03.11.2017 | Institut für Ökologie und Landschaft | Fakultät Wald und Forstwirtschaft

HSWT-Forstwissenschaftler Prof. Jörg Ewald mit einem Beitrag zur Insel Sassau (Walchensee) in der BR-Sendung Bayerische Inselgeschichten

Gerhard Radlmayr
Die Insel Sassau im Walchensee ist eines der kleinsten Naturwaldreservate Bayerns; seit der Ausweisung 1978 fand hier keine Holznutzung mehr statt; die 2013 von Studierenden der HSWT im Rahmen einer Praktikumswoche unter Leitung von Prof. Ewald erhobenen Vegetationsaufnahmen sind an die Vegetationsdatenbank VegetWeb übergeben worden.

Prof. Dr. Jörg Ewald von der Fakultät Wald und Forstwirtschaft der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf erläutert für die BR-Sendung "Bayerische Inselgeschichten" die vegetationskundliche Bedeutung der Insel Sassau im Walchensee. Diese ist das einzige bayerische Naturwaldreservat, das auf einer Insel liegt. Im Rahmen eines Forschungsprojekts durfte der Wissenschaftler 2013 eine Woche lang mit seinen Studierenden die Vegetation auf der Insel studieren und fotografisch dokumentieren. Dies war nur mit einer Ausnahmegenehmigung möglich, da das Betreteten dieser seit 1978 zum Naturwaldreservat erklärte Insel ansonsten strengstens verboten ist.

Der Beitrag mit Jörg Ewald startet unter folgendem Weblink bei Minute 25:40 und ist bis 02.11.2018 in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks zu sehen.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Zentrum für Forschung und Weiterbildung
Am Staudengarten 8
85354 Freising

Referat Kommunikation
und Forschungsdokumentation
T +49 8161 71-3350
kommunikation.zfw [at]hswt.de