• Bewerbungsfrist:  01.07.2024
  • Einrichtung:  Zentrum für Studium und Didaktik
  • Ort:  Campus Triesdorf Campus Weihenstephan
  • Jobtyp:  Befristet
  • Jobtyp:  Vollzeit
  • Vergütung:  bis TV-L 10

Referentin/Referent (m/w/d) für Studiengangsentwicklung und Qualitätsmanagement – Kennziffer S295-ZSD

Applied Sciences for Life – in diesem Sinne verfügt die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf über ein einzigartiges, alle Lebensgrundlagen umfassendes Fächerspektrum. Ihre rund 5.750 Studieren­den an drei Standorten (Freising, Triesdorf, Straubing) machen sie zu einer der bedeutendsten grünen Hoch­schulen im europäischen Raum.

Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 24.11.2024. Eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses zur Vertretung aufgrund Elternzeit ist bis zum 30.09.2025 geplant.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Begleitung der Fakultäten bei der Entwicklung und Änderung von Studiengängen, insbesondere Beratung hinsichtlich der akkreditierungsfähigen Ausgestaltung von Studiengangs- und Modulbeschreibungen sowie der Auswahl geeigneter Prüfungsformate
  • Vorbereitung und Durchführung von Workshops sowie Mitwirkung an einschlägigen Arbeitskreisen
  • Aufbereitung von entscheidungsreifen Vorlagen für unsere Gremien
  • Vorbereitung der Systemakkreditierung (u.a. Analyse vorhandener Informationen, Erarbeitung von Optimierungsvorschlägen und Verfahrensbeschreibungen)

Ihr Profil:

  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Erwachsenen- und idealerweise der Hochschuldidaktik
  • hohes Engagement, analytische Fähigkeiten und eine selbständige Arbeitsweise
  • Freude am Kommunizieren und Moderieren auf Augenhöhe in einem Netzwerk unterschiedlicher Akteure
  • Erfahrungen im Projekt- und/oder Qualitätsmanagement
  • sehr gute Deutsch- und idealerweise Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen an den Campus Freising

Einstellungsvoraussetzungen:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom [Univ.], Magister Artium oder Master) bevorzugt im Bereich der Bildungswissenschaften (Erwachsenenpädagogik, Didaktik, Pädagogik, Sozialwissenschaften) oder in einem vergleichbaren Studiengang.

Wir bieten Ihnen:

  • Arbeiten am größten grünen Campus Deutschlands
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • ein modernes Hochschulumfeld mit innovativen technischen, landwirtschaftlichen und ingenieurwis­senschaftlichen Studiengängen
  • ein spannendes, vielseitiges und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • kollegiale Zusammenarbeit und vielfältige Austauschmöglichkeiten
  • die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • Sozialleistungen nach den Regelungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), insbesondere zusätzliche Altersversorgung sowie Jahressonderzahlungen
  • attraktive Nebenleistungen wie ein Jobticket für den öffentlichen Personenverkehr, vermögens­wirk­same Leistungen
  • ein wachsendes Angebot im Rahmen eines Behördlichen Gesundheitsmanagements 
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten

Weitere HSWT-Benefits für Mitarbeitende www.hswt.de/arbeiten-an-der-hswt

Hinweise:

Die Einstellung soll ab dem 19.08.2024 oder später erfolgen. Die Bezahlung erfolgt nach den tarifrechtlichen Bestimmungen, bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Tätigkeit ist unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse grundsätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt eingestellt.

Sie wollen Teil unseres Teams werden?

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser unten ange­botenes Online-Formular. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsanschreiben, einem tabella­rischen Lebenslauf, Berufs- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Bitte be­achten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Ausländische Berufsabschlüsse/Ausländische Hochschulabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit/Anerkennung vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

Stellenausschreibung als PDF zum Download

Kontakt

zurück
vor