Infodienst Weihenstephan - Ausgabe 4 | 2018

Forschung

Umweltminister Dr. Marcel Huber stellt "Masterplan Moore in Bayern" vor | HSWT-Forschungsprojekt "MOORuse" zeigt Nutzungsalternativen

Umweltminister Dr. Marcel Huber hat auf den Versuchsflächen für das Forschungsprojekt "MOORuse" der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf den "Masterplan Moore in Bayern" vorgestellt. Das Bayerische Kabinett hat diesen Plan kürzlich verabschiedet, um den Lebensraum Moor noch besser zu schützen. Moore speichern große Mengen CO2, verzögern bei Hochwasser den Abfluss und sind Horte der Artenvielfalt.

Forschungsprojekt "3D Food Printing System" als ZIM-Erfolgsbeispiel vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgewählt

Im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) marktorientierte technologische Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Im Zuge dieses Förderprogramms wurde das Kooperationsprojekt "Mehrkopf 3D Food Printing System" der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) in Zusammenarbeit mit print2taste und biozoon realisiert. Mussten sich Menschen mit Schluckbeschwerden bisher mit pürierter Kost begnügen, ist es im Zuge des Projekts erstmalig gelungen, optisch ansprechende Mahlzeit herzustellen.

Triobrid: HSWT forscht zur Verwendung von Biomasse in Elektrohybrid-Fahrzeugen

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf beschäftigt sich in einem neuen Forschungsprojekt mit der Biomasse-Verwendung in Elektrohybrid-Fahrzeugen. Mithilfe eines Forschungsfahrzeugs, dem so genannten Triobrid, testen Prof. Dr. Norbert Huber, Fakultät Umweltingenieurwesen, und sein Team verschiedene Kraftstoffarten im Zusammenspiel mit einem Elektrohybrid-Antrieb.

Hoher Besuch aus dem Wissenschaftsministerium am Institut für Gartenbau

Forschung zum Anfassen: auf Anregung von Roland Albert, dem Präsidenten des Bayerischen Gärtnereiverbands und Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Beirats des Zentrums für Forschung und Wissenstransfer der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT), nahmen sich Ministerialdirektor Dr. Peter Müller und Ministerialdirigent Christian Schoppik am 20. Juli 2018 viel Zeit, um sich über die Forschungsaktivitäten vor allem des Instituts für Gartenbau (IGB) zu informieren.

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf präsentiert Gartenbauroboter auf größter Fachmesse der Grünen Branche in der Schweiz

Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher legen Wert auf Produkte aus ökologischer Erzeugung. Viele wollen ihre Nahrungsmittel auch selber produzieren. Dazu fehlt es oft an Platz und der dafür nötigen Zeit. Vor diesem Hintergrund hat das amerikanische StartUp Unternehmen FarmBot einen gleichnamigen Gemüsebauroboter entwickelt. Er sät, gießt und entfernt Unkraut auf bis zu 4,5 Quadratmeter Anbaufläche – wenn es sein muss auch ohne Zutun seines Besitzers.

Neuer Forschungsbericht der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) ist Online

Der mittlerweile 4. Forschungsbericht bietet einen guten Einblick in die Forschungs- und Wissenstransferleistungen der HSWT. Neben der Lehre mit praxisorientierter Ausrichtung hat sich die angewandte Forschung und Entwicklung in den vergangenen Jahren zu einem zweiten profilbildenden Merkmal an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) entwickelt.

Nach oben

Wissenstransfer

Feldtag 2018 an der Versuchsstation für Obstbau Schlachters

Beim tradionellen Feldtag am 19. Juli 2018 in der Versuchsstation für Obstbau Schlachters, einer Außenstelle der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf am Bodensee, stellten die Obstspezialisten die aktuellen Projekte zur Obstbauforschung im Rahmen der Versuchsfeldbesichtigung einem breiten Fachpublikum vor.

Webinar Pflanzenschutz „Können Sie mir sagen, was das ist?" − Schaderreger an Ziergehölzen

Auf Einladung der Fachzeitschrift DEGA GALABAU hielt Thomas Lohrer vom Institut für Gartenbau der HSWT ein einstündiges Webinar zum Thema Schaderreger an Ziergehölzen. Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren dem Aufruf des Ulmer Verlags gefolgt und hatten sich trotz sommerlicher Temperaturen vor dem Rechner eingefunden, um ihr Wissen im Bereich Pflanzenschutz zu erweitern.

Von Mendel bis zur Genschere: Weihenstephaner Hochschulforum Gartenbau 2018 im Zeichen gartenbaulicher Pflanzenzüchtung

Vorträge zu einem Kernthema, Verleihung des Ehrenpreises durch den Verband Weihenstephaner Ingenieure, Führung durch das Institut für Gartenbau und nicht zu vergessen ein Alumni-Treffen der Absolventen des Gartenbaus sind die festen Bestandteile des Weihenstephaner Hochschulforums Gartenbau. Der diesjährige Tag wurde maßgeblich von Prof. Dr. Bernhard Hauser organisiert und beleuchtete das Thema Pflanzenzüchtung.

