Claim Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - University of Applied Sciences
08.03.2021 | Wissenstransfer | Zentrum für Forschung und Wissenstransfer

Winterveredelung von Obstgehölzen - Erster Online-Kurs im Freizeitgartenbau-Angebot der HSWT

Ingrid Süß-Spachmann und Gerhard Radlmayr
Das Bild zeigt einen Video-Screenshot von Obstbauprofessor Dominikus Kittemann (HSWT) mit verschiedenen Edelreisern und Unterlagen und wie er dazu Ausführungen macht.
Obstbauprofessor Dominikus Kittemann (HSWT) leitete den Kurs und beantwortete alle Fragen zum Thema Veredelung.
Das Bild zeigt einen Video-Screenshot von Gärtnermeister Jürgen Haberzettel (HSWT), wie er, im Gewächshaus stehend,  Handgriffe zu den verschiedenen Veredelungsarten erklärt.
Gärtnermeister Jürgen Haberzettel (HSWT) erklärte in mehreren Filmen alle Handgriffe zu den verschiedenen Veredelungsarten.
Das Bild zeigt einen Video-Screenshot, auf dem ein Bild mit grünem lebendem Kambium neben totem Kambium zu sehen ist, daneben eine schematische Zeichnung des Aufbaus eines Baumes von außen nach innen.
Vor der Durchführung der Veredelung ist es ratsam zu prüfen, ob die Kambiumschichten von Unterlage und Edelreis unbeschädigt sind.

Zugegeben, gemeinsam in der Gruppe, unter Anleitung eines Obstbauprofessors und eines Baumschulmeisters, macht ein Veredelungskurs bei Obstgehölzen sicherlich mehr Spaß und ist lebensnäher. Doch nur weil das die derzeitige Corona-Situation nicht zulässt, will die HSWT ihren Wissenstransfer auch in den Freizeitgartenbau nicht stagnieren lassen und startete mit diesem virtuellen interaktiven Format Ende Februar einen Testlauf auch für die Vermittlung praktischer Kenntnisse.

Obstbauprofessor Dominikus Kittemann vermittelte zunächst die theoretischen Grundlagen zur Veredelung statt sonst im Hörsaal in einem Live-Online-Vortrag via Zoom. Und immer, wenn ein praktischer Teil anstand, spielte er sehr detaillierte und anschauliche Videosequenzen zu den einzelnen Praxisschritten der Veredelung ein, so dass jede*r Teilnehmer*in die nötigen Handgriffe zuhause mitvollziehen konnte. Alle Videos wurden von ihm selbst und seinem Team erstellt.

Im ersten Video vermittelt Prof. Kittemann alles Wissenswertes zu Unterlagen und Edelreisern. Im zweiten Video demonstriert Gärtnermeister Jürgen Haberzettel (HSWT) Materialien und Werkzeuge für die Veredelung und erläutert den fachgerechten und sicheren Umgang mit Veredelungsmessern. In drei weiteren Video-Sequenzen wird die richtige Schnitttechnik sowie das korrekte Verbinden der Veredelung gezeigt. Zwei weitere Videos zeigen weitere Veredelungstechniken wie 'Pfropfen hinter die Rinde und 'Chip-Budding' und demonstrieren die Weiterkultur der veredelten Pflanze. Nach jeder Videosequenz gab es für die Teilnehmer*innen ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Insgesamt war die Resonanz der 45 Kursteilnehmer*innen sehr positiv, was sich auch in den vielen Fragen zu den einzelnen Videosequenzen widerspiegelte. Auch so manche Vorteile der virtuellen Variante kamen zum Vorschein. So konnten auch weit entfernte Veredelungsinteressierte teilnehmen, z. B. jemand aus Hamburg. Auch die Teilnehmerzahl ist nicht begrenzt. So gab es viel positive Resonanz, auch zukünftige Online-Kursangebote der HSWT für den Freizeitgartenbau gerne wahrzunehmen.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Forschungskommunikation
Am Staudengarten 9 | 85354 Freising

Gerhard Radlmayr | Franziska Kohlrausch
T +49 8161 71-3350, -5107
kommunikation.zfw [at]hswt.de