Regionalmanagement in Gebirgsräumen

Regionalmanagement in Gebirgsräumen

Kurzprofil

Abschlussgrad

Master of Science

Regelstudienzeit

3 Semester (90 ECTS-Punkte)

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienort

Weihenstephan und Zollikofen bei Bern (Schweiz)

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester.

Zur Immatrikulation im Wintersemester muss das Bachelorzeugnis bzw. der Nachweis über die endgültige Durchschnittsnote bis spätestens 20.8., zum Sommersemster bis 4.3. eingegangen sein.

Zulassungsbeschränkung

Bachelorabschluss Gut (bis 2,5)

Studieninhalt

Sektorenübergreifendes Fachwissen und Methodenkompetenz für nachhaltige Problemlösungen in Gebirgsräumen

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf am Standort Freising und die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) in Zollikofen/Schweiz bieten einen kooperativen Double Degree Masterstudiengang an.

Der Studiengang trägt an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf die Bezeichnung "Regionalmanagement in Gebirgsräumen" (MSc) und an der Berner Fachhochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften "Life Sciences - Applied Agriculture and Forestry Studienschwerpunkt Regionalmanagement in Gebirgsräumen" (MSc).

Ausführliches Profil

 

Fakultät

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Fakultät Wald und Forstwirtschaft
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 3
85354 Freising

T +49 8161 71-5901
F +49 8161 71-4526
wf [at]hswt.de

Studienfachberater/in

Studiengangsleiter

Studiengangsleiter Berner Fachhochschule

Prof. Dr. Urs Scheidegger
T +41 31 910 21 71
urs.scheidegger [at]bfh.ch

Prüfungsordnungen

Studienplan

In Kooperation mit

Logo Berner Fachhochschule

Informationsmaterial

Studiengangsfaltblatt Regionalmanagement in Gebirgsräumen