International Master of Landscape Architecture

International Master of Landscape Architecture

Neben den grundständigen Studiengängen bietet die Fakultät Landschaftsarchitektur der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf gemeinsam mit der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen den englisch-sprachigen Masterstudiengang IMLA (International Master of Landscape Architecture) an.

Mehr Informationen dazu auf der IMLA-Homepage:

www.imla-campus.eu

Kurzprofil

Abschlussgrad

Master of Engineering (M.Eng.)

Regelstudienzeit

3 Semester (90 ECTS)

Abhängig von der Eingangsqualifikation sind zusätzliche Leistungen zu erbringen, welche die Dauer des Studiums auf insgesamt vier Semester (120 ECTS) erhöhen.

Unterrichtssprache

Unterrichtssprache im Studiengang IMLA ist Englisch. Für die Bewerbung wird der Nachweis eines Englisch-Sprach-Zertifikates auf Niveau B2 (GER) gefordert.

Zusätzlich werden nicht-deutschsprachige Studierende zur Vorbereitung auf das Praxissemester in Deutsch unterrichtet. Bis zum Ende des ersten Studienjahres ist ein Deutsch-Sprach-Zertifikat auf Niveau A2 (GER) vorzulegen.

Studienort

jährlich wechselnd: Weihenstephan oder Nürtingen

Studienbeginn

Jährlich zum Sommersemester (März), immer im Folgejahr nach Bewerbungsschluss.

Bewerbungsschluss ist 15. November. Die Bewerbung erfolgt zentral für beide Studienorte über die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen mittels Online-Portal von Uni-Assist. Infos unter: www.imla-campus.eu/en/application-and-fees.html

Zulassungsbeschränkung

Die Zulassung erfolgt über ein Auswahlverfahren. Zum Masterstudiengang IMLA wird zugelassen, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Nachweis eines abgeschlossenen Bachelor- oder Diplom-Studiums der Landschaftsarchitektur, der Landschaftsplanung, des Landschaftsbaus, des Landschaftsbau- und Managements, der Architektur, der Stadt- und Raumplanung oder vergleichbarer Studiengänge. Abschluss an einer deutschen Hochschule oder vergleichbarer Abschluss an einer ausländischen Hochschule.
  • Das Studium muss mit einer überdurchschnittlichen Note abgeschlossen worden sein (in Deutschland: 2,5 oder besser).
  • Erfolgreiches Bestehen des Auswahlverfahrens mit den Kriterien "Thema des Erststudiums", "Durchschnittsnote im Erststudium", "Art der Abschlussarbeit im Erststudium", "Landschaftsarchitektur- und raumentwicklungsrelevante Kenntnisse und Erfahrungen aufgrund entsprechender Tätigkeit". 

Studieninhalt

Das anspruchsvolle und zukunftsweisende Studienangebot, das aus den praxisorientierten Profilbereichen "Projects", "International Planning and Design", "Planning and Project Management", "Information Technologies in Planning and Design" und "Planning and Design Methods" besteht, sichert eine hochwertige Ausbildung. Sie orientiert sich eng an den vorrangigen Bedürfnissen des Arbeitsmarktes und qualifiziert für eine wissenschaftliche Tätigkeit innerhalb der Disziplin.
Der IMLA steht für einen starken Praxisbezug. Es werden gezielt auch externe Spezialisten für Themen im Managementbereich, in digitalen Planungsmethoden oder projektspezifisch als Gastkritiker eingesetzt. Das gesamte Ausbildungsteam ist fachlich wie didaktisch bestqualifiziert.
Der IMLA richtet sich an Absolventinnen und Absolventen der Landschaftsarchitektur sowie verwandter Disziplinen wie Raum- und Umweltplanung, Stadt- und Regionalplanung, Architektur oder vergleichbarer Ausbildungen mit Planungs- und Raumbezug.
Die Durchführung des IMLA widmet sich aktuellen Aspekten der Landschaftsarchitektur, auch im internationalen Kontext. Der derzeitige Fokus liegt auf Landschaftsarchitektur-Themen in periurbanen Räumen.
Der Studiengang "International Master of Landscape Architecture" wurde im Jahr 2004 als einer der ersten Masterstudiengänge im deutschsprachigen Raum akkreditiert. Durch die Akkreditierung nach den Standards des deutschen Akkreditierungsverbundes für Studiengänge der Architektur und Planung (ASAP) entspricht der IMLA-Studiengang den Richtlinien des europaweit geltenden EFLA Education Policy Document und den weltweit gültigen Leitlinien der UNESCO/UIA Charter of Architectural Education.

Akkreditierung

AQAS

Fakultät

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Fakultät Landschaftsarchitektur
Am Hofgarten 6
85354 Freising

T +49 8161 71-3657
F +49 8161 71-5114
la [at]hswt.de

Email Kontakt IMLA
imla [at]hswt.de

Studiengangsleiterin IMLA (Weihenstephan)

Studiengangsassistenz IMLA (Weihenstephan)

Studien- und Prüfungsordnungen

  • Studien- und Prüfungsordnung 2012Gemeinsame Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf für den Masterstudiengang "International Master of Landscape Architecture" (IMLA) Stand: 10.07.2012

Informationsmaterial

Faltblatt International Master of Landscape Architecture