Experten in der Obstlagerung aus verschiedenen europäischen Ländern an der HSWT

Über 30 Experten aus dem Bereich Obstlagerung trafen sich an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf unter Organisation von Prof. Dr. Dominikus Kittemann und Elke Weinmann vom Institut für Gartenbau. Die ersten beiden Tage fanden im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten Netzwerkes EUFRUIT (EUROPEAN FRUIT NETWORK) statt. Ziel dieses Netzwerkes ist es, den Austausch von Forschenden aus dem Bereich Lagerung und Nacherntephysiologie zu fördern sowie gemeinsame Forschungsprojekte zu aktivieren.

Professor Dr. Michael Schrader von der HSWT gibt zusammen mit amerikanischem Kollegen ein bahnbrechendes Fachbuch zu "Peptidomics" heraus

Prof. Dr. Michael Schrader, Dekan der Fakultät Bioingenieurwissenschaften an der HSWT, hat zusammen mit Prof. Dr. Lloyd Fricker, Albert Einstein College of Medicine (New York), bei Springer/Humana Press ein umfassendes und gleichlautendes Buch zum Fachgebiet "Peptidomics" herausgegeben. Das Buch hatte bereits in den ersten Monaten über zwölftausend Downloads.

Form, Farbe, Vielfalt aus eigener Zucht - Tag des Freizeitgartenbaus 2018

Mit diesem Thema aus dem Bereich Züchtung und Vermehrung von gartenbaulichen Kulturpflanzen wurde der bisherige Weihenstephaner Gemüsebautag zum auch künftigen Tag des Freizeitgartenbaus erweitert. So gab es beispielsweise Informationen über den Weg einer Sorte von der Züchtung über die Vermehrung des Saatguts bis hin zum Verkauf im Saatguttütchen sowie Tipps für eine erfolgreiche eigene Pflanzenvermehrung.

Nach oben

Pflanzenschutz

Ergebnisse aus dem Diagnoselabor

Im Labor Pflanzenschutz des Instituts für Gartenbau werden regelmäßig Krankheiten und Schaderreger an Pflanzen im Rahmen von Forschungsprojekten und Anbauversuchen untersucht. Interessante Ergebnisse daraus stellt Pflanzenschutzexperte Thomas Lohrer regelmäßig hier vor. Die Themen dieser Ausgabe sind:
Gallmilben an Gojibeere| Asiatischer Moschusbockkäfer | Rost an Johanniskraut | Buchbesprechung "Schnecken"

Nach oben

Neuigkeiten an der HSWT

Hochschulshop der HSWT jetzt online

Für alle, die schon immer ihr eigenes HSWT-Shirt tragen wollten oder schon länger das trendige HSWT-Cap anvisieren, geht der Wunsch jetzt in Erfüllung: ab sofort können Artikel der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf im Online-Shop bequem nach Hause bestellt werden.

Drei Fakultäten der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ändern ihren Namen

Drei Fakultäten der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) haben zum 1. Juli 2018 ihre Namen geändert.

Bezirksrat Alexander Küßwetter mit Ehrensenatorenwürde ausgezeichnet

Bezirksrat Alexander Küßwetter wurde mit der Würde eines Ehrensenators ausgezeichnet. Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf kann "nicht hochschulangehörigen Personen, die sich in hervorragender Weise [...] um die Hochschule verdient gemacht haben, [...] die Würde einer Ehrensenatorin oder eines Ehrensenators verleihen".

Prof. Dr. Ralf Schlauderer und Dr. Aram Aristakesyan mit Ehrenprofessur gewürdigt

Die Nationale Agraruniversität Mykolajiw verleiht Prof. Dr. Ralf Schlauderer und Dr. Aram Aristakesyan den Titel "Honorarprofessor an der Nationalen Agraruniversität Mykolajiw".

Nach oben

Redaktion

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Referat Forschungskommunikation
Am Staudengarten 9
85354 Freising
kommunikation.zfw [at]hswt.de

Newsletter abonnieren

Der 'Infodienst Weihenstephan' informiert ca. 5-6mal jährlich über Forschung, Wissenstransfer und Neues an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Sie können diesen als Newsletter abonnieren und werden dann auch automatisch über Veranstaltungstermine informiert.

Wir speichern nur Ihre E-Mail-Adresse in unserem elektronischen Mailinglistensystem. Ihre Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters 'Infodienst Weihenstephan' verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben.

Newsletter abmelden

Sie können den Newsletter jederzeit und ohne Angabe von Gründen hier abbestellen.

Veranstaltungen der HSWT

Alle Veranstaltungen

Symposium "10 Jahre Studiengang Technologie Erneuerbarer Energien" am Campus Triesdorf

Am Freitag, den 12. Oktober 2018 lädt die Fakultät Umweltingenieurwesen dazu ein, das 10-jährige Bestehen des Bachelorstudiengangs TE gemeinsam zu feiern ... mehr

Tagung "Nachhaltige Umsetzung der Energiewende" am Campus Weihenstephan

Am 26. November 2018 findet in enger Kooperation mit dem Bund Naturschutz eine Tagung mit dem Thema "Nachhaltige Umsetzung der Energiewende" statt. Die Veranstaltung soll einen Brücke zwischen der Produktion erneuerbarer Energien und den Anforderungen des Naturschutzes schlagen.

Veranstaltungen Freizeitgartenbau

Keine Artikel in dieser Ansicht.