08.02.2017 | Frauenbeauftragte

Frauen. Wissen. Landtechnik. - Studentinnen zu Gast beim Landtechnikhändler KRAMP

Diana Lechner
Agrartechnik-Studentinnen zusammen mit Susann Köhler (1. v. l.) und Frauenbeauftragten Julia Helfert (2. v. l.) bei der Tagung "Frauen. Wissen. Landtechnik." der Firma KRAMP. Foto: KRAMP

Kürzlich waren Triesdorfer Agrartechnik-Studentinnen zu Gast bei der Tagung "Frauen. Wissen. Landtechnik." der Firma KRAMP in Kassel-Wilhelmshöhe. Ihre Teilnahme bot den Studentinnen die Möglichkeit, frühzeitig Kontakte zu knüpfen und sich mit den anderen Teilnehmerinnen - vornehmlich Mitarbeiterinnen von KRAMP-Kunden - auszutauschen.

Im Rahmen des Tagungsprogrammes referierte Helma Ostermayer zum Thema "Mitarbeiter/innen fordern uns heraus" und zeigte Strategien zum richtigen Umgang mit Personal auf. Über "Wertsteigerung statt Wertverlust im Landmaschinenbetrieb - gewusst wie!" informierte Michael Sulzbach und Katja Kerschgen gab im Vortrag "Sprachlos? Nein danke!" viele rhetorische Tipps, um schlagfertiger zu reagieren oder Killerphrasen besser auszuhebeln.

Die Exkursion fand im Rahmen des Professorinnen-Programms statt und wurde von der Frauenbeauftragten der Fakultät Landwirtschaft organisiert und vom Studiengang Agrartechnik unterstützt. "Im Falle einer weiteren Tagung im nächsten Jahr würden wir gerne wieder an einer Exkursion teilnehmen." waren sich die Studentinnen einig.


Hochschulfrauenbeauftragte

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Staudengarten 1
Gebäude D1.436
85354 Freising