Der Sichtungsgarten

Der 1947 gegründete Garten umfasst eine Fläche von mehr als 5 Hektar. In dem Lehr- und Versuchsgarten werden Stauden- und Gehölzsortimente sowie Rosenneuheiten auf ihren Gebrauchswert geprüft. Ein wichtiger Aspekt ist die standortgerechte Verwendung von Stauden in ästhetisch ansprechenden Kombinationen.

Im Zentrum des Gartens sind Beetstaudensortimente und schmuckvolle Rabatten zu sehen. Am südgeneigten Hang schließen sich steppenheideartige Pflanzungen, Steingartenanlagen sowie ein Teich und Wasserbecken an. Die Randbereiche sowie der westliche Teil des Gartens sind geprägt durch ein Gehölzsortiment mit einem artenreichen Staudenunterwuchs.

Lassen Sie sich von der Vielfalt und dem Zusammenspiel von Stauden, Sommerblumen und Gehölzen inspirieren und entdecken Sie den Reiz der Pflanzenarrangements im Wechsel der Jahreszeiten!

Sichtungsgarten Weihenstephan | © Christa Brand
Sichtungsgarten Weihenstephan | © Christa Brand
Sichtungsgarten Weihenstephan | © Christa Brand
Sichtungsgarten Weihenstephan | © Christa Brand
Sichtungsgarten Weihenstephan | Kniphofienhang
Sichtungsgarten Weihenstephan | Kniphofienhang
Sichtungsgarten Weihenstephan | Rotes Beet
Sichtungsgarten Weihenstephan | Rotes Beet
Sichtungsgarten Weihenstephan | Crocus tommasinianus im Lebensbereich Gehölz und Gehölzrand
Sichtungsgarten Weihenstephan | Crocus tommasinianus im Lebensbereich Gehölz und Gehölzrand
Sichtungsgarten Weihenstephan | Eranthis hyemalis im Lebensbereich Gehölz und Gehölzrand
Sichtungsgarten Weihenstephan | Eranthis hyemalis im Lebensbereich Gehölz und Gehölzrand

Die einzelnen Schaupflanzungen laden Sie ein zu reflektieren, welche Pflanzen optisch gut zueinander passen. Unterschiedliche Blüten- und Blattfarben, Wuchsformen, Strukturen und Texturen werden so angeordnet, dass ansprechende, kontrastreiche oder harmonische Pflanzbilder entstehen. Der spannungsreiche Aufbau der Beete soll Studierenden und Ihnen Anregungen in der Gartengestaltung geben.

Sichtungsergebnisse

Ergebnisse verschiedener Sortimentssichtungen mit Einbezug des Weihenstephaner Sichtungsgartens:

Zu vielen Sichtungsergebnissen wurden an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in Zusammenarbeit mit dem Institut für Gartenbau CD-ROMs erstellt.
Nähere Informationen und Bestellmöglichkeiten hier ...

Die in Weihenstephan gesammelten Sichtungsergebnisse fließen auch in bundesweite Beurteilungen von Rosen, Stauden und Gehölzen ein:

ADR - Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung

Bundesgehölzsichtung

Arbeitskreis Staudensichtung

Kontakt

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Weihenstephaner Gärten
Am Staudengarten 7
85354 Freising

T +49 8161 71-4026 (vormittags)
F +49 8161 71-5596
gaerten [at]hswt.de

Technische Leiterin

Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober, auch an Sonn- und Feiertagen
9:00 – 18:00 Uhr

Der Besuch der Gärten ist kostenlos. Das Mitführen von Hunden ist im Sichtungsgarten nicht erlaubt!