwierigkeiten mit Freunden, Partner/in, Eltern, etc. oder anderen Belastungen leiden.

Die Gesprächstermine finden nach Vereinbarung oder im Rahmen der offenen Sprechstunde (mittwochs von 11:00 Uhr - 12:00 Uhr) im Raum A.215 an der Hochschule statt. Telefonisch ist Frau Fues mittwochs von 12:00 - 12:30 Uhr erreichbar.

KONTAKT

Psychologische Beratungsstelle Triesdorf

Kristin Fues
Raum A.215
T +49 9826 654-137
Kristin.Fues [at]werkswelt.de

 

BÜROZEIT

Mittwoch; 08:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 16:30 Uhr, wöchentlich

Dienstag; 08:00 Uhr - 12:00 Uhr an folgenden Terminen:

13.10., 27.10., 17.11., 01.12., 22.12.2020

 

OFFENE SPRECHSTUNDE

Mittwoch, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr

Angebote für Studentinnen

BayernMentoring - Karriereförderprogramm für Frauen

Was ist Mentoring?

MENTORING ist ein innovatives Instrument der Personalentwicklung und beinhaltet eine berufliche, aber auch persönliche Beziehung zwischen zwei Menschen (beratend und Rat suchend).

Was ist BayernMentoring?

BAYERNMENTORING ist ein Karriereförderprogramm speziell für junge Frauen, vorrangig in MINT-Studien- und Berufsfeldern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Ziel dieses Programms ist es, junge Frauen in technisch-ingenieurwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Studiengängen berufsorientierend zu begleiten, gezielt zu fördern und einen erfolgreichen Studienabschluss zu ermöglichen. Ins Leben gerufen wurde das BayernMentoring-Programm von der Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayrischen Hochschulen (LaKoF).

Unsere Mentoring-Projekte in Triesdorf

Juniormentoring

Erfahrene Studentinnen aus einem höheren Semester coachen Studieneinsteigerinnen. Dadurch lernen diese den Hochschulbetrieb schneller kennen und knüpfen Kontakte. Fragen z.B. zum Studium, Beruf und Karriereplanung können so direkt beantwortet werden.

Firmenmentoring

Eine berufstätige Mentorin gibt ihre Erfahrungen an eine Studentin weiter und hilft dieser, ihr eigenes Potenzial zu entwickeln.

BayernMentoring

Findet in Triesdorf im Rahmen des JuniorMentorings für Erstsemester und des FirmenMentorings statt.

Die LaKoF Bayern bietet für alle Mentees und Mentorinnen, die am BayernMentoring-Programm teilnehmen, zentrale Seminare und Workshops zu verschiedenen Themen an. Das Seminarangebot dazu finden Sie hier.

Die Frauenbeauftragten am Campus Triesdorf planen und organisieren im jeweiligen Semester überdies Veranstaltungen für Studentinnen am Campus Triesdorf. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die Assistenz der Frauenbeauftragten am Campus Triesdorf wenden, diese hilft Ihnen gerne weiter.

Das Junior- sowie das FirmenMentoring ist eine Kooperation der Frauenbeauftragten und des Career Service Triesdorf.

Bayernweite Seminare im Rahmen des BayernMentoring-Programms

Das Seminarangebot richtet sich an Mentorinnen und Mentees.

Liebe Mentorinnen und Mentees,

pünktlich zum Start des Wintersemesters 2020/21 möchten wir Sie auf die von der LaKoF bayernweit angebotenen Seminare aufmerksam machen, die Sie als Teilnehmerinnen des BayernMentoring-Programms jederzeit besuchen dürfen.

Im Zeitraum von November bis Juni werden 9 Seminare an unterschiedlichen Hochschulstandorten stattfinden.

Das aktuelle Seminarangebot finden Sie hier: Flyer

Die Anmeldungen erfolgen per Email bei der Koordinatorin der veranstaltenden HAW. Die Kontakt-Emailadresse steht im Programm. Dabei ist zu beachten, dass eine Anmeldung ab 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin möglich ist.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die Assistenz der Frauenbeauftragten Petra Krug wenden.

Angebote für Schülerinnen

CyberMentoring - Community für Mädchen und Frauen

Was ist CyberMentor?

CyberMentor ist das größte deutschlandweite Online-Mentoring-Programm für die Förderung von Mädchen in MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik), welches von den Universitäten Regensburg und Erlangen-Nürnberg organisiert wird. Durch Ihr Engagement als Mentorin können Sie für die Schülerinnen ein Rollenvorbild sein und sie darin bestärken, ihre Vorhaben in die Tat umzusetzen, beispielsweise in Form von MINT-Aktivitäten oder durch die Aufnahme eines MINT-Studiums. Unsere Forschung zeigt: mehr als 70 % der befragten Schülerinnen, die an CyberMentor teilgenommen haben, entscheiden sich später für ein MINT-Studium!

Wie läuft das Mentoring ab?

Ein Jahr lang betreuen Sie online eine Schülerin der 5. bis 13. Klasse. Dabei teilt die Schülerin Ihre MINT-Interessen. Auf der passwortgeschützten Plattform tauschen Sie sich via Chat, E-Mail und Forum aus. Ihr Wissen und Ihre Eindrücke aus den MINT-Bereichen, z.B. Informationen zum Studium und Beruf oder zu MINT-Themen, können Sie auf diese Weise mit der Schülerin teilen. Hierbei können Sie Ihre Zeit flexibel einteilen - schon ab 30 Minuten pro Woche.
Zudem bieten wir Ihnen umfassende Materialien zum Mentoring an, wie z.B. Online-Tutorials oder MINT-Themen in Form von Projektvorschlägen.

Wie profitieren Sie als Mentorin?

Sie fördern als Mentorin nicht nur aktiv den weiblichen MINT-Nachwuchs, sondern erhalten auch Zugriff auf ein Netzwerk mit bis zu 800 weiteren Mentorinnen aus ganz Deutschland. Wir leiten zudem exklusive Angebote unserer Sponsoren und Partner an Sie weiter. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, leicht neue Kontakte zu knüpfen und diese für Ihren eigenen Lebensweg zu nutzen.

Zusätzliches Angebot: Was ist CyberMentor Plus?

CyberMentor Plus ist ein Teilprojekt der Initiative „Leistung macht Schule“ und startet wieder im September 2019. Das Plus bedeutet, dass Mentees an teilnehmenden Schulen eine zusätzliche Förderung erhalten. MINT-Fachlehrkräfte veranstalten Treffen, besprechen mit den Mentee-Gruppen das Mentoring und können MINT-Projekte vor Ort anbieten (an diesen Präsenzveranstaltungen sind Sie als Mentorin nicht aktiv beteiligt). Gemeinsam mit der Lehrkraft ist so eine optimale Förderung der Mädchen möglich. Wenn Sie bei CyberMentor Plus teilnehmen wollen, geben Sie dies in der Anmeldung an.
Weitere Informationen zu CyberMentor Plus finden Sie unter: www.cybermentor.de/plus

Wie können Sie sich anmelden? CyberMentor startet viermal im Jahr eine neue Runde: Mitte März, Juni, September und Dezember. Der nächste Rundenstart ist am 24.06.2020. Zur Anmeldung gelangen Sie unter www.cybermentor.de/anmeldung-mentorin

Studieninfotag am Campus Triesdorf

In Triesdorf findet jährlich ein Studieninfostag im Frühjahr statt. An diesem Tag öffnet der Campus die Türen und bietet ein Vielfältiges Programm an. Studieninfotag Triesdorf

Vergangene Veranstaltungen am Campus Triesdorf

Stellv. Hochschulfrauenbeauftragte

Assistenz der Frauenbeauftragten

Referentin Frauenförderung

Frauenbeauftragte/r Fakultät Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung

Frauenbeauftragte/r Fakultät Umweltingenieurwesen

Gleichstellungsbeauftragte/r für das nichtwissenschaftliche Personal an der HSWT

Informationsmaterial