22.01.2019 | Wissenstransfer | Zentrum für Forschung und Weiterbildung

Auftakt "Walk and Talk 2019" - Vorzeigeprojekte zum Thema Klimaschutz in Freising

Franziska Kohlrausch

50 Interessierte nahmen die Einladung der Stiftung Bildungszentrum Kardinal Döpfner Haus zu einem abendlichen Spaziergang "anderer Art" an. Die Anlaufstellen des Spaziergangs waren zusammen mit der Projektgruppe "Energie und Klimaschutz" der Agenda-21 bewusst gewählt, um positive Projekte zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz vorzustellen. Der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) sind diese Themen extrem wichtig. Deswegen stand Vizepräsident Markus Reinke als Experte für Gespräche rund um das Thema "Umwelt" bereit und stellte als Beispiele, dass Klimaschutz in vielen Projekten der HSWT aktiv angegangen wird, die Hackschnitzelheizung, den Torfersatz in Pflanzsubstraten und Energieeinsparungsmodelle in der Temperatursteuerung von Gewächshäusern vor. Zusätzliches Augenmerk wurde auf Projekte gelegt, die die CO2-Bindung in Ökosystemen thematisieren, z. B. Moorschutz.

Weitere Stationen des Rundgangs waren:
•    die historische Brey-Mühle - Wasserturbinen zur Stromerzeugung
•    das Geschäft "Fashion & More" - nachhaltige Mode
•    im Rathaus - Vorstellung des Müllvermeidungsbuchs "Weniger ist mehr"
•    die Stadtwerke Freising - Wärmenetz und Wärmeversorgung
•    der Laden "Fräulein Lose" - verpackungsfreier Supermarkt

Die Anwesenden konnten sich einen guten Überblick über zahlreiche Ansätze für den Klimaschutz und nachhaltiges Wirtschaften verschaffen, wurden mit Hintergrundinformationen versorgt und hatten Gelegenheit, auf eigene Fragen Antworten zu bekommen.

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Forschungskommunikation
Am Staudengarten 9
85354 Freising

Gerhard Radlmayr | Franziska Kohlrausch | Rita Meixner
T +49 8161 71-3350, -5107, -6311
kommunikation.zfw [at]hswt.de