Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences

Gender-Gleichstellung

Chancengleichheit zwischen Frau und Mann

Frauenbeauftragte und Gleichstellungsbeauftragte unterstützen die Hochschulleitung, den Senat und die Fakultäten darin, Chancengleichheit von Frauen und Männern auf allen Ebenen umzusetzen. Sie fördern Wissenschaftlerinnen, weibliche Lehrpersonen, Mitarbeiterinnen und Studentinnen darin, ihre Ziele zu erreichen. Frauenbeauftragte sind die Ansprechpartnerinnen für weibliche Studierende und wissenschaftlich Beschäftigte. Gleichstellungsbeauftragte sind Ansprechpartnerinnen für alle nicht wissenschaftlich Beschäftigten.

Interaktives Unconscious Bias-Training + Test

Unconscious Bias: Training für vorurteilsfreie Personalentscheidungen und Unconscious Bias-Test

Das Training und der Test wird angeboten von der Initiative Chefsache (Schirmherrin: Angela Merkel). Es ist keine Anmeldung oder Registrierung erforderlich:

"Sie fragen sich jetzt vielleicht: Was verbirgt sich überhaupt hinter dem Begriff „Unconscious Bias“ und wieso braucht es ein Training zu dem Thema?"

"„Chefsache“ setzt dort an, wo Entscheidungen in großen, mittleren und kleinen Unternehmen sowie in Institutionen fallen: insbesondere auf den Führungsebenen soll das Bewusstsein dafür geschärft werden, wie unzeitgemäße Rollenstereotype Kommunikation und Verhalten beeinflussen und die Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Berufswelt noch immer verhindern."

"Chefsache-Training “Fair entscheiden”: Anhand von vielen Beispielen wird aufgezeigt, wo Unconscious Bias im Arbeitsalltag auftreten, wie ihnen entgegengewirkt werden kann, um faire und objektive Personalentscheidungen auf Grundlage von Eignung und Kompetenz zu treffen." Kostenlos mit sofortiger automatischer Auswertung, Bearbeitungsdauer ca. 20 Minuten.

"Um Unconscious Bias bewusst aufzudecken, hat die Initiative Chefsache den Chefsache-Test entwickelt. In diesem Online-Test können Teilnehmerinnen und Teilnehmer herausfinden, inwieweit unbewusste Denkmuster ihr Handeln beeinflussen." Kostenlos mit sofortiger automatischer Auswertung, Bearbeitungsdauer ca. 5 Minuten.

Nach oben

Was sind Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte?

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte unterstützen die Hochschulleitung, den Senat und die Fakultäten darin, Chancengleichheit von Frauen und Männern auf allen Ebenen umzusetzen. Sie fördern Wissenschaftlerinnen, weibliche Lehrpersonen, Mitarbeiterinnen und Studentinnen darin, ihre Ziele zu erreichen. Frauenbeauftragte sind die Ansprechpartnerinnen für weibliche Studierende und wissenschaftlich Beschäftigte, Gleichstellungsbeauftragte für alle nicht- wissenschaftlich Beschäftigten.

Mehr zur Arbeit der Frauenbeauftragten in Weihenstephan und Triesdorf

Mehr zur Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten

Total E-Quality-Prädikat: HSWT zum zweiten Mal ausgezeichnet

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf wurde für ihre "gelebte und in der Organisation fest verankerte Chancengleichheit und Vielfalt" ausgezeichnet. Der Verein Total E-Quality verlieh das gleichnamige Prädikat mit Zusatz Diversity, das Ergebnis eines umfangreichen Bewerbungsprozesses ist. Die Jury gab in der Begründung an, dass die HSWT gleiche Rahmenbedingungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schafft und darüber hinaus die Karriere von Frauen fördert. So findet auf allen Ebenen ein kontinuierlicher Dialog zu Gender- und Diversityfragen statt, man will ausdrücklich den Ansprüchen der Vielfalt gerecht werden und daraus weiterhin Stärken entwickeln.

Notfall-Kinderbetreuung für alle weiblichenden Lehrenden

WAS BIETEN WIR?

Bei einer „Außer-der-Reihe-Situation“ können wir Sie bei Ihrer selbst organisierten Kinderbetreuung finanziell unterstützen. Dabei handelt es sich um eine Notfall-Kinderbetreuung. Sie ist nicht zur Abdeckung von privaten Terminen gedacht, sondern zur Deckung eines hochschulrelevanten Betreuungsengpasses.

AN WEN RICHTET SICH DAS ANGEBOT?

Dieses Angebot richtet sich an alle weiblichen Lehrenden der HSWT mit Kind, die einen hochschulrelevanten Betreuungsengpass (Notfall) haben. Beispiele:

» Weiterbildung

» Praktikumseinsatz

» Verschiebung einer Veranstaltung

» Krankheit des Kindes

» Ausfall der Regelbetreuung

» Vergleichbare Gründe

 

WAS MUSS ICH TUN?

In einer schriftlichen (informellen) Anfrage schildern Sie uns den Grund mit Nachweis des Bedarfs, den Zeitraum und den finanziellen Umfang der geplanten Kinderbetreuung.

Nach unserer Übernahmezusage organisieren Sie sich eine Betreuungsperson und treten erst einmal in Vorleistung.

Nach Einreichung des Belegs der erbrachten Leistung(en), bekommen Sie das Betreuungsgeld von der HSWT überwiesen.

Angebote für Studentinnen

Bayern Mentoring

Ziel des BayernMentoring ist es, junge Frauen in naturwissenschaftlich-technischen Studiengängen berufsorientierend zu begleiten und zu fördern. Dies geschieht vor allem im Austausch mit Fachfrauen aus der Wirtschaft sowie erfahrenen Studentinnen. Darüber hinaus bekommen die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, Seminare und Workshops bayernweit und vor Ort zu besuchen.

Weitere Informationen gibt es an Ihrem Standort Weihenstephan und Triesdorf

Wer sich darüber hinaus als Mentorin für Schülerinnen engagieren und netzwerken will, kann sich hier über eine Teilnahme am CyberMentor Programm informieren.

 

Stipendien

Es gibt eine Vielzahl von Organisationen, die Stipendien an unterschiedliche Zielgruppen vergeben. Jedes Jahr werden die angebotenen Summen jedoch bei Weitem nicht ausgeschöpft. Die Frauenbeauftragten möchten deshalb Studentinnen dazu ermutigen, sich für ein Stipendium zu bewerben. Einen allgemeinen Überblick sowie eine umfangreiche Zusammenstellung an Stipendien finden Sie auf der Internetseite des Bereichs Funding.

Daneben gibt es auch Stipendien, die sich ausschließlich an Frauen richten. Nachfolgende Liste ist als Anregung gedacht und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

Nach oben

Mutterschutz auf Studentinnen ausgeweitet

Das neue Mutterschutzgesetz ist ab dem 01.01.2018 in Kraft getreten. Weitere Infos finden Sie hier:

Schwanger im Studium

Studieren mit Kind

Informationen zu Studieren mit Kind finden Sie hier.

Angebote für (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen

"Rein in die Hörsäle"

"rein in die Hörsäle!" ist eine Initiative der Landeskonferenz der Frauenbeauftragten an Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern (LaKoF) und unterstützt Wissenschaftlerinnen, die sich für eine Professur an einer Hochschule interessieren, einen Lehrauftrag an einer Hochschule in Bayern übernehmen oder sich einen Überblick über die Hochschulen in Bayern verschaffen wollen.
Informationsabende und Seminare über den Beruf der Professorin und das Bewerbungsverfahren werden von der LaKoF regelmäßig angeboten. Aktuelle Termine und weitere Informationen finden Sie hier.
Wenn Sie sich für einen Lehrauftrag interessieren, wenden Sie sich bitte an die Frauenbeauftragte der jeweiligen Fakultät.

Befristungen nach dem WissZeitVG

Nach den Grundsätzen der staatlichen bayerischen Hochschulen zum Umgang mit Befristungen nach dem WissZeitVG vom 19.3.2015 sollen u.a. in Ziff. 3 auf Wunsch von werdenden Müttern oder Vätern Gespräche mit dem Betreuer oder der Betreuerin geführt werden, zu denen auf Wunsch der werdenden Mutter oder des werdenden Vaters die zuständige Frauenbeauftragte der Fakultät hinzugezogen werden kann.

Die Grundsätze finden Sie hier.

Professorinnen-Programm II

Professorin werden an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften

Auf der Seite Professorin werden finden Sie ausführliche Informationen zum Thema.

Warum Professorin an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften werden?

Wie sehen Professorinnen ihre Arbeit an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften? Was ist ihnen wichtig und warum haben sie diesen Beruf gewählt? Der Film informiert Sie über die berufliche Perspektive "Professorin".

Mit einem Klick auf das unten stehende Bild verlassen Sie den von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf verantworteten Bereich und gelangen zu YouTube. Unabhängig davon, ob Sie selbst einen YouTube/Google-Account haben oder nicht, erfolgt bereits durch das Anklicken des Bildes eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte. Diese Daten können technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Nutzerprofils genutzt werden. Über die Folgen hat die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf keine Kontrolle. Bitte beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzrichtlinie von Google (YouTube).

YouTube Video Professorin werden

Wissenschaftlerinnen

Das Referat 8 - Gender & Diversity bietet laufend Seminare, Vorträge, Workshops und Coachings für Wissenschaftlerinnen an.

Nähere Informationen erhalten Sie gerne:

Birgit Kasper, PB - Ref. 8 Gender & Diversity
Tel. 08161 - 71 6315
birgit.kasper [at]hswt.de

Bayerisches Zentrum für Hochschuldidaktik

Das Bayerische Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ) in Ingolstadt bietet ein umfangreiches Programm zur Weiterbildung, zum Beispiel „Diversity- und Genderkompetenz in der Lehre", an. 
Das Programm des DiZ finden Sie hier.

Bayerisches Institut für Hochschulforschung und Hochschulplanung

Informationen zur aktuellen Bayerischen Hochschulpolitik, Hinweise auf Tagungen und und Publikationen auch zu Gender-Themen finden Sie hier

Bundesweite Datenbank für Professorinnen

der LaKoF Baden-Württemberg mit Vernetzungsmöglichkeiten. Die Links zum aktuellen Flyer zu  Workshops, Seminaren und Informationen und zu Berufsfeld, Bewerbung und Berufungsverfahren finden Sie  weiter oben unter Berufsziel Professorin.

Frauennetzwerke

eine Auswahl an Frauennetzwerken finden Sie hier:

Center of Excellence, Woman and Science
Wissens-und Informationsportal für Karrierefrauen und Mentorinnen
Deutscher Ingenieurinnenbund
Business and Professional Woman e.V.

Angebote für Schülerinnen

Die HSWT will bei Schülerinnen Interesse für ein naturwissenschaftlich-technisches Studium wecken. Die Standorte beteiligen sich zum Beispiel am alljährlichen bundesweiten Girls' Day.

Das Wissenschaftszentrum Straubing organisiert in Kooperation mit der TU München zahlreiche Informationsveranstaltungen für Schulklassen, Schülerinnen und Schüler.

Details zu den Veranstaltungen an unseren Standorten finden Sie hier: Weihenstephan Triesdorf Straubing

Soziale Beratungsangebote

Die Angebote der HSWT reichen über die reine Wissensvermittlung hinaus. Für alle Hochschulangehörige gibt es Unterstützung und Beratung in schwierigen Lebenslagen. Bitte informieren Sie sich an Ihrem Standort.

Weihenstephan Triesdorf

Hochschulfrauenbeauftragte

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Staudengarten 1
Gebäude D1.436
85354 Freising

Stellv. Hochschulfrauenbeauftragte

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Steingruberstraße 2
Raum A.116.2
91746 Weidenbach

Infomaterial

Flyer Gender und Diversity

Faltblatt Gender und Diversity

Flyer Gendergerechte Sprache

Faltblatt Der, die, das? – Gendergerechte Sprache

Angemessene sprachliche Bezeichnungen für ein drittes oder weitere Geschlechter sind derzeit noch nicht formuliert, vgl. PM des Rats für deutsche Rechtschreibung v. 16.11.2018

Flyer Flexible Kinderbetreuung

Flyer Flexible Kinderbetreuung für studentische Mütter und Väter

Flyer "Schutz vor Machtmissbrauch, Diskriminierung sexueller Belästigung und sexueller Gewalt"

Zahlen und Fakten Professorinnenprogramm (PPII)

Dokumente|Vorträge

Frauenförderkonzept Wissenschaft 2016-2020 der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Deckblatt Frauenförderkonzept 2016 – 2020

World-Café am 10. Juli 2018 | Protokoll

His or Hers?-Kampagne an der HSWT