Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences
26.11.2019 | Fakultät Gartenbau und Lebensmitteltechnologie

Erasmus+ Staff Exchange: Gastvorlesungen von Pasi Käkelä, Senior Lecturer der HAMK, Finnland

Stefan Krusche
Gastdozent Pasi Käkelä, Senior Lecturer der HAMK, Finnland.
Pasi Käkelä und Prof. Dr. Stefan Krusche, Studiendekan und Auslandsbeauftragter im Studiengang Gartenbau.

Seit vielen Jahren schon gibt es eine Erasmus-Kooperationsvereinbarung zwischen der der Häme University of Applied Sciences (HAMK) in Finnland und der Fakultät Gartenbau und Lebensmitteltechnologie (GL) der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. In der Vergangenheit absolvierten bereits auf der einen Seite verschiedentlich Studierende der Studiengänge Lebensmitteltechnologie und Gartenbau Erasmus-Aufenthalte in Finnland, auf der anderen Seite studierten junge Frauen und Männer aus Finnland in Weihenstephan. Zur Vertiefung des Kontakts der beteiligten Institutionen besuchte Pasi Käkelä, ein Dozent aus dem Studiengang Gartenbau des Campus Lepaa - einer von sieben HAMK-Standorten - Mitte November die Fakultät GL.

Pasi Käkelä ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet Energiebereitstellung und -nutzung im Allgemeinen und der Strommärkte im Besonderen - Bereiche, die sowohl für die Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft als auch des Gartenbaus von herausragender Bedeutung sind. Darüber hinaus haben sie erhebliche gesamtgesellschaftliche Relevanz. In insgesamt vier Vorlesungen ließ Pasi Käkelä an zwei Tagen die Studierenden der Kurse "Beschaffung", "Produktionswirtschaft" und "Technik im Gewächshaus" an seinen Erfahrungen und Forschungsergebnissen teilhaben. Thematisiert wurden dabei:

 

1. Electricity Consumption and Supply

2. Electricity Production and Energy Policy

3. Electricity Markets and Market Mechanisms

4. Optimization of Electricity Costs in Greenhouses


Die Teilnehmenden konnten viele wichtige Aspekte kennenlernen, die das Funktionieren der nordeuropäischen Strommärkte, Preisbildungsmechanismen sowie Möglichkeiten und Kosten der Stromerzeugung betreffen. Sie diskutierten sowohl allgemeine Fragen der Energiepolitik als auch spezielle Fragen des Energieeinsatzes im Unterglasgartenbau. So leisteten die Gastvorlesungen einen wertvollen Beitrag zum Lehrveranstaltungsprogramm und stellten eine echte Bereicherung für das Studienprogramm im Studiengang Gartenbau in diesem Wintersemester dar.

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Fakultät Gartenbau und Lebensmitteltechnologie
Am Staudengarten 10
85354 Freising

T +49 8161 71-3378
F +49 8161 71-4417
gl [at]hswt.